20.06.2016, 15:46 Uhr

Unser Essen: Wo's herkommt

Gut zu Wissen, woher das Schnitzel kommt, das wir im Gasthaus essen

BEZIRK (mb). Kantine, Schule, Kindergarten, Gastronomie. 50 Prozent der Österreicher essen außer Haus. Aber woher kommen die Lebensmittel? Unter dem Motto "Gut zu Wissen" startete die Landwirtschaftskammer die österreichweite Initiative zur Herkunftszeichnung in der Außer-Haus-Verpflegung.

Auf einen Blick
Die Lupe mit der rot-weiß-roten Flagge lässt sofort heimische Produkte erkennen. Ist die Lupe blau, stammt das Produkt nicht aus Österreich. Jedes zehnte Ei kommt aus dem Ausland. Bei Spargel ist die Rate noch höher. Kammerobmann Manfred Zörnpfenning setzt sich daher für eine verpflichtende Kennzeichnung auch in der Gastronomie ein. Derzeit machen die Wirte freiwillig mit. "Regionalität hat für uns einen hohen Stellenwert. Davon profitieren Konsumenten und unsere heimischen Produzenten", so Bezirksbäuerin Christine Zimmermann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.