Landwirtschaftskammer

Beiträge zum Thema Landwirtschaftskammer

Die Landwirtschaftskammer kürte wieder die besten Brote der Steiermark.
 2

Bestes Dinkelbrot der Steiermark kommt aus St. Stefan ob Stainz

70 BrotbäuerInnen aus der Steiermark, dem Burgenland und Niederösterreich stellten sich mit 209 Broten der Landesbrotprämierung 2020. Neun Landessiege wurden vergeben, einer davon geht nach St. Stefan: Das Weingut Weber aus Lestein produzierte das beste Dinkelbrot der Steiermark. Zusätzlich holte Weber noch Gold mit einem Vollkornbrot, Silber mit einem Ölsaatenbrot und Bronze in der Kategorie Innovationen. Drei Goldene gewann Margret Schmitt aus Groß St. Florian mit innovativen Lustherzen,...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Helden des Alltags: Johann Eder-Schützenhofer, Florian Pretterhofer, Elisabeth Hörmann und Walter Leitner präsentieren die neue Imagekampagne.
  3

Regionale Produktion
Die Konsumenten haben es in der Hand

Durch Corona wurde das regionale Bewusstsein etwas gestärkt. Dennoch gibt es noch viel Luft nach oben. Nicht nur bei Medikamenten und Schutzausrüstung, sondern vor allem auch bei Lebensmitteln hat Corona ganz deutlich gezeigt, wie wichtig eine regionale Produktion ist. "Auf uns Bauern ist Verlass. Wir sind systemrelevant" lautet auch die zentrale Botschaft der Bäuerinnen und Bauern im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, die nun mit einer neuen Imagekampagne weiteres Bewusstsein für den regionalen...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Bei den Direktvermarktern gibt's Gemüse, Fleisch, Eier, Liköre uvm.
 1

Unsere Erde
Erstklassige Produkte von den Bauernhöfen der Region

BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Regionalität ist vielfältig – das beweisen die zahlreichen Hofläden und Direktvermarkter im Bezirk Kitzbühel. Die Produktpalette geht dabei weit über Fleisch und Eier hinaus. Von edlen Käsesorten und prämierten Schnäpsen bishin zu Honig und Fischen bieten die Landwirte erstklassige Waren an. Gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer im Bezirk Kitzbühel haben die BEZIRKSBLÄTTER eine Liste von einigen Direktvermarktern erstellt, die vor Ort ihre Waren...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
  5

Presse-Grillabend
Bestes Kärntner Rindfleisch am Teller

KLAGENFURT (dw). Wie jedes Jahr lud die Landwirtschaftskammer zum traditionellen Presse-Grillabend der in diesem Jahr erstmals im Garten des Schloss Krastowitz stattfand. Landwirtschaftskammer-Präsident Johann Mössler und BVG-Kärntnerfleisch-Obmann wiesen in ihren Ansprachen nicht nur auf die tollen Produkte der rund 6800 Kärntner Rinderbauern hin, die bestes Rindfleisch produzieren, sondern auch auf die negativen Auswirkungen des Merkosur-Abkommens (Freihandelsabkommen der EU mit den...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Dietmar Wajand
Die Getreideernte ist auf der Zielgeraden.
  2

Erntezeit
Gute Getreideerträge, große Ausfälle beim Obst

Die Getreideernte ist an diesem Wochenende quasi im Finale. Auch bei anderen Kulturen lässt sich bereits eine Bilanz ziehen. Fazit: Trends der vergangenen Jahre setzten sich fort. OÖ. Die heurige Getreideernte ist zum größten Teil eingebracht. Mit rund 840.000 Tonnen liegen Oberösterreichs Bauern beim Ertrag etwa sieben Prozent über dem Fünf-Jahres-Durchschnitt. Der klimabedingte, langfristige Trend zum Wintergetreide setzte sich dabei fort. Weizen und - gerste dominieren die Felder,...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
V.l.n.r.: Bezirksbäuerin Ursula Reiter, Milchbauer Walter Kaindlbauer, Christian Kalcher und Andreas Gremsl (Smile-Fruit), Kammersekretär Johann Rath und Kammerobmann Sepp Wumbauer.
  6

Stille Alltagshelden
Sichere Lebensmittelversorgung bei uns daheim

Wie wichtig es ist, Lebensmittel bei uns im eigenen Land anzubauen um die Versorgung sicher zu stellen, zeigte uns Corona auf, als internationale Lieferketten unterbrochen und verwundet wurden. Nun sollen die Gesichter der Alltagshelden mit einer groß angelegten Kampagne der Landwirtschaftskammer hinter den Vorhang geholt werden, um ihnen Dank und Anerkennung für ihre Leistungen zu zeigen. "Den Weizer Bäuerinnen und Bauern tut die Wertschätzung gut, die ihnen die Bevölkerung für die...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Kammerobmann Werner Pressler, Bezirksbäuerin Anita Suppanschitz und Erwin und Waltraud Plettig vor dem Plakat in Stallhofen
 1

Info-Kamapgne
Die stillen Alltagshelden der sicheren Lebensmittelversorgung

Eine steiermarkweite Info-Kampagne soll die Wichtigkeit der stillen Alltagshelden, also der Bäuerinnen und Bauern, in den Vordergrund rücken. Wer schon aufmerksam war, konnte vielleicht schon einige Großplakate entdecken. "Es sind bereits zehn Plakate an gut frequentierten Stellen im ganzen Bezirk Voitsberg zu sehen. In weiterer Folge werden noch 30 Transparente aufgehängt", erzählt Werner Pressler, Kammerobmann der Bezirkskammer Voitsberg. "Mit unserer Info-Kampagne zeigen wir die Gesichter...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Nach mehreren Wolfsrissen und Verdachtsfällen beschäftigte das Thema "Wolf" den Bezirk Kufstein heuer bereits auf mehrfache Weise. (Symbolfoto)
  3

Wolfsrisse in Walchsee
DNA-Analyse bestätigt Wolfsverdacht

DNA-Analyse bestätigt, dass es sich nicht nur in Walchsee um Wolfsrisse handelte. LK-Bezirksobmann Johann Gwiggner fordert vor allem in bislang "nicht betroffenen" Teilen der Gesellschaft ein Umdenken beim Thema "Wolf".  WALCHSEE, BEZIRK KUFSTEIN (bfl). Das Thema "Wolf" beschäftigte den Bezirk Kufstein heuer bereits auf mehrfache Weise. Wolfsrisse oder Verdachtsfälle auf Risse durch den Wolf gab es bereits in Reith im Alpbachtal, an der Gemeindegrenze von Wildschönau und Hopfgarten, in Erl...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Die Kammerführung besichtigte den Hof von Tanja und Andreas Thrainer (Mitte-rechts) am Niederndorferberg.
  10

Tour
LK-Funktionäre wollen Zukunft im Bezirk Kufstein sichern

Spitzenfunktionäre der Landwirtschaftskammer begaben sich heuer unter dem Motto "Sicherheit und sicher morgen" auf ihre Bezirkstour und sprachen am Niederndorferberg über Landwirtschaft in und nach Krisenzeiten.  NIEDERNDORFERBERG (bfl). Sicherheit, aber auch ein sicheres Morgen – dieses Thema beschäftigt die Spitzenfunktionäre der Landwirtschaftskammer (LK) derzeit. Auf ihrer Tour durch den Bezirk Kufstein machten sie am Niederndorferberg halt und sprachen dort über die Zukunft der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Neue Kampagne: Kammerrätin Rosemarie Schein, Landtagsabgeordneter Harald Trettenbrein, Isabella Theuermann und Christian Ragger (von links)
  6

FPÖ Kärnten
Positiver Protest für Landwirtschaft

Die Kärntner FPÖ hat im Mai ihre Regionalitäts-Challenge gestartet, nun folgt ein weiterer Schritt. BEZIRK WOLFSBERG. Bereits im Mai hat die FPÖ Kärnten eine Regionalitäts-Challenge ins Leben gerufen, um heimische Unternehmer, Gastronomen und Bauern zu unterstützen. Bald werden auch um die 200 Transparente im ganzen Land entlang stark frequentierter Straßen zu sehen sein, wobei derzeit das Hauptaugenmerk auf das Lavanttal gelegt wird. Schwierige Lage der BauernBesonders zu Beginn der...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Die Doppellandessieger Elisabeth und Fritz Frühwirth.
  5

Landesweinwettbewerb
Sechs Landessiege für die Südoststeirer

Qualitätsweine aus Südoststeiermark überzeugten Jury bei Landesweinwettbewerb. REGION. Die besten Weine des Landes sind im Rahmen des Landesweinwettbewerbs gekürt worden. Bei der größten Weinkost der Steiermark haben 500 Winzer 1.809 Qualitätsweine eingereicht. Am Ende standen 18 Landessieger und ein "Weingut des Jahres" im Rampenlicht. Zum Weingut des Jahres wurde der Weinhof Leitner aus Ilztal gekrönt – insgesamt drei Landessiege gingen an Helmut und Hannes Leitner. Zu den großen...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die Landwirtschaftskammer würdigt den hohen Aufwand der Bauern – nicht nur während des Lockdowns – mit Plakaten im Bezirk.

Während Corona
Dank bäuerlicher Produkte war Versorgungssicherheit jederzeit gegeben

Mit 16 Plakaten im Bezirk Liezen will die Landwirtschaftskammer für bäuerliche Produkte werben. Die Botschaft ist klar: Die heimischen Landwirte hielten die Versorgung jederzeit aufrecht. Während der Corona-Zeit wurden Regale leergeräumt, die mit Produkten aus dem Ausland gefüllt werden. Aufgrund der Grenzschließungen und des Lockdowns verkehrten vielerorts keine Schiffe oder Flugzeuge mehr. Trotzdem bestand zu keiner Zeit ein Engpass bei Lebensmitteln, schon gar nicht bei Produkten aus der...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Vlnr: Josef Moosbrugger, Präsident der Landwirtschaftskammer Österreich,
Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus und Stefan Malaschofsky, Geschäftsführer EVM GmbH hielten einen Meter Abstand beim Betriebsbesuch

Landwirtschaft
Ministerin Köstinger besucht EVM Biogas Margarethen

Bundesministerin für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus Elisabeth Köstinger sowie Landwirtschaftskammer Präsident Josef Moosbrugger besichtigten die Firma EVM für Energieversorgung in Margarethen am Moos.  MARGARETHEN/MOOS. Die EVM betreibt seit der Errichtung 2005 eine Biogasanalage in Mararethen. Zwei Jahre später eröffnete das Unternehmen die erste Biomethantankstelle Österreichs. Jährlich werden 5.200.000 Kilowattstunden Ökostrom produziert und ins Netz eingespeist. Damit können...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Für ein besseres Image setzen sich Johann Kaufmann, Maria Matzhold, Günther Rauch und Josef Trummer (v.l.)  ein.

Landwirtschaft
Eine Bühne für unsere Landwirtschaft

Landwirtschaftskammer macht auf die essenzielle Funktion der Bauern für unsere Gesellschaft aufmerksam. REGION. Wie wichtig die Landwirtschaft für unsere Gesellschaft ist bzw. dass die Bauern u.a. auch während der Corona-Krise die Lebensmittelversorgung sichern, verdeutlicht die Landwirtschaftskammer nun im Zuge einer steiermarkweiten Imagekampagne. Im Bezirk werden 30 Plakatwände zu sehen sein. Bauer deckt den Tisch"Unsere Bauern decken mehrmals am Tag den Tisch", erklärt...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
 1   Video   3

Tourismus
Almen erwarten Massenansturm

Almtourismus wird immer beliebter. Corona hat diesen Trend noch einmal angefeuert. Auf Oberösterreichs Almen werden heuer „um ein vielfaches“ mehr Besucher erwartet – viele von ihnen waren noch nie im Gebirge. OÖ. Durch die außergewöhnlichen Umstände der vergangenen Monate haben viele Menschen die Almen für sich entdeckt. Wo sonst Hunderte Besucher anzutreffen sind, können es heuer schon Tausende sein, wie Johann Feßl, Obmann des Vereins OÖ Alm und Weide, erste Erfahrungen der Sommersaison...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Zwischenstopp am Urlas: Die Mitarbeiter der Rechtsabteilung mit Bürgermeister Ofner (r.) und Johann Köhldorfer (4.v.r.).

Historischer Verein
Geschichte und Kulinarik für Kammer-Mitarbeiter

Das Interesse an den historischen Sehenswürdigkeiten der Südoststeiermark ist ungebrochen – auch bei den Mitarbeitern der Rechtsabteilung der Landwirtschaftskammer Steiermark. Ihr traditioneller Betriebsausflug führte die Juristen zuerst nach Kirchberg an der Raab, wo sie von Bürgermeister Helmut Ofner begrüßt und von Johann Köhldorfer vom Historischen Verein durch den Ort geführt wurden. Auf dem Besichtigungsprogramm standen Barockschloss Kirchberg, Museum im Kirchturm, Ossarium sowie...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Präsentierten die neue Aktion: M. Pein, S. Nagl, G. Ortner, M. Eustacchio (v.l.)

Grazer Bauernmärkte: Landwirte als Sicherheits-Botschafter

"Unsere Bauern und Bäuerinnen werden zu Botschaftern der Sicherheit." Mit dieser Aussage erklärt Bürgermeister Siegfried Nagl die neueste Aktion "Landwirt schaf(f) Sicherheit", die vom Verein Sicher Leben in Kooperation mit der Stadt Graz, der Holding Graz, dem Verein "Gemeinsam Sicher", der Landwirtschaftskammer Steiermark sowie der Polizei und dem Bundeskriminalamt ins Leben gerufen wurde. Dabei geht es um die bisher größte und ungewöhnlichste Präventivarbeit mit der Bevölkerung und den...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Im Bild: Bezirksbauernkammerobmann Johann Schitter, Geschäftsführer MAG Thomas Giger und 40 Landwirte

Bezirksbauernkammer Lungau
Lungaus Bauern sind jetzt Krisenfit

Tamsweg. Der mehrtägige Stromausfall und die Unwetter im vergangen November bereiteten Lungaus Landwirte Schwierigkeiten ihre Höfe zu bewirtschaften.  Die Bezirksbauernkammer organisierte im Frühjahr einen Informationsnachmittag über Notstromversorgung. Darauf hin entschlossen sich über 40 Bauern aus dem Lungau sich ein Notstromaggregat anzuschaffen.  Letzte Woche fand die Übergabe der Zapfwellengeneratoren für Traktors an die Landwirte statt.  Firma MAG aus Grödig lieferte und schulte...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Heidi Schitter
Essig und Öl direkt vom Bauernhof machen Salat zum Hochgenuss.
  3

Regionaler Genuss
Essig und Öl vom Bauernhof

Unkompliziert, schnell, mit frischen Zutaten: So lieben wir die sommerlich leichte Salatküche. Schüsselweise regionaler Genuss ist das Motto der frischen Sommerküche. OÖ. Ob trendig als Bowl, als Salat im Glas zum Mitnehmen oder klassisch als bunte Salatschüssel serviert – ein Sommer ohne Salat geht gar nicht. Den Hauptdarstellern bei den Zutaten wie den diversen Blattsalaten oder Gemüsearten wird meist oft mehr Aufmerksamkeit gezollt als dem Dressing. Das ist schade, denn erst das perfekte...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Dr. Hermann Strasser, Ortsbauernobmann Andreas Summerauser, Studentin Maria Zottele, Bürgermeister Siegmund Geiger, Clemens Raffl vom Maschinenring und Peter Frank von der Landwirtschaftskammer Landeck (v.li.) beim Lokalaugenschein in der Zammer Riefe.
  21

Projekt "MELOPHYL" im Bezirk Landeck
Prüfung von neuer Variante der Schädlingsbekämpfung

ZAMS (sica). An fünf Standorten im Bezirk Landeck wird die Bekämpfung von Schädlingen untersucht und optimiert. Der Maikäfer als Schädling ist nicht nur Bauern bekannt, der Engerling des Käfers frisst sich auch durch Gärten. Durch den Klimawandel siedelt sich der Schädling nun auch in höher gelegenen Gebieten an. Der momentane Schaden des Wurzelabfraßes durch Engerlinge der Maikäfer hat langfristige Schäden zur Folge, unter anderem gibt es keinen sauberen Futterertrag wegen der lückigen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und Landwirtschaftskammer OÖ-Präsidentin Michaela Langer-Weninger präsentieren den achten Bodeninformationsbericht.
  2

Bodenqualität
Oberösterreichs Böden sind gut in Schuss

Der alle fünf Jahre veröffentlichte oberösterreichische Bodeninformationsbericht bescheinigt Oberösterreichs Freiflächen einen guten Zustand. OÖ. Der oö. Bodeninformationsbericht ist „so etwas wie die Inventur der oberösterreichischen Böden“, erklärt Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger. Der Bericht liefert im Fünfjahreszyklus eine Bestandsaufnahme der rund 1,2 Millionen Hektar Landesfläche und lässt Schlüsse auf deren Entwicklung zu. Etwas mehr als die Hälfte (55 Prozent) der Landesfläche ist...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Franz Valland, der Obmanndes  Tourismusregionalverband Hochsteiermark (Mitte) übergibt gemeinsam mit Robert Herzog, dem Geschäftsführer des Tourismusverbandes Leoben-Niklasdorf (li.) Weidetafeln mit den Verhaltensregeln an Bauernkammerobmann Andreas Steinegger.
  2

Sicher unterwegs im "Wohnzimmer der Weidetiere"

Neue Weidetafeln sollen ab sofort für den notwendigen Abstand auf den Almen der Hochsteiermark sorgen. LEOBEN, NIKLASDORF. Innerhalb kürzester Zeit  wurde die schon im Vorfeld angekündigte „Weidetafel-Initiative“ von Landwirtschaftskammer, Tourismusregionalverband Hochsteiermark und dem Tourismusverband Leoben-Niklasdorf abgeschlossen. Auf Wunsch der Wege-Erhalter und Almbauern wurden Weidetafeln und Verhaltensregeln angefertigt, um die Sicherheit der Besucher, Wanderer und Radfahrer zu...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Kämpft für eine Lebensmittelkennzeichnung in Österreich: LK-Präsident Hechenberger.

Lebensmittelkennzeichnung
Entschließungsantrag des Nationalrates

TIROL. Die Diskussion rund um die Verarbeitung von Schweinefleisch in Deutschland greift auch die Landwirtschaftskammer Tirol auf, um die EU-weit geltenden Regeln zur Lebensmittelkennzeichnung zu kritisieren. Schon seit längerem fordert der LK-Präsident Hechenberger eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung. Dies könnte sich nun mit dem Entschließungsantrag des Nationalrates durchsetzen.  Entschließungsantrag des NationalratesDer Entschließungsantrag des Nationalrates von letzter Woche ist...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Nähe zu Kühen auf den Almen sollte vermieden werden.
  4

Zwei Kuhattacken in Tirol
Tiere auf der Alm sind kein Streichelzoo

TIROL (sch). Die Sommer-Bergbahnen haben zu 90 Prozent wieder geöffnet. Österreich, bekannt für ein gut erschlossenes Wegenetz für Wanderer, Biker und Radfahrer, bringt die Leute wieder nach oben. Gemeint ist damit hinauf in die Almregionen der Landwirtschaft und damit in die Nähe der Weidetiere der Tiroler Landwirtschaft. Vernunft der Naturliebhaber – eine GrundvoraussetzungNachdem das Fronleichnam Wochenende erst ansteht und der Freitag Fenstertag von vielen als Wandertag genutzt wurde,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.