15.07.2016, 14:44 Uhr

Besuch der Milchkönigin Elisabeth I.

Anton Wagner, Obmann ARGE Tierzuchtverbände NÖ, Milchkönigin Elisabeth I., Andreas Moser, GF ARGE Tierzuchtverbände NÖ, Christian Ditz, GF Qualitätslabor Niederösterreich. (Foto: privat)
GMÜND. Im Rahmen der jährlichen Generalversammlung der ARGE Tierzuchtverbände NÖ nutzte auch die amtierende niederösterreichische Milchkönigin Elisabeth I. die Möglichkeit, dem Qualitätslabor Niederösterreich in Gmünd einen Besuch abzustatten. Die erst vor wenigen Wochen gekrönte Hoheit interessierte sich gemeinsam mit den Teilnehmern der Tagung neben der Ausstattung und den Abläufen der Rohmilchuntersuchungen insbesondere für das erst vor kurzem in Betrieb genommene PCR-Labor.

Unter der Leitung von Obmann Anton Wagner und GF Andreas Moser fanden sich zur Generalversammlung die Vertreter der einzelnen NÖ Tierzuchtverbände ein, um zu den Themen Vernetzung, Kooperation und weitere Entwicklung intensiv zu diskutieren.

QNÖ-Geschäftsführer Christian Ditz begrüßte in seiner Rolle als Hausherr als weitere Teilnehmer Otto Auer, Vizepräsident der Landwirtschaftskammer NÖ, Gerald Stögmüller, Laborleiter des Futtermittel-Labors Rosenau und Roman Janacek als Vertreter des Labors des Tiergesundheitsdienstes NÖ mit Sitz in Herzogenburg.

Anton Wagner und Andreas Moser betonten gleichermaßen die Wichtigkeit der Zusammenarbeit sowohl der Zuchtverbände als auch der Labors in Niederösterreich, um für die künftigen Entwicklungen bestmöglich gewappnet zu sein.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.