21.07.2016, 14:29 Uhr

Kindergarten Parz und Ordenskindergarten sind nun „Gesunder Kindergarten“

v.l. Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer, Vbgm. Rudolf Burgstaller (Tollet), AL Verena Kroiss (Tollet), GR Ing. Harald Pahl (Gesunde Gemeinde Tollet), Pädagogin Margit Stafflinger (Kindergarten Parz), Vbgm. Michael Lehner (Grieskirchen) und Dr. Heinrich Gmeiner (Gesundes Oö.) (Foto: Land Oö.)

Die beiden Kindergärten haben im Rahmen des Netzwerkes „Gesunder Kindergarten“ das erste Etappenziel erreicht: Nach vielen Stunden der Vorbereitung, Besuch einiger Seminare und Evaluierung der Speisepläne erfüllen sie nun die Kriterien der „Gesunden Küche“. Kürzlich überreichte Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer feierlich die Zertifikate.

Das Netzwerk „Gesunder Kindergarten“ ist eine Initiative der „Gesunden Gemeinde“ des Landes Oberösterreich und zeichnet Kinderbetreuungseinrichtungen mit qualitätsorientierter Gesundheitsförderung in drei Bereichen aus (Ernährung / Bewegung / psychosoziale Gesundheit). Im Bereich der Ernährung liegen die Schwerpunkte in der praxisorientierten Umsetzung einer gesunden, regional und saisonal geprägten Ernährung.

Dass in beiden Kindergärten liebevoll, gesund und mit Umsicht gekocht wird, ist ja nichts Neues. Dafür sorgen Sr. Gonzarga (86 !) im Ordenskindergarten und Karin Königseder im Kindergarten Parz bereits viele Jahre. „Aber jetzt haben wir es schwarz auf weiß“, sind die beiden Köchinnen stolz auf die Auszeichnung. Übrigens konnte Sr. Gonzarga heuer ein 20-jähriges Jubiläum feiern, denn nach der Schließung der ehemaligen Privat-Mädchenhauptschule wechselte sie 1996 in die Küche des Ordenskindergartens.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.