05.06.2016, 06:03 Uhr

Eine Erfolgsgeschichte geht weiter

Sigrid Sadjak war von Beginn an mit dabei und freut sich über 10 Jahre Juze Aldrans.

Anlässlich der Zehnjahresfeier des Jugendtreffs Aldrans trafen einander Juze-Leiterin Sigrid Sadjak und rund 40 Jugendliche von einst und jetzt, um eine mittlerweile zur Institution gewordene Einrichtung hochleben zu lassen.

Im Jahre 2006 öffnete der Jugendtreff Aldrans erstmals seine Pforten. Aus einem Bürgerbeteiligungsprozess hervorgegangen, war Juze-Leiterin Sigrid Sadjak von Beginn an vorderster Front tätig. Mindestens 40 Jugendliche folgten nun ihrer Einladung zur Zehnjahresfeier, mit dabei auch Bgm Johannes Strobl und Reinhard Macht, Leiter der Abteilung Jugend des Landes Tirol.

Breites Angebot

Seit zehn Jahren haben Kinder/Jugendliche ab 10 Jahren drei Mal pro Woche im Jugendtreff Aldrans eine Anlaufstelle. Ob zum Freunde treffen, Musik hören, Spielen, Chillen oder Kuchen backen - für alle ist etwas dabei. Zur Unterhaltung stehen ausreichend Geräte und Materialien zur Verfügung - vom Billardtisch über Waveboards bis zu Malsachen. Der große Außenbereich mit Skaterplatz, Trampolin und angrenzendem Wald lässt ebenfalls keine Wünsche offen, Feuer machen und Würstel grillen inklusive. Kommen Jugendliche in ihrem Leben mal nicht ganz klar, nimmt sich Juze-Leiterin Sigrid Sadjak gerne Zeit zum Zuhören und bietet auch Beratung an. Sadjak ist nach wie vor Feuer und Flamme für „ihre“ Jugendlichen: „Die vielen positiven, freudigen Erlebnisse überwiegen bei weitem das Alltaggeschäft - und ein paar Herausforderungen darf es dabei ruhig geben“, meint sie augenzwinkernd.

Wechselnde Altersgruppen

„Die Altersgruppe wechselt immer wieder und so ändern sich auch unsere Aktivitäten. Derzeit kommen hauptsächlich 10 bis 14-Jährige, weshalb wir auch erstmals ein Sommerlager anbieten - das übrigens längst schon ausgebucht ist. Vor ein paar Jahren gab es neben dem laufenden Betrieb regelmäßig einen Literaturtreff - das Angebot richtet sich nach den Besuchern und macht meine Arbeit lebendig und abwechslungsreich“, so Sadjak. In Kürze wird das bestehende Angebot durch einen Outdoor-Tischtennistisch erweitert, der natürlich allen GemeindebürgerInnen zur Verfügung steht. In der ersten Ferienwoche sind die Jugendlichen zu einem Schnuppertag samt Trainer am Aldranser Tennisplatz eingeladen - gleich danach geht das Juze in die Sommerpause und öffnet rechtzeitig vor Schulbeginn wieder seine Pforten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.