03.04.2016, 22:16 Uhr

Flüchtlinge kochen für Wiener

Ich habe gerade einen ganz wunderbar gemütlichen - und vor allem kulinarisch ausgezeichneten - Abend im Saal der Markuskirche in Ottakring verbracht. Eine persische Flüchtlingsfamilie, die im nahegelegenen Haus Liebhartstal - einer Flüchtlingsunterkunft - untergebracht sind, haben groß aufgekocht. Wie Pfarrerin Daniela Schwimbersky erzählte, zieht der angenehme Duft der Speisen schon seit Vormittag durchs ganze Haus. An einer langen Tafel standen dann schon gleich zu Beginn, Vorspeisen, Beilagen, Salate usw. Ganz frisch kamen dann noch die warmen Speisen dazu - Reis in drei verschiedenen Variationen und natürlich viel köstliches Fleisch direkt vom Grill!
Eine ausgezeichnete Idee zu einem gegenseitigen Kennenlernen! Danke!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.