14.04.2016, 07:51 Uhr

Ortliebpark bekommt eine Jungkur

Gegen Staub und Gatsch bekommt die Fläche neben dem Kleinkinderspielplatz einen neuen Rasen.

Mehr Bankerl und neuer Rasen: Der kleine Park im Herzen des 17. Bezirks wird schöner.

HERNALS. Der etwas versteckt gelegene Ortliebpark – man kann ihn nur durch ein Haus betreten – wird bis Juni verschönert. Mitte April beginnen die Stadtgärtner mit den Arbeiten. Rund 55.000 Euro investiert der Bezirk in den beliebten Park.

"Nach Hofgesprächen mit den Anrainern haben wir uns für die teilweise Umgestaltung entschieden", so die SP-Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer. Während dieser Zeit können nicht alle Bereiche des Parks benutzt werden. Denn derzeit ist eher Braun als Grün die dominierende Farbe auf der 490 Quadratmeter großen Fläche. Die Staubentwicklung soll jetzt mit einem neuen Rasen verhindert werden.

Neue Grünfläche

Der Weg zu dem bereits bestehenden Kleinkinderspielplatz wird befestigt. Um die große Esche herum werden zusätzliche Bankerl aufgestellt. Außerdem soll eine Holzeinfassung den Bereich besser abgrenzen. Derzeit stehen hier Metallzäune. Neben der Pflanzung von Gräsern unter den bestehenden Sträuchern wird ein Fertigrasen verlegt. Der soll bis Mitte Juni angewachsen sein. Die Stadtgärtner werden außerdem den Rasen modellieren, also kleine Erhebungen gestalten.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.