MA 42

Beiträge zum Thema MA 42

Im letzten Winter erfolgte der Spatenstich. Jetzt ist der neue Lagerplatz der MA 42 fertig.
1

Margaretengürtel
Neuer Lagerplatz der MA 42 eröffnet

Die Wiener Stadtgärten eröffnen ihren neuen Lagerplatz am Margaretengürtel. MARGARETEN. Am Mittelstreifen des Margaretengürtels ist ein neuer Lagerplatz für die MA 42 - Wiener Stadtgärten entstanden. Auf 1.300 Quadratmetern Fläche werden etwa mit Zeltstoffen überdachte Unterstellplätze für Fahrzeuge geschaffen. Der Neubau ist eine Folge der Entwicklung in der benachbarten Eichenstraße 1, wo die Wiener Stadtgärten bisher eine Lagerhalle und Lagerflächen bewirtschafteten. Gratis...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Lisa, Sophie und Katharina (v.r.) hat es am Roten Berg besser gefallen, als es dort noch nicht so viele Gitter gab.
1

Grünflächen in Hietzing
Wird der Rote Berg vergittert?

Am Roten Berg sind vielerorts neue Schutzgitter montiert worden. Warum? Die bz hat nachgefragt. HIETZING. Katharina, Lisa und Sophie haben in den vergangenen Wochen jede freie Minute am Roten Berg verbracht, um auf einer Picknickdecke gemeinsam für die Matura im Gymnasium Wenzgasse zu lernen. So konnten sie vor Kurzem beobachten, wie Arbeiter in der Kurve des Heinz-Nittel-Weges, also bei der "Startrampe" des im Winter beliebten Rodelhügels, einige Pfosten ins Erdreich schlugen. "Ein paar...

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky
In der Gassergasse wird gegartelt: Die leeren Baumscheiben werden mit acht neuen Bäumen bepflanzt.
1

Ersatzpflanzungen
40 neue Bäume für Margareten

MARGARETEN. In der Gassergasse gibt es zahlreiche Baumscheiben. Diese waren jedoch seit Monaten ohne Bepflanzungen, worüber sich vor allem Anrainer aufregten (die bz berichtete). Nun gibt es Grund zur Freude: Acht neue Bäume wurden gesetzt. Gerade bei Laubbäumen sei eine Pflanzung im Herbst optimal. "Da die Bäume zu diesem Zeitpunkt bereits das Laub abgeworfen haben, kann sich der Baum voll und ganz auf das Wurzelwachstum konzentrieren", heißt es von der zuständigen MA 42 – Stadtgärten....

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Anrainer Ernst Fiala ist verärgert:  Nur mehr Erdstellen weisen auf die Entfernte Sitzgelegenheit hin
2

Leopoldstädter verärgert
Plötzlich waren die Sitzbänke weg

Wehlistraße: Anrainer ärgern sich über die fehlenden Sitzbänke samt Tisch bei der Umkehrschleife des 77A. LEOPOLDSTADT. Jeden Morgen geht Ernst Fiala zwei Stunden mit seinem Golden Retriever Alex spazieren. Dabei machte er in den vergangenen acht Jahren immer bei der Umkehrschleife des Autobusses 77A, auf Höhe der Wehlistraße 309, eine Pause um sich auf der Bank auszurasten. Doch seit 14 Tagen ist das nicht mehr möglich, denn die Bank-Tisch-Kombination wurde plötzlich entfernt. „Die Bänke...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Sabine Krammer
Testeten das Eis: Matthias Tschrepitsch, Bezirkschefin Lea Halbwidl, Lucas Birnbaum und Stadtgartendirektor Rainer Weisgram (v.l.).
5

Wintersport
Eislaufen im Alois-Drasche-Park

Der kostenlose Winterspaß für Groß und Klein ist zurück auf der Wieden. WIEDEN. Viele Jahre lang hatte er Tradition, nun ist er zurück: Der Eislaufplatz im Alois-Drasche-Park. Nachdem der beliebte Winterspaß im vergangenen Jahr aufgrund von Personalmangel der MA 42 (Stadtgärten) nicht betrieben werden konnte, steht der Eislaufplatz nun wieder kostenlos zur Verfügung. Für das Eislaufvergnügen wurde im Ballkäfig des Alois-Drasche-Parks Parketteis verlegt. Denn für eine natürliche Eisfläche...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Noch bis 24. Februar 2019 hat der Winter Circus seine Zelte auf einem Teil der Kaiserwiese aufgebaut.
1

Wurstelprater
Aufregung um die Kaiserwiese

Bis Februar findet der Winter Circus statt. Die Folge: eine erneute Diskussion rund um Lärm und Rasenschäden. LEOPOLDSTADT. Veranstaltungen auf der Kaiserwiese haben lange Tradition. Bereits vor mehr als 200 Jahren errichtete man am Areal die Theater- und Vergnügungsstadt "Venedig in Wien", eine Nachbildung der Lagunenstadt. Aktuell hat der Winter Circus auf einem Teil des Rasens seine Zelte aufgestellt. Bei Events wie diesem oder der Wiener Wiesn gehen Anrainer auf die Barrikaden....

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Bezirkschef Gerald Bischof, Mutter Regina Schütz und Wolfgang Ermischer (v.l.) bei der Besichtigung im Herbert-Mayr-Park.
1

Check mit Eltern und Bezirk
Liesings Spielplätze im Lokalaugenschein

Neue Geräte, mehr Sicherheit: Der Bezirk hat mit besorgten Eltern zur Spielplatzbesichtigung geladen. LIESING. "Ich wende mich im Namen zahlreicher Mamas an Sie", schrieb Regina Schütz vor wenigen Wochen an die Liesinger Bezirksvorstehung und an die bz-Wiener Bezirkszeitung. Es gehe um die Spielplätze des Bezirks. Teilweise gebe es einen dramatischen Verbesserungsbedarf. Schütz bat im Namen anderer Eltern um einen Lokalaugenschein auf dem Spielplatz im Herbert-Mayr-Park und auf dem...

  • Wien
  • Liesing
  • Elisabeth Schwenter
Hunde sind nun am ganzen Stadtwanderweg 9 erlaubt, wenn sie an der Leine geführt werden.
1 2 2

Stadtwanderweg 9
Kein Hundeverbot mehr zwischen Jesuitenwiese und Arenawiese

Ab sofort darf man am Stadtwanderweg 9, auch zwischen Jesuiten- und Arenawiese, mit Vierbeinern gehen. LEOPOLDSTADT. In Wien gibt es seit den 1990er-Jahren neun Stadtwanderwege, auf denen man auch mit Hunden spazieren darf – solange sie an der Leine sind. Eine Ausnahmeregelung gab es hier von Beginn an in der Leopoldstadt: Am Stadtwanderweg 9, der 13 Kilometer durch den Wiener Prater führt, waren am Abschnitt zwischen Jesuiten- und Arenawiese Vierbeiner nicht erlaubt. Zur Freude der...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
7 15

Blumengärten Hirschstetten

Ich freue mich auf die Internationale Orchideen- und Tillansienschau der MA 42 Sa. 17.2. - So. 25.02. 2018 in den Blumengärten Hirschstetten LG Renate Blatterer Mein altes Foto. http://www.orchideenausstellung-wien.at/ Wo: Blumengu00e4rten Hirschstetten, Quadenstrau00dfe 15, 1220 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Donaustadt
  • Renate Blatterer
Auffällig im Straßenbild der Westbezirke: Die Gießsäcke am Stamm von jungen Bäumen.
4 3

75 Liter Wasser für junge Bäume: Stadtgärtner testen "Watering Bags"

Über 1.000 Gießsäcke, die den jungen Bäumen das Überleben sichern sollen, sind in Wien schon im Einsatz. WIEN. Die Hitze ist für alle Pflanzen belastend: "Jeder, der einen Balkon hat, kennt das ja - die heißen Wochen waren nicht einfach", sagt Gerhard Pauli. Paulis Betätigungsfeld ist ein bisschen größer als der durchschnittliche Balkon: Der Stadtgärtner ist als Stützpunktleiter im Türkenschanzpark im Einsatz. Am meisten unter der Hitze leiden junge Pflanzen. "Jungbäume brauchen im...

  • Wien
  • Christine Bazalka
Die Schlittschuhe sind eingepackt, aber wo ist das Eis? Das fragen Barbara Neuroth, Clara K. und die kleine Julia.
1 2

Anrainer: "Wir wollen unseren Eisring im Alois-Drasche-Park zurück!"

Die kleine Julia und ihre Mama Clara möchten gerne eislaufen. Früher ging das im Drasche-Park. Jetzt nicht mehr. WIEDEN. Es ist ein kalter Nachmittag, wie er typisch für den heurigen Winter ist. "Wenn es schon so eisig ist, dann sollen die Kinder etwas davon haben", so die grüne Bezirksrätin Barbara Neuroth. "Deshalb wurden entlang des Fußballkäfigs auch Strohballen ausgelegt, damit die Kinder den Abhang hinunter in sie hineinrodeln können." Doch Neuroth hat noch weitere Möglichkeiten für den...

  • Wien
  • Wieden
  • Christian Bunke
Lea Halbwidl mit einem Ginkoblatt. Im Alois-drasche-Park sind zwei Ginkobäume vorhanden.
1 6

Alois-Drasche-Park bekommt einen Naturlehrpfad

Jetzt ist es fix: Der Draschepark bekommt einen Naturlehrpfad. Statt Neupflanzungen wird der Fokus auf bereits bestehende Bäume liegen. WIEDEN. Nach dem neuen Fitnessparcours, der kürzlich auf Initiative des Parkparlaments "Misch mit" entstanden ist, bekommt der Alois-Drasche-Park einen weiteren Höhepunkt: Einen Naturlehrpfad. "Es gab vor einigen Jahren eine Führung der Stadtgärten, die die Naturvielfalt im Alois-Drasche-Park vorgestellt hat. Damals war Interesse vorhanden, und so entstand nun...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria-Theresia Klenner
"Der Zeitpunkt der Rodung war falsch", finden Silke Baron und Roland Kariger von den Grünen
4

Baumfällungen in der Bujattigasse: Keine Rücksicht auf Vögel in der Brutzeit

Bujattigasse: Die Grünen kritisieren den Zeitpunkt der Fällung von 50 Bäumen beim Halterbach. PENZING. Die Bäume mussten unmittelbar bei der Endstation der Linie 49 gefällt werden. Der Grund: die Sanierung der Mauer zum Halterbach. "Die Fällung ist legitim. Der Zeitpunkt jedoch nicht", sagt Roland Kariger von den Grünen in Penzing. Der fiel nämlich in die Brutzeit vieler Vogelarten. Dass sich auf den gerodeten Bäumen keine Nester befunden haben sollen, können die Grünen nur schwer glauben:...

  • Wien
  • Penzing
  • Paul Martzak-Görike
"Da der Teich nicht tief ist, kann eine sorgfältige Reinigung nicht so schwer sein", finden Johannes Pasquali und Irmgard Dippelreiter von der ÖVP.
5

Politikerin Irmgard Dippelreiter fordert sauberen Teich statt Kloake vor der Karlskirche

Die ÖVP Wieden tritt für mehr Sauberkeit vor der Karlskirche ein. Der Antrag wurde vom Bezirk jedoch abgelehnt. WIEDEN. "Wir wollen, dass der Teich vor der Karlskirche öfter von Dosen und Papiermüll im Wasser gereinigt wird. Dies geschieht uns eindeutig zu selten. Der Anblick ist momentan wirklich nicht schön", fordert Irmgard Dippelreiter von der ÖVP. Sie hat dazu bei der Bezirksvertretung im 4. Bezirk einen Antrag eingebracht. Dort teilt man die Ansicht der ÖVP leider nicht, da SPÖ und Grüne...

  • Wien
  • Wieden
  • Paul Martzak-Görike
Gegen Staub und Gatsch bekommt die Fläche neben dem Kleinkinderspielplatz einen neuen Rasen.
1 5

Ortliebpark bekommt eine Jungkur

Mehr Bankerl und neuer Rasen: Der kleine Park im Herzen des 17. Bezirks wird schöner. HERNALS. Der etwas versteckt gelegene Ortliebpark – man kann ihn nur durch ein Haus betreten – wird bis Juni verschönert. Mitte April beginnen die Stadtgärtner mit den Arbeiten. Rund 55.000 Euro investiert der Bezirk in den beliebten Park. "Nach Hofgesprächen mit den Anrainern haben wir uns für die teilweise Umgestaltung entschieden", so die SP-Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer. Während dieser Zeit können...

  • Wien
  • Hernals
  • Anja Gaugl
Thomas Voita ist genervt, weil der Basketballkäfig in der Nacht nicht zugesperrt wird.
3

Schlaflos in der Haugerstraße

Thomas Voita ist genervt von nächtlichen Basketballspielen im Ballkäfig vor seinem Fenster. SIMMERING. Wumm! Wieder einmal knallt ein Ball gegen die Wände des Basketballkäfigs und Thomas Voita fährt aus dem Schlaf. "Seit es so warm ist, ist wieder mehr los, auch in der Nacht. Dabei sollte der Käfig um 22 Uhr zugesperrt werden. Das passiert derzeit nicht, es wurde sogar das Schloss ausgebaut", ist Voita verärgert. Er wohnt in der Haugerstraße 5, gegenüber von seinem Fenster befindet sich der...

  • Wien
  • Simmering
  • Sabine Ivankovits
Anrainer Reinhard Seiler und SP-Bezirkschef Erich Hohenberger wünschen sich rasch Einsatz des neuen Sprühmittels.

Aufatmen in der Siegelgasse

Der schmale Schleichweg zwischen Esteplatz und Rochusmarkt soll bald nicht mehr nach Urin stinken. LANDSTRASSE. Zeitweise zieht es einem die "Nüstern" zu, wenn man von der verlängerten Czapkagasse in die Siegelgasse geht. Denn dort, auf dem beliebten und stark frequentierten Schleichweg zwischen Esteplatz und Rochusmarkt, befindet sich ein nicht einmal ein Meter breiter Durchgang. Beißender Gestank Bisher berüchtigt für seinen Pissoir-Duft, der an Zeiten des alten Pratersterns erinnert,...

  • Wien
  • Landstraße
  • Thomas Netopilik
4

Familienplatz neu

(von Christoph Altrogge, Wien) Der Familienplatz in Ottakring vor der Pfarrkirche Neuottakring wurde neu gestaltet. Neue Verweilzonen, Sitzflächen und ein moderner Kinderspielplatz wurden geschaffen, zusätzliche Bäume angepflanzt. Zur Eröffnung am 29. August 2015 fand ein kleines Fest statt. Auf der Bühne trat unter anderem der Radio-Wien-DJ auf. Die Wiener Stadtgärten waren vertreten mit einem Gewürzverkauf und einer Ausstellung der bekanntesten heimischen Insekten. Ebenso wurde...

  • Wien
  • Ottakring
  • Christoph Altrogge
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.