Baumfällung

Beiträge zum Thema Baumfällung

Bild 1: Der prachtvolle Ahorn im Mai 2020.
3 4

Baumfällung in der Graf-Starhemberg-Gasse
Das traurige Ende eines gesunden Ahorn-Riesen

Am 8. Juni 2021 war es so weit: Ein Jahrzehnte alter, völlig gesunder riesiger Ahornbaum in einem Innenhof in der Graf-Starhemberg-Gasse in Wien-Wieden wurde gefällt. Zahlreiche Bewohner der umliegenden Häuser sahen fassungslos zu, andere konnten den Anblick kaum ertragen. Wie kam es zu diesem unschönen Ereignis? Es begann ursprünglich damit, dass sich etliche Meter vom Baum entfernt unter einem kleinen Teil des Innenhofes ein wenig attraktives, feuchtes Kellergewölbe befindet, dessen dem Ahorn...

  • Wien
  • Wieden
  • Gerhard Hertenberger
Die Anrainer wünschen sich ihren schönen grünen Innenhof zurück.
8

Baumfällung Traubengasse
Wenn der Innenhof zur Wüste wird

Im Innenhof der Traubengasse 3 wurde für ein Bauprojekt eine gesunde Fichte gefällt. Die Anrainer sind empört. Der einst grüne Innenhof in der Traubengasse 3 ähnelte einem Dschungel. Hohe Tannen, bunte Sträucher und Pflanzen spendeten Schatten und Lebensqualität für die Anrainer der Genossenschaftswohnungen, die an den Innenhof grenzen. Die meisten von ihnen leben schon seit den 80er-Jahren hier. Ende 2020 wurde im Sinne der Wohnraumschaffung begonnen, Bäume zu fällen und Sträucher auszureißen....

  • Wien
  • Liesing
  • Lea Bacher
Der kleine Wald beim Wiener Hafen in der 2. Molostraße soll gerodet und durch einen neuen Warenumschlagplatz ersetzt werden.
3 1 2

Simmering
Ein Wald wechselt den Bezirk

Die Rodung eines Wäldchens in der 2. Molostraße sorgt für Aufregung. Die bz hat nachgefragt. WIEN/SIMMERING. "Beim Wiener Hafen wird ein kleiner Wald gerodet", empört sich Bezirksrat Alfred Dohr (FPÖ) nach der Sitzung des Simmeringer Umweltausschusses, "statt des Waldes soll eine Betonmischanlage gebaut werden." Beim bz-Lokalaugenschein in der 2. Molostraße stellt sich heraus, dass die "Betonmischanlage" aber nur eine Zwischenlösung ist: "Wir errichten dort einen neuen Warenumschlagplatz für...

  • Wien
  • Simmering
  • Mathias Kautzky
Bewohner der Schoeppelgasse/Deindorfstraße und Aktivisten sprechen sich für den Erhalt der Linde und gegen das Bauprojekt aus.
1 1 Aktion 2

Deindorfstraße/Schoeppelgasse
Baumfällung für Bauprojekt

Anrainer kämpfen für den Erhalt einer Linde, die aufgrund neuer Wohnungen gefällt werden soll. WIEN/DONAUSTADT. In der Deindorfstraße 2/Ecke Schoeppelgasse 14 plant der Bauträger Mitras insgesamt 27 Wohneinheiten in einer Einfamilienhaussiedlung. Auf dem besagten Grundstück befindet sich auch eine große Linde. Anrainer befürchten, dass der Baum aufgrund des Projekts gefällt werden muss. Weiters sorgen sie sich um das Ortsbild und die Parkplatzsituation. Einwände der AnrainerAuf einer...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Village im Dritten: Bäume fällen, neue pflanzen.

Aspanggründe
Bäume fällen für einen neuen Park

Bei Bauprojekten, wie etwa dem des Eurogate II im 3. Bezirk, stellt sich immer wieder die Frage, was mit den Grünflächen passiert? Die bz hat sich das näher angesehen. WIEN/LANDSTRASSE. Baumfällungen für einen neuen Park? Das scheint im Fall des Projektes "Village im Dritten" notwendig. Auf den Aspanggründen entstehen bis 2026 nämlich nicht nur Wohnungen, sondern auf zwei Hektar auch ein neuer Park. Bäume, die geschädigt oder zu alt sind – und damit ein Sicherheitsrisiko darstellen – oder sich...

  • Wien
  • Landstraße
  • Hannah Maier
Die kranken Ahornbäume in der Maximilianstraße werden gefällt und durch neue ersetzt.

Pilzbefall
Stadt Wels fällt sieben kranke Ahornbäume

Aufgrund eines Pilzbefalls werden sieben Ahornbäume am Mittwoch, 19. Mai, in der Maximilianstraße gefällt. Diese sollen bei der nächsten Pflanzung durch neue ersetzt werden. WELS. Bei den betroffenen Bäumen handle es sich um vier Berg- (Acer pseudoplatanus) und drei Spitz-Ahorn (Acer platanoides). Der Pilzbefall sei den Stadtgärtnern bei der regelmäßigen Baumkontrolle aufgefallen. Außerdem sei das Holz morsch, sodass sich bereits mehrere Höhlungen gebildet haben. Dadurch seien auch...

  • Wels & Wels Land
  • Nadine Jakaubek
Zur allgemeinen Sicherheit werden befallene Bäume im TÜPl Bruckneudorf gefällt.

Truppenübungsplatz Bruckneudorf
Baumfällungen zum Schutz für das Naherholungsgebiet

Um die Wegesicherheit im Bereich der Wanderwege und Radwege, die über das Gelände des Truppenübungsplatzes (TÜPl) Bruckneudorf verlaufen, sicherstellen zu können, haben mit dieser Woche die dafür notwendigen Schlägerungsarbeiten begonnen, stellt Oberstleutnant Markus Ziegler gegenüber den Bezirksblättern klar. BRUCKNEUDORF. Der Grund für diese Arbeiten ist vor allem das seit einigen Jahren vermehrt vorkommende Eschensterben. Dabei werden die Wurzeln von den Eschen durch einen Pilz befallen, der...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Der Weg zum Lieblingsspielplatz ist manchmal schwieriger als gedacht
3

Küniglberg und Roter Berg
Besserer Zugang zu Spielplätzen gefordert

Der launische April hat es gezeigt: Manche Wege zu den Spielplätzen in Hietzing sind nicht gerade optimal - das soll sich bald ändern. WIEN/HIETZING. "Der April macht, was er will", sagt der Volksmund – und heuer hat dieser seinem Ruf alle Ehre gemacht. Sehr zum Leidwesen vieler kleiner Hietzinger und natürlich auch ihrer Eltern. "Als Jungvater bin ich mit meiner Familie oft auf den Spielplätzen im 13. Bezirk unterwegs", erzählt Stephan Grundei und ergänzt "aber diese sollten auch dann leicht...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Der Ahornbaum in der Lothringerstraße soll gerettet werden, so die Forderung von Aktivisten.
3

Kundgebung
Kampf ums Grün in der Lothringerstraße

Anlässlich zum Tag des Baumes fand am Wochenende eine Kundgebung nahe der U4 Station Stadtpark statt. Der Baum Nr. 3004 soll gerettet werden. WIEN/LANDSTRASSE. Die Versammlung richtete sich gegen die Vernichtung von Grünflächen im 3. Bezirk. Laut einem Gemeinderatsbeschluss von 2017 soll die 1.800 Quadratmeter große Grünfläche entlang der Lothringerstrasse, zwischen Konzerthaus und dem Akademische Gymnasium, zubetoniert und der Baum Nr. 3004, ein 92-jähriger Ahornbaum, gerodet werden. Dies...

  • Wien
  • Landstraße
  • Hannah Maier
Die 123 Jahre alte Kaisereiche steht am Kirchenvorplatz, daneben ein nachgesetztes Bäumchen.
2

KAISEREICHE IN WATZELSDORF
123 Jahre alte Kaisereiche

Von vier Watzelsdorfer Kaisereichen mussten drei gefällt werden. WATZELSDORF (jm). 118 Jahre lang prägten die vier „Kaisereichen“ den Watzelsdorfer Kirchenvorplatz. Als herabstürzende dürre Äste Sachschäden am benachbarten Gebäude verursachten, wurde bereits 2015 von der Marktgemeinde Zellerndorf eine Untersuchung der 30 Meter hohen Baumriesen in Auftrag gegeben. Sachverständige des Maschinenringes und der Bezirkshauptmannschaft Hollabrunn bewerteten drei Eichen als irreversibel geschädigt und...

  • Hollabrunn
  • Josef Messirek
Die Arbeiten an der Strecke sin zur Erhaltung der Verkehrssicherheit notwendig.

Hummelgasse
Aufregung um Arbeiten auf der Verbindungsbahn-Strecke

Das Thema "Verbindungbahn" ist ein ausgesprochen sensibles. So sorgten jetzt auch Arbeiten auf der Strecke der S 80 auf Höhe der Hummelgasse 14 bis 32 für Aufregung. Es darf aber Entwarung gegeben werden. HIETZING. Erst vor wenigen Tagen wurde die UVP (Umweltverträglichkeitesprüfung) zur geplanten "Attraktivierung der Verbindungsbahn" veröffentlicht, wie die bz berichtete. Noch bis 23. April kann dazu Stellung bezogen werden. "Auf der Strecke bei Hummelgasse wird aber bereits gearbeitet",...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Die Anrainer sind aufgebracht über die Abholzungen
14

Petronell-Carnuntum
Abholzung der Bäume sorgt für Konflikt in der Gemeinde

Beim Scharndorferweg in Petronell wurden bei Pflegemaßnahmen Bäume abholzt. Die Anrainer sorgen sich um Flora und Fauna und geraten mit der Gemeindeführung aneinander. Bürgermeister Martin Almstädter erklärte, dass die Sanierung notwenig war, aber nicht in diesem Ausmaß geplant war.  PETRONELL-CARNUNTUM. In Petronell wurden Pflegemaßnahmen im Windschutzgürtel vorgenommen. Die Baumfällungen betreffen fünf Bereiche am Ortsrand von Petronell-Carnuntum Richtung Heidentor: Bäume und Sträucher wurden...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Neben einigen morschen Akazien wurden auch Eschen geschnitten
4

Zemlinskygasse
Gefällte Bäume sorgen für Aufregung

Baumfällungen im Bereich des Kalksburger Friedhofs sorgen für Aufregung unter den Spaziergängern. Doch diese sind notwendig. LIESING. "Mit Entsetzen habe ich massive Baumfällungen in der Zemlinskygasse gesehen." schreibt die Liesingerin Christine C. an die Bezirkszeitung. Wie ein Lokalaugenschein zeigt wurden direkt nach  der Mauer des Kalksburger Friedhofs einige Bäume gefällt und Sträucher gerodet. "Wie ist das nach dem Baumschutzgesetz möglich? Jeder Gartenbesitzer hat massive Auflagen auch...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Die 44 gefällten Bäume am Küniglberg sorgen für große Aufregung.

Küniglberg-Wald
Antrag auf Nachpflanzung einstimmig angenommen

Gute Nachrichten gibt es aus der gestrigen Bezirksvertretung-Sitzung. Die unlängst am Küniglberg gefällten Bäume sollen so rasch als möglich nachgepflanzt werden. Das fordert der 13. Bezirk. HIETZING. Im Februar kam es, wie die bz berichtete im Küniglberg-Wald zu Fällungen von „nicht mehr als standsicher“ einzustufenden Bäumen. Das war auch Thema bei der letzten BV-Sitzung. „Der Küniglberg ist ein wichtiges und beliebtes Naherholungsgebiet mitten in Hietzing. Damit dies auch so bleibt haben wir...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Die Zierkirschen mussten aufgrund von Krankheit gefällt werden. Als Ersatz kommt nun der Judasbaum.
1

Richard-Waldemar-Park
Zierkirschen hielten Stress nicht aus

Im Richard-Waldemar-Park mussten sieben Zierkirschen gefällt werden. Eine Nachpflanzung folgt sofort. MARIAHILF. Mariahilf ist einer der kleinsten Wiener Gemeindebezirke. Aus diesem Grund sind auch die Grünflächen spärlich vertreten. Der Bezirk bemüht sich daher vor allem, den Baumbestand zu erhalten, um so ein bisschen Natur in der Stadt zu ermöglichen. So auch im Richard-Waldemar-Park. Hier befanden sich bis vor Kurzem sieben Zierkirschen. Diese mussten jetzt aber entfernt werden. Der Stress...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Auch im Ortsteil Kaltenbach, am Rand des Sisi-Parks, wurden einige Bäume gefällt.
2

Eschensterben
Gefällte Bäume in Bad Ischl werden im Frühjahr durch standortgemäße Arten ersetzt

Aufgrund des "Eschensterbens" mussten in Bad Ischl – unter anderem in Kaltenbach und nahe des Bauerparks – einige Bäume gefällt werden. BAD ISCHL. In den vergangenen Tagen wurden einige Bäume, die im Kronen- und Wurzelbereich eindeutige Schäden oder Symptome aufgewiesen haben gefällt. Betroffen waren besonders die Baumbestände in Kaltenbach, nahe Sisi-Park, und Bauerpark. "Das Fällen erfolgte aus Gründen der Verkehrssicherheit. Im Frühjahr werden standortgemäße Baumarten nachgepflanzt", heißt...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
"Es ist nicht schön, aber es muss leider sein", sind sich Margareta Dachs von der Gemeinde-Forstverwaltung, Braunaus Bürgermeister Johannes Waidbacher und Peter Kölblinger, Leiter des Forstdienstes der BH Braunau, einig.

Eschentriebsterben in Braunau
"Wir schneiden sie um, weil wir es müssen"

"Uns is um jeden Baum load", versichert Bürgermeister Johannes Waidbacher. Das Eschentriebsterben sorgt für einen Kahlschlag, der grauslich ausschaut, aber dringend nötig ist – zum Schutz des Waldes und zur Sicherheit der Spaziergänger. BRAUNAU. "Wenn es um die Sicherheit geht, dann müssen wir handeln", erklärt Braunaus Bürgermeister Johannes Waidbacher beim Lokalaugenschein am Enknachweg. Entlang des Wanderweges im Tal musste die Gemeinde einen Kahlschlag kranker Eschen vornehmen. Viele Bürger...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Die Fällung von rund 100 Bäumen am Freinberg vergangene Woche ließ die Wogen hochgehen. Umweltstadträtin Eva Schobesberger kündigt nun behördliche Konsequenzen an.

Baumfällung am Freinberg
Umweltstadträtin Schobesberger kündigt behördliche Konsequenzen an

Die Fällung von rund 100 Bäumen am Gelände der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz sorgte vergangene Woche für Aufregung unter Bürgerinitiativen und Anrainern. Wir berichteten hier. Umweltstadträtin Eva Schobesberger (Grüne) kündigt jetzt die Einleitung eines Verwaltungsstrafverfahrens an. LINZ. Für das geplante Leichtathletiksportzentrum am Gelände der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz mussten vergangene Woche rund 100 Bäume am Freinberg weichen. Die Initiative "Linzer Grüngürtel...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Diese majestätische Platane muss aufgrund eines Baumpilzes gefällt werden.
2

Pilzbefall: Baumfällung am Grazer Stadtpark

An der Glacisstraße muss eine 35 Meter hohe Platane aufgrund eines Baumschwammes gefällt werden. Noch heuer wird nachgepflanzt. Die knapp 35 Meter hohe Platane am Kreuzungsbereich Wilhelm-Fischer-Allee / Glacisstraße wurde bereits 2016 untersucht und dabei die ersten Fruchtkörper des Eschenbaumschwammes am Stammfuß festgestellt. Diese Pilzart verursacht vor allem im Wurzelbereich eine ausgedehnte Holzzersetzung. "Durch einen im vergangenen November durchgeführten Zugversuch wurde eine derartig...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Dieser Baum ist bereits 87 Jahre alt, muss aber nun gefällt werden.
2

Holzfäule und Pilz
87-jährige Platane muss gefällt werden

Eine der alten Platanen entlang der Währinger Straße wird am Wochenende entfernt. Eine Ersatzpflanzung ist geplant. ALSERGRUND. Schlechte Nachrichten vom Ehrenhaft-Steindler-Platz – das ist entlang der Währinger Straße, wo die Boltzmanngasse in die Sensengasse mündet: Eine der alten Platanen muss am Wochenende gefällt werden. Pilzbefall und Holzfäule in der Krone hätten dazu geführt, dass der 87-jährige Baum schon am Absterben gewesen wäre, so die Experten vom Stadtgartenamt. Bezirksvorsteherin...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
Aus Sicherheitsgründen werden in Innsbruck auch Bäume gefällt.

Schneelast
Achtsamkeit bei Spaziergängen in Parkanlagen und Aufenthalt unter Bäumen

INNSBRUCK. Aus Sicherheitsgründen werden in Innsbruck Bäume gefällt, die Volkspartei kritisiert die Schneeräumung die Linie 6 muss bis Montag pausieren. SicherheitDie derzeitigen Schneemassen halten die Tiroler Landeshauptstadt auf Trab. Sobald im Winter reichlich Schnee fällt, kommt auch die Zeit der Warnschilder vor Dachlawinen. Doch nicht nur auf Dächern ist Schnee ein Problem, auch Bäume können der Belastung oft nicht standhalten. Sammelt sich dort der Schnee zentimeterdick, werden Äste...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Vor dem abgesägten Baum ärgert sich Lubomir Bosko über die Fällung und den hinterlassenen Mist.
1 3

Rosasgasse
Trauer um eine Akazie

In der Rosasgasse wurde ein Baum gefällt. Lubomir Basko und seine Tochter weinen der Akazie nach. MEIDLING. "Beinahe täglich gehe ich durch die Rosasgasse", erzählt Lubomir Basko. "Eines Tages traf es mich wie ein Blitzschlag: Die schöne, große Akazie ist gefällt worden." Auch seine Tochter war vom Fehlen des Baumes überrascht. "Dieser Baum war so schön, ich habe fast geweint, als ich gesehen habe, dass er nicht mehr da ist." "Fühle mich ohnmächtig" Der Hobbygärtner, der schon viele Obstbäume...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Hier stand der Baum, nun gibt es nur noch Bauschutt und staubige Sträucher.
2

Zimmermanngasse
Baum im Innenhof ohne Erlaubnis gefällt

In der Zimmermanngasse musste ein Säulenahorn Bauarbeiten weichen. Genehmigt war das nicht. ALSERGRUND. In der Zimmermanngasse 17 ist es derzeit vor allem laut und staubig. Bis auf die Wände wurde der Altbau komplett entrümpelt und entkernt, im Laufe des nächsten Jahres entstehen dort sanierte Altbauwohnungen, auch das Dachgeschoß wird ausgebaut. Staubig vom Bauschutt sind auch die Blätter der Büsche im Innenhof – und die Aktivitäten im Hof sind es, die in den vergangenen Wochen die Nachbarn...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
Die mit einem Punkt markierten Buchen müssen gefällt werden. Die Holzpflöcke markieren die Stellen, an denen neue Bäume gepflanzt werden.
2

Baumfällung
Verjüngung Baumbestand Schlosspark

Der Schlosspark der Stadt Steyr ist ein zentrales Erholungsgebiet für die Stadtbevölkerung und für Touristen. Der Baumbestand des Parks ist leider nicht in bestem Zustand. Das hohe Alter der Bäume und die zunehmende Trockenheit machen den Pflanzen zu schaffen. Bäume müssen im Stadtgebiet jedoch vital und stabil sein, um die Sicherheit zu gewährleisten. STEYR. Die Universität für Bodenkultur (BOKU) hat deshalb für die Stadt Steyr einen Plan entwickelt, wie der Baumbestand einerseits verjüngt und...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.