Protestaktion

Beiträge zum Thema Protestaktion

Mit einer Protestaktion haben Anrainer am 21. Oktober auf die hohe Verkehrsbelastung durch "Elterntaxis" in der Knabenseminarstraße aufmerksam gemacht.
14

Verkehrsbelastung
Protestaktion gegen "Elterntaxis" in der Knabenseminarstraße

Den Bewohnern der Knabenseminarstraße reicht es: Jeden Morgen stauen sich rund 230 "Elterntaxis" bis zum Petrinum. Hinzu kommt noch im ganzen Gebiet Ausweich- und Durchzugsverkehr von Pendlern aus vielen Bezirken rund um Linz. Mit einer Protestaktion hat die "Aktion Knabenseminar" nun erstmals auf ihre Anliegen aufmerksam gemacht.  LINZ. Mit einer aufsehenerregenden Protestaktion haben Anrainer in der Knabenseminarstraße gegen die aus ihrer Sicht zu hohe Verkehrsbelastung durch "Elterntaxis"...

  • Linz
  • Christian Diabl
330

MAN-Warnstreik
"Mit uns nicht meine Herren"

Laut Veranstalter kamen rund 4000 Menschen zur Protestkundgebung am Steyrer Stadtplatz gegen die Schließung des MAN Standortes in Steyr. STEYR. Steyrs Bürgermeister Gerald Hackl überbrachte in seiner Begrüßungsrede "solidarische Grüße aller Bürgermeister und aller Fraktionen". "Wir führen den Kampf nicht alleine", so Hackl. Die Schließung des Werkes habe fatale Folgen, Zwischen 5000 und 6000 Arbeitsplätze in der gesamten Region stehen auf dem Spiel. "Wir werden gemeinsam kämpfen. Wir in...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
In Hohentauern startet die Protestaktion um 10 Uhr.
1

Murtal
Protest wird auf die Straße getragen

Entlang der Triebener- und der Gaberlstraße gibt es am 21. Oktober Straßensperren. MURTAL. Seit über 15 Jahren wird in der Region bereits gegen Mautflüchtlinge gekämpft. Besonders leidgeprüft sind Anrainer der B 114 Triebener Straße und der B 77 Gaberl-Bundesstraße. In den betroffenen Gemeinden wird der Kampf für eine 7,5-Tonnen-Beschränkung des Schwerverkehrs jetzt verschärft.  Geschlossen "Wir werden gemeinsam und geschlossen auftreten - von Trieben bis Köflach sind alle dabei", freut...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Josefstädter protestierten gegen die derzeitige Führung des Café Maria Treu.

Für bessere Zustände
Protest vor dem Café Maria Treu

Das Maria Treu soll wieder zu einem attraktiven Kaffeehaus werden. JOSEFSTADT. "Uns fehlt unser Maria Treu": Unter diesem Motto protestierten Bewohner gegen das Herunterwirtschaften des einst beliebten Café Maria Treu am Piaristenplatz. Nach der Neuübernahme des Kaffeehauses durch den Eigentümer der benachbarten Pizzeria wurden die Öffnungszeiten und das Service eingeschränkt. Der Schanigarten wurde von der Pizzeria übernommen. Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert (ÖVP) startete...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Hannah Maier
Pflegekräfte protestieren in Linz für mehr Personal und eine bessere Entlohnung.

Protestaktion
Pflegebeschäftigte in Linzer Seniorenzentren fordern mehr Personal

Pflegekräfte aus Linzer Seniorenzentren fordern mehr Personal und eine bessere Entlohnung. Unterstützt werden sie dabei von der Gewerkschaft younion. LINZ.  Mit Schildern und Transparenten haben Beschäftigte aus den Linzer Seniorenzentren auf die aus ihrer Sicht bestehenden Personalmangel im Pflegebereich aufmerksam gemacht. Die Anforderungen in den Alten- und Pflegeheimen seien in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. "Das muss sich einerseits in der Personalausstattung, andererseits...

  • Linz
  • Christian Diabl
Gemeindevertreter aller Fraktionen und Anrainer aus der Ortschaft demonstrierten für die ennskanalnahe Trasse.
7

Protest wegen geplanter Trasse
Bürgerplattform blockierte Kreisverkehr

Vergangenen Freitag demonstrierten rund 70 Bürger und Gemeindevertreter für eine Verkehrsentlastung in Ennsdorf. ENNSDORF. Vergangenen Freitag stand der Verkehr auf der B123, Zufahrt zur Donaubrücke Mauthausen, für zwei Stunden praktisch still: Die Bürgerplattform Pro Ennsdorf blockierte den Kreisverkehr Windpassing, um gegen die geplante Trasse der neuen Donaubrücke Mauthausen zu demonstrieren. Trotz trübem Wetter und Regen ließen es sich die rund 70 Teilnehmer nicht nehmen, für eine...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Eines der vielen Plakate der Bürgerplattform Pro Ennsdorf-Windpassing, das sich gegen den geplanten Ausbau der Umfahrungsstraße Pyburg-Windpassing richtet.
4

Bürgerplattform Pro Ennsdorf-Windpassing
Erste Protestaktion geplant

Weil die geplante Trassenführung der neuen Donaubrücke Mauthausen der Bürgerplattform Pro Ennsdorf-Windpassing sauer aufstößt, soll es am kommenden Freitag bereits eine erste Protestaktion geben. ENNSDORF. Die Bürgerplattform Pro Ennsdorf-Windpassing, welche sich Ende August gebildet hat, will den vom Land NÖ geplanten Ausbau der Umfahrungsstraße Pyburg-Windpassing verhindern. Bei der geplanten Variante soll die rund drei Jahre alte Ortsumfahrung mit Kreisverkehr abgerissen und durch eine...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Zirkus Alex Kaiser und seine Crew zu Gast in Innsbruck.

Protestaktion
Zirkusprogramm findet statt

INNSBRUCK. Vom 30. Juli bis 16. August präsentiert der Zirkus Alex Kaiser und seine Crew auf dem Geländer Olympiaworld sein Programm. Die Veranstaltungsplakate standen im Mittelpunkt einer Protestaktion. PlakatüberklebungenVermutlich im Laufe des 27.07.2020 überklebte eine unbekannte Täterschaft im gesamten Stadtgebiet von Innsbruck die Werbe- und Veranstaltungsplakate des dzt. in Innsbruck gastierenden Zirkus mit einem Sticker „ABGESAGT wegen Tierquälerei“. Der Zirkusbetreiber wurde durch...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Jugendliche machen an der Linzer Prinz-Eugen-Straße mit Plakaten auf ihre Anliegen aufmerksam.
4

Protestaktion
Jugendorganisationen warnen vor einer "verlorenen Generation"

Mehrere Jugendorganisationen sorgen sich angesichts der Corona-Krise um eine "lost generation" und fordern Anreize für Betriebe, weiter Lehrlinge auszubilden. LINZ. Mit Plakaten haben die Gewerkschaftsjugend (ÖGJ), die Sozialistische Jugend, die Junge Generation, der VSStÖ und die Roten Falken Montag früh in der Prinz-Eugen-Straße auf die Gefahren der Corona-Krise für die Jugend aufmerksam gemacht. Die Befürchtung: Viele Betriebe könnten aufgrund wirtschaftlicher Schwierigkeiten die...

  • Linz
  • Christian Diabl
1 319

Demonstration
Demonstration gegen Rassismus - Black Lives Matter Klagenfurt

KLAGENFURT (th). Am Neuen Platz der Landeshauptstadt Kärntens fand am Samstag, den 6. Juni 2020, um 14 Uhr eine Protestaktion gegen Rassismus & Polizeigewalt, die derzeit auch in vielen anderen Städten weltweit zeitnah durchgeführt  wird, unter der namens "Black lives matter - Schwarze Leben zählen" statt.  Organisiert wurde diese vom Klagenfurter Hip-Hop-Musiker Ian Jules, dessen Bruder Phips McCloud und BAMMI welche zusätzlich dafür das Motto "Breathe Together" gewählt hatten. Die ca....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Thomas Hude
Stiller Protest gegen Kraftwerk Tumpen-Habichen
4

Demonstration in Umhausen
20.000 Stimmen fordern Aus für Wasserkraftwerk Tumpen-Habichen

Für die Bürgerinitiative gegen die Wasserkraftanlage Tumpen steht seit Bekanntwerden der Kraftwerkspläne Tumpen außer Frage, dass dieses Projekt eine Gefahr für Mensch und Leben darstellen würde. Der WWF und die Organisation WET – Wildwasser Erhalten Tirol stärken der Bürgerinitiative jetzt den Rücken und haben eine Petition ins Leben gerufen, die bereits über 20.000 Unterschriften gegen das Kraftwerk zu verzeichnen hat. UMHAUSEN (ps). "Wir fürchten um unser Leben, nicht nur einmal mussten...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Die Polizei löste die Einmann-Blockade auf.
9

Bewegungsfreiheit
Einmann-Sitzstreik für einen autofreien Hauptplatz

Mit einer Einmann-Sitzblockade haben Aktivisten auf den Zusammenhang zwischen Feinstaubbelastung und rascher Verbreitung von Corona-Viren aufmerksam gemacht. LINZ. Mit einem Einmann-Sitzstreik hat die Initiative "Linz autofrei!" ihre Forderung nach einem autofreien Hauptplatz und einer autofreien Klosterstraße erneuert. Ein Mann deshalb, weil dadurch bei der Protestaktion kein Ansteckungsrisiko bestanden hat. Mit seiner Aktion hat es der Aktivist geschafft, Hauptplatz und Klosterstraße für...

  • Linz
  • Christian Diabl
4

Corona-Krise
Protestaktion in Gallneukirchen gegen Großkonzerne

GALLNEUKIRCHEN. Ein "spontanen Einfall" hatte der Gallneukirchner Unternehmer und Installationskünstler Leopold Hackl-Lehner mit seinen Protestkunstwerken auf dem Gallneukirchner Marktplatz. Der Kleiderhaufen und die Schaufensterpuppen mit Einkaufswagen sollen eine Aktion gegen die Öffnungsbestimmungen während der Corona-Krise sein. "Während der regionale Fachhandel derzeit nicht aufsperren darf, setzen Großkonzerne, wie Amazon, Hofer oder Metro weiterhin uneingeschränkt ihre Waren ab und...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Weisen mit Figuren auf die Probleme im Pflegeberuf hin: D. Zeilinger, R. Schuchter, K. Roschitz, K. Uriach, B. Dominik.
6

Protestaktion
Pflegeberufe fordern mehr Wertschätzung

Stellvertretend für Pfleger im ganzen Land: Protest in Oberndorf gegen aktuelle Arbeitsbedingungen. OBERNDORF. Um auf die Probleme im Pflegeberuf hinzuweisen, stellte die Gewerkschaft vida vor dem Gemeinnützigen Krankenhaus Oberndorf Pappfiguren als Stellvertreter für die Pfleger in ganz Österreich auf. Unter dem Motto „Mehr von uns. Besser für alle“ haben die Figuren stellvertretend auf das im gesamten Gesundheitsbereich fehlende Personal aufmerksam gemacht. Erster Salzburger...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
In Engerwitzdorf protestierten rund 80 Bauern mit 55 Traktoren.

Protestaktion
Bauern fordern angemessene Preise

Eine regelrechte Kolonne an Traktoren fuhr am Aschermittwoch beim Spar-Markt in Mittertreffling auf. BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG. Rund 80 Landwirte aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung demonstrierten am Aschermittwoch vor dem Sparmarkt in Mittertreffling. Der Grund: Die Bauern fordern faire Preise für ihre Produkte und ein Ende der irreführenden Spielchen mit dem rot-weiß-roten Fähnchen auf Lebensmitteln aus dem Ausland. Weiters wollen sie einen Regionalbonus auf heimische, nach höchsten Standards...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Bauern protestieren heute für faire Einkommen.
4

Österreichischer Bauernbund
Bauern protestieren für faire Einkommen

Der Österreichische Bauernbund hat eine Protestaktion gestartet. Bundesländerweit gingen heute die Bauern auf die Straßen um zu protestieren. Grund dafür ist die unfaire Verteilung der Gewinne entlang der Wertschöpfungskette aufgrund der Marktmacht des Handels. Deswegen stellt der Bauernbund nun Forderungen an den SPAR-Konzern. Auch der Freiheitliche und Unabhängige Bauernbund schlägt einen Drei-Punkte-Plan zur Unterstützung der heimischen Landwirtschaft vor. KÄRNTEN. Heute nahmen rund 200...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Milchbauern und Bauernbund protestierten am Mittwochvormittag für faire Milchpreise.
18

Landwirtschaft
Milchbauern protestieren in Oberwart für faire Preise

Südburgenländische Milchbauern fordern faire Preise. Mit Protestaktion in Oberwart soll auch Spar ins Boot geholt werden. OBERWART. Derzeit laufen Verhandlungen mit den österreichischen Handelsketten zur Erhöhung der Milchpreise. Aufgrund der schwierigen Situation gab es am 26. Feber eine Protestaktion südburgenländischer Milchbetriebe, unterstützt vom Bauernbund Burgenland in Oberwart. "Die Auflagen steigen stetig an, die Preise für die Landwirte sinken hingegen. So können wie...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Gemeinsam machten sich die Bauern auf den Weg zum Sparmarkt.
5

Protestaktion
Bauern protestierten bei Spar-Markt

Mehr als 50 Bauern sind kürzlich mit ihren Traktoren beim Eurospar in Schlüßlberg aufgefahren, um für faire Preise und mehr Wertschätzung zu protestieren. SCHLÜSSLBERG. Für Bauern wird es immer schwieriger, ein stabiles Einkommen zu sichern. Europaweit gibt es daher Protestaktionen, die auf die Missstände in der Landwirtschaft aufmerksam machen sollen. Diese Proteste sind nun auch im Bezirk Grieskirchen angelangt, wo sich mehr als 50 Landwirte vor dem Eurospar-Markt in Schlüsslberg...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Anne Alber
Bauernbund-Bezirksobmann LAg. Ferdinand Tiefnig hofft auf viele Teilnehmer.

Wegen unzureichender Erzeugerpreise
Protestaktion der Bauernschaft in Mattighofen

MATTIGHOFEN. Morgen Mittwoch, am 26. Februar 2020, findet um 10 Uhr in Mattighofen eine Protestaktion der Braunauer Bauernschaft statt. Die Organisatoren erwarten zirka 40 Fahrzeuge. Mit Transparenten und Tafeln werden die Landwirte für einen gerechten Bauernpreis werben. Der Protestzug wird sich vom Parkplatz Wasseracker, über das Lagerhaus, die Lastenstraße, den Bahnübergang bis zum Eurospar in Mattighofen bewegen, wo schließlich eine Petition der Bauernschaft überreicht wird.

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Mößler will mit Protestaktion Preisschlachten im Handel ein Ende setzen.

"Unser Fleiß hat seinen Preis"
Protestaktion vor Supermarktfiliale

Am Aschermittwoch wird in Maria Saal protestiert. Der Kärntner Bauernbund fordert faire Bauernpreise von Lebensmittel.  MARIA SAAL. Am 26. Februar findet um 10 Uhr beim Spar-Zentrallager eine Protestaktion des Kärntner Bauernbundes statt. Gefordert wird ein Stopp der Rabattschlachten und faire Preise von Lebensmitteln. Der heimische Handel wird hier hart ins Gericht genommen (die WOCHE berichtete).  Einkommen sinken 2019 hat der Spar-Konzern seinen Gewinn um knapp neun Prozent...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sabrina Strutzmann
Protestaktion: Die Bürgerplattform "Pro St. Pölten" will eine Verbauung des Altoonaparks durch das "KiKuLa" verhindern.
1 2

St. Pölten
"KiKuLa" im Altoonapark: Protestkundgebung von Bürgern

Der Altoonapark soll dem geplanten KinderKunstLabor der Kulturhauptstadt 2024 nicht zum Opfer fallen. ST. PÖLTEN. Der Standort des geplanten KinderKunstLabors "KiKuLa" schlägt weiterhin hohe Wellen. Jetzt läuft auch die Bürgerplattform "Pro St. Pölten" dagegen Sturm. Bei einer Protestaktion am vorgesehenen Standort im Altoonapark in St. Pölten machen sie ihrem Unmut Luft. „Wir als Verein wollen erreichen, dass wir im St. Pöltner Stadtgebiet mehr Grünflächen haben und vor allem die...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Neues Verkehrskonzept gefordert: Anrainer des Hannovermarktes ärgern sich über das Fehlverhalten der Autofahrer.
1

Anrainer gegen Marktstandler
Aufregung um den Brigittenauer Hannovermarkt

Anrainerproteste, Unterschriftenlisten der Standler, Flugblätter der Bezirks-SPÖ und Dialogversuche. BRIGITTENAU. Die gute Nachricht vorweg: Eine Studie der TU Wien hat dem Hannovermarkt, der momentan umgebaut wird, tolle Werte attestiert: Die Ware ist regional und frisch, besonders günstig und die rund 4.500 wöchentlichen Besucher kommen überwiegend aus der unmittelbaren Umgebung. Zwei Drittel der Besucher nutzen öffentliche Verkehrsmittel, das Fahrrad oder gehen zu Fuß. Trotz dieser...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer
Der Landtagsabgeordnete Dieter Dorner.

FPÖ
Dorner mit Demo in Untersiebenbrunn

Am kommenden Freitag organisiert die FPÖ unter Landtagsabgeordnetem Dieter Dorner eine Protestaktion um für eine Umfahrung in Untersiebenbrunn zu kämpfen.  UNTERSIEBENBRUNN. Für die ortsansässige FPÖ ist mittlerweile genug Zeit verstrichen, jedoch viel zu wenig passiert. Sämtliche Gespräche bezüglich dem Bau einer Umfahrung, die mit Vertretern und Verantwortlichen der unterschiedlichsten Instanzen geführt wurden, verliefen sozusagen im Sand.  Landtagsabgeordneter Dieter Dorner hat...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Für die Dauer der Protestaktion gehörte die Straße den Radfahrern.
2

Suche dauert an
Noch keine Spur vom "Reißnägel-Streuer"

ELMEN/PFAFFLAR (rei). Die Protestaktion Ende Juni gegen den vielen Motorradverkehr auf der Straßenverbindung von Elmen über Pfafflar und das Hahntennjoch nach Imst liegt schon etwas zurück. Die Veranstaltung hinterließ Erinnerungen und Eindrücke. Letztere im wahrsten Sinne des Wortes, nämlich in Form eingefahrener Reißnägel in Fahrradreifen. Mehrere "Patschen"  Die Reißnägel wurden von Unbekannte ausgestreut. Nicht nur ein "Patschen" bei jenen Radfahrern, die die Strecke für wenige...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.