Alles zum Thema demo

Beiträge zum Thema demo

Freizeit
Die Eurodance-Helden Vengaboys performen als Abschluss der Donnerstagsdemo am 30. Mai am Ballhausplatz.

Nach Ibiza-Skandal
Vengaboys treten bei Donnerstagsdemo am Ballhausplatz auf

Am kommenden Donnerstag, 30. Mai beehren die Vengaboys mit ihrem 90er-Jahre-Hit „We’re Going To Ibiza“ die Donnerstagsdemo. Performen wird die Eurodance-Combo am Wiener Ballhausplatz vor dem Bundeskanzleramt. WIEN. Für den Feiertag haben sich die Veranstalter der Donnerstagsdemo was besonderes einfallen lassen: Als musikalisches Highlight werden die Vengaboys auftreten. Das Management der Gruppe hat verkündet, dass die Band einer Einladung aus Wien nachkommen und am 30. Mai bei der...

  • 28.05.19
  •  4
  •  4
Lokales
214 Bilder

Mehr als 600 TeilnehmerInnen in Steyr bei Demo & Fest „Ein Europa für Alle!“

STEYR. Veranstaltungen gab es auch in Wien und Feldkirch – Europaweit waren am Sonntag Hunderttausende auf der Straße, um zum Wählen aufzurufen. Hunderttausende Menschen sind europaweit am heutigen Sonntag im Rahmen des EU-weiten Aktionstags „No to Hate, Yes to Change!“ auf der Straße gegangen, um lautstark für ein solidarischeres, sozialeres und ökologischeres Europa einzutreten. In Österreich lud die Initiative #aufstehn gemeinsam mit einem breiten Bündnis aus der Zivilgesellschaft zu...

  • 20.05.19
Lokales
"Klimaschutz jetzt" ist mehr als 300 Menschen ein Anliegen.

Über 300 Menschen bei Klimaschutz-Demo in Wiener Neustadt

WIENER NEUSTADT. “Klimaschutz jetzt” war die Botschaft der jungen Rednerinnen und Redner an die Neustädter Stadtregierung. Für Stimmung sorgte der 1. “Sing for the Climate”-Flashmob in Österreich. Laut, bunt, vielfältig und vor allem jung - das war die Klimaschutz-Demo am vergangenen Samstag in Wiener Neustadt. Über 300 Menschen sorgten mit Trommeln, Fahnen, Transparenten und Sprüchen wie “Ihr klaut uns die Zukunft” für Aufsehen. Die jungen Rednerinnen und Redner - unter anderem SchülerInnen...

  • 20.05.19
PolitikBezahlte Anzeige
Für ein Verbot von Ustaša- und Nazitreffen!
15 Bilder

Mit Worten, Musik und Kunst gegen das Ustascha- und Nazitreffen in Bleiburg

Antifaschistischer Grundkonsens, Sorge um das Wiedererstarken von faschistischem Gedankengut und Freude über Straches Rücktritt auf der Demo am Samstag im Bleiburger Zentrum. Im Bleiburger Zentrum demonstrierten heute GegnerInnen des Ustascha- und Nazitreffens für ein Verbot. Redebeiträge gab es unter anderem von Martin Diendorfer (Kärnten andas), Olga Voglauer (Grüne) und Lydia Bißmann (KPÖ). Musik gab es von Guiseppe Contra und der Gruppe Bališ. Hans-Peter Profunser präsentierte seine...

  • 18.05.19
Lokales
Diesmal ziehen die Demonstranten vom 3. Bezirk über den Schwarzenbergplatz zur Abschlusskundgebung am Luegerplatz.

Donnerstagsdemo
Großdemonstrationen sorgen für Staus in Wien

"Es ist wieder Donnerstag": Diese Woche ziehen die Demonstranten durch den 3. Bezirk. Am Sonntag steht mit "Ein Europa für alle" eine zweite Großdemonstration in Wien an. WIEN. Zum 30. Mal findet diese Woche die Donnerstagsdemo statt. Wie jede Woche treffen sich Demonstranten an einem Ort in Wien, um gegen die Regierung zu demonstrieren. Diese Woche geht es um 18 Uhr am Bahnhof Wien Mitte im 3. Bezirk los. Stau bis in die Innenstadt Von dort führt die Route der Demonstranten über die...

  • 15.05.19
  •  1
Lokales
Knapp 3.000 Menschen haben sich für die sieben Demos am Samstag in der Wiener Innenstad angekündigt.

Großeinsatz der Wiener Polizei
Identitären-Demo bekommt eigene Sperrzone

Am Samstag sorgen 800 Polizisten in Wien für Sicherheit. Neben einer Identitären-Demo, sind sechs Gegendemos angekündigt. WIEN. Am Samstag, 13. April, findet in Wien eine Demonstration der Identitären sowie sechs Gegendemos statt – die Polizei  hat einen Großeinsatz angekündigt.  Damit will die Polizei "friedvolle zivilgesellschaftliche Versammlungen ermöglichen" und zugleich "die Rechte von Unbeteiligten schützen".  Die Polizei gab bekannt, dass Passanten am Samstag mindestens 120 Meter...

  • 12.04.19
  •  1
Lokales
Der Demozug der "Linkswende Jetzt" führte heute durch die Josefstadt.

Demonstration in Wien-Josefstadt
"Linkswende jetzt" fordert mit Demo Verbot von Identitären

Es ist zwar nicht Donnerstag, demonstriert wird aber trotzdem: Die Initiative "Linkswende jetzt" fordert heute Mittwoch mit einer Demonstration das Verbot der Identitären Bewegung. WIEN. Heute, am Mittwoch, 10. April, wird in Wien wieder demonstriert. Diesmal orgenasierte die Bewegung "Linkswende jetzt" einen Demozug. Das Ziel: ein Verbot der Identitären Bewegung. Start ist um 18 Uhr vor der Universität Wien bei der U2-Station Schottentor. Rund 1.500 Personen haben bisher auf Facebook...

  • 10.04.19
  •  3
Lokales
Auch die Kleinsten setzen sich für die Rettung des Klimas ein.
27 Bilder

"Klima-Demo" im Ybbstal
Waidhofner retten das Klima [mit Bildergalerie]

WAIDHOFEN. "Wessen Erde? Unsere Erde! Wessen Zukunft? Unsere Zukunft! Wessen Klima? Unser Klima!" Wie wir vor kurzem berichteten, fand nun die Klimademonstration in Waidhofen statt. Sie lockte viele Menschen auf die Straße. Waidhofen ist mittendrin Über 200 Bürger aus der ganzen Region beteiligten sich an der Demonstration, um ihre Meinung kundzugeben. Margit Zacherl aus Kematen setzt sich für ihre Tochter ein: "Sie soll es später genauso gut haben, wie wir es hatten. Ich möchte nicht,...

  • 08.04.19
Lokales
Mehrere Tausend Schüler versammelten sich um 12 Uhr auf dem Heldenplatz.
9 Bilder

Fridays For Future in Wien
Mehrere Tausend Schüler demonstrieren fürs Klima

Am Freitag versammelten sich mehrere Tausend Schüler, um gemeinsam für eine aktivere Klimapolitik zu demonstrieren. Die Kundgebung war Teil der "Fridays For Future"-Bewegung. Diese hatte zu weltweiten Protestmärschen aufgerufen. WIEN. Am Freitagmittag staute es sich in der Wiener Innenstadt. Grund dafür war der Klimastreik der "Fridays For Future"-Bewegung, an der mehrere Tausend Schüler aus ganz Wien teilnahmen. Obwohl der Unterricht eigentlich ganz normal stattfinden sollte, waren auch...

  • 15.03.19
Lokales
In den kommenden Tagen stehen insgesamt sechs Kundgebungen in Wien an.

Demos in Wien
Vier Kundgebungen sorgen bis Sonntag für Straßensperren

In den nächsten Tagen sind einige Aufmärsche angemeldet. Das könnte ein Verkehrschaos nach sich ziehen. Wo und wann diese Demonstrationen stattfinden, erfahren Sie hier. WIEN. Am Donnerstag wird es zum 21. Mal in Folge zur "Donnerstags-Demo" kommen. Die Aktion richtet sich gegen die türkis-blaue Regierung und gegen eine Umverteilung von arm nach reich. 1000 Teilnehmer werden erwartet. Sie sammeln sich um 18 Uhr im Bruno-Kreisky-Park in Margareten. Ihr  Route führt zum Auer-Welsbach-Park beim...

  • 13.03.19
Politik
26 Bilder

400 bei Demo in Amstetten: Netz schimpft über Demonstranten (+Video)

Erste Donnerstagsdemo zog durch die Innenstadt. Amstettner schimpfen online über die Demonstranten. STADT AMSTETTEN. "Menschenrechte hochhalten, nicht den Reichtum verwalten", "Billige Jobs, die sind ein Hohn, gleiche Arbeit, gleicher Lohn", "Menschenrechte statt rechter Menschen" oder "Christlich geht anders ... Reden wir darüber", war auf den Plakaten und Transparenten zu lesen, welche die 400 Demonstranten bei Amstettens erster Donnerstagsdemo mit sich führten. Zustrom nicht...

  • 04.03.19
  •  2
Politik

Am Donnerstag zieht Demo durch die Amstettner Innenstadt

STADT AMSTETTEN. Das "Aktionsforum Mehrwert" organisiert am Donnerstag, 28. Februar, eine Demonstration für mehr soziale Gerechtigkeit und Menschenwürde durch die Amstettner Innenstadt. Start ist um 18 Uhr am Hauptplatz. "Wir laden Menschen ein, mit ihrer Teilnahme ein Zeichen zu setzen für eine Gesellschaft, in der die Würde aller Menschen unabhängig ihrer Herkunft gewahrt und geachtet wird", formulieren die Veranstalter ihr Anliegen. "Wir treten auch ein für soziale Fairness", heißt es...

  • 22.02.19
Lokales
Die wöchentliche Donnerstagsdemonstration startet heute um 18 Uhr am Platz der Menschenrechte.

Donnerstagsdemo
Straßensperren in Wien

Aufgrund der Donnerstagsdemonstration und einem Fußball-Europa League Spiel kommt es heute zu zahlreichen Verkehrsverzögerungen. WIEN. Die wöchentliche Donnerstagsdemonstration startet heute um 18 Uhr am Platz der Menschenrechte. Die Route führt ab 18.30 Uhr über den Getreidemarkt, die Rechte Wienzeile, die Operngasse und Margaretenstraße. Die Abschlusskundgebung findet am Margaretenplatz statt. Rund um den Karlsplatz, den Schwarzenbergplatz, auf der Rechten Wienzeile sowie auf der...

  • 14.02.19
  •  1
Politik
Beim letzten Stammtisch des "Aktionsforums Mehrwert" in Amstetten wurde über die geplante Demonstration diskutiert.

Amstettner starten Donnerstags-Demo durch die Innenstadt

"Aktionsforum Mehrwert" organisiert erste Donnerstags-Demo in Amstetten. Das sind die Hintergründe. STADT AMSTETTEN. "Wir wollen weniger gegen etwas demonstrieren, sondern für etwas", sagt Christian Köstler vom "Aktionsforum Mehrwert" zur "Demonstration für soziale Gerechtigkeit und Menschenwürde". Diese sehen sie nicht zuletzt aufgrund des aktuellen Kurses der Bundesregierung in Gefahr. Das Aktionsforum wurde im letzten Jahr von "sozial engagierten Privatpersonen" ins Leben gerufen. Die...

  • 28.01.19
  •  1
Lokales
Die erste Night of Colours im heurigen Winter findet am 26. Dezember statt.

Viel los in der Schlick
Weihnachtsgeschenkesuche und Night of Colours

FULPMES/TELFES (tk). Weihnachtsgeschenke zählen heißt es am Sonntag, den 23. Dezember im Skizentrum Schlick 2000. Das Christkind und der Weihnachtsmann haben sich zusammen getan und überall im Skigebiet Geschenke versteckt. Wer sich auf die Geschenksuche macht, auf den wartet nicht nur eine vorweihnachtliche Überraschung, für die richtige Anzahl der versteckten Geschenke gibt es zusätzlich Familien-Skitickets für das Skizentrum Schlick 2000 zu gewinnen. Am 26.12. wird es wieder feurig und...

  • 17.12.18
Lokales
Von Senioren bis zu Kindern wurde für einen sicheren Schulweg und eine sichere Busverbindung demonstriert. Mit dabei Rudi Wieselthaler (mit Mikro) und ÖVP-Nationalratsabgeordneter Nico Marchetti.
8 Bilder

Demo im Süden Favoritens
Ein Bus für die Dorfgemeinschaft

Rudi Wieselthaler und die Bewohner der südlichen Dörfer Favoritens demonstrierten für mehr Sicherheit am Schulweg und einen Bus für die Dörfer. Zum Einkaufen oder für den Arzt müssen die meisten nun ein bis zwei mal umsteigen. FAVORITEN. "In einer Viertelstunde bin ich jetzt von Zuhause beim Stephansdom. Wenn ich aber unsere Oberlaaer Kirche besuchen möchte, dann brauche ich länger und muss öfter umsteigen", ärgert sich Rudi Wieselthaler. Er formuliert damit den Ärger, den die meisten...

  • 29.11.18
  •  2
Politik
Am Donnerstag, 22. November 2018, treffen sich Demonstranten vor dem Sozialministerium am Stubenring.

Straßensperren
Demonstration am Ring ab 18 Uhr

Die Demo „Es ist wieder Donnerstag" wird in Wien am 22. November 2018 ab 18 Uhr für Verzögerungen auf den innerstädtischen Straßen sorgen. WIEN. Um 18:00 Uhr treffen sich die Demonstranten am Stubenring vor dem Sozialministerium. Von dort eine Runde durch den 2. und 3. Bezirk gehen, bevor es wieder  zurück zum Stubenring geht. Die Demo wird zu einer teilweisen Sperre der Ringstraße, der Zweier-Linie und Teilen des 3. Bezirkes führen. Die Route der Teilnehmer verläuft vom Stubenring über...

  • 22.11.18
  •  1
Politik
Auf Facebook rief die Gruppe "Ab 4. Oktober ist wieder Donnerstag" zu der Kundgebung am Ballhausplatz auf.
7 Bilder

Donnerstagsdemonstration
Tausende am Ballhausplatz gegen ÖVP-FPÖ

Demonstration am Ballhausplatz verläuft friedlich und findet regen Zulauf - genaue Teilnehmerzahlen sind noch nicht bekannt. WIEN. Gefüllt mit Demonstranten, so präsentiert sich der Wiener Ballhausplatz am Donnerstagabend. Während die Veranstalter von bis zu 20.000 Teilnehmern sprechen, schätzt die Polizei die Zahl auf 3.000 - 4.000, jedenfalls aber niedriger als die von den Organisatoren genannte Zahl. Ab 18 Uhr fanden sich am Donnerstag mehrere tausend Menschen am Ballhausplatz ein. Die...

  • 04.10.18
Politik
In Wien sollen wöchentliche Protestveranstaltungen gegen die Regierung stattfinden.

Treffpunkt Ballhausplatz
Donnerstagsdemo gegen Regierung

Die Veranstalter wollen damit eine Tradition aus dem Jahr 2000 wieder aufleben lassen: Damals fanden die Donnerstagsdemos gegen die Regierung wöchentlich in Wien statt. WIEN. Los geht es ab Donnerstag, 4. Oktober. Ab da soll es die Donnerstagsdemonstrationen wieder regelmäßig geben und die Unzufriedenheit der Teilnehmer mit der ÖVP-FPÖ-Regierung zeigen. Für die erste Demonstration haben auf Facebook rund 5.000 Menschen ihr Teilnehmen zugesagt, mehr als doppelt so viele sind an der...

  • 04.10.18
  •  2
Lokales
Ab 10 Uhr kommt es auf den Straßen in Wien zu Verzögerungen wegen einer Biker-Demo

Motorrad-Charity-Tour führt in Wien zu Verkehrsbehinderungen

Die Charity-Tour durch ganz Österreich soll Spenden für muskelkranke Kinder einbringen. Am Freitag, 10. August, muss in Wien ab 10 Uhr auf der A22 und A23 sowie in den Bezirken 12, 23 und 19 mit Verzögerungen gerechnet werden. WIEN. Von 10 bis nach 14 Uhr werden am Freitag, 10. August, 125 Motorradfahrer auf den Straßen Wiens unterwegs sein. Die Biker starten ihre Österreich-Charity-Tour in Döbling, um auf die Erkrankung Muskeldystrophie hinzuweisen und Spenden für muskelkranke Kinder zu...

  • 09.08.18
Lokales
Mindestens 80.000 Menschen demonstrierten am Samstag in Wien gegen die Pläne der Regierung.
34 Bilder

80.000 Menschen bei Demo gegen 12-Stunden-Tag in Wien

Zwischen 80.000 und 100.000 Menschen setzten am Samstag ein starkes Zeichen gegen die Regierungspläne zum 12-Stunden-Tag. Mit dabei war auch der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig. Die Großdemonstration verlief ohne Zwischenfälle. WIEN. So viele Menschen waren in Wien schon lange nicht mehr auf der Straße:  Die Polizei spricht von 80.000 Teilnehmern, die Organisatoren vom Österreichischen Gewerschaftsbund sprechen von "mehr als 100.000 Menschen". Fakt ist: Der Unmut über die Pläne der...

  • 30.06.18
  •  3
  •  4
Lokales
30.000 Menschen werden am Samstag bei der Demo gegen den 12-Stunden-Tag erwartet.

Großdemo in Wien: 30.000 gegen den 12-Stunden-Tag erwartet

30. Juni: Ab 14 Uhr versammelt sich die Demo "Nein zum 12-Stunden-Tag" beim Westbahnhof. Eine zweite Demonstration ist im 3. Bezirk angemeldet. Dort wird für den "Frieden in der ganzen Welt" protestiert. WIEN. Der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) geht am Samstag, 30. Juni, mit einer Großdemonstration in Wien auf die Straße. Bei der Demo "Nein zum 12-Stunden-Tag" werden rund 30.000 Menschen erwartet – der ÖGB mobilisiert dafür in ganz Österreich.  Die Demo startet um 14 Uhr am...

  • 29.06.18
  •  1
  •  5
Lokales
Am Mittwoch wird gegen die FPÖ-ÖVP-Abschiebepolitik auf der Wieden demonstriert.

20. Juni: Demo gegen die Regierung in Wien

Um 18 Uhr versammelt sich der Demozug am Hauptbahnhof. Bis 19.45 Uhr geht es – vorbei am Kanzlerfest im Palais Schönburg – über die Favoritenstraße zum Karlsplatz. WIEN. Die "Plattform für menschliche Asylpolitik" hat angekündigt, am Mittwoch gegen die "FPÖ-ÖVP-Abschiebepolitik" auf die Straße zu gehen. Konkret wird es hauptsächlich die Favoritenstraße im 4. Bezirk sein – die Demo soll um 18 Uhr beim Hauptbahnhof beginnen und dann bis 19.45 Uhr zum Karlsplatz marschieren. Dort ist die...

  • 19.06.18
  •  1
Politik
6 Bilder

Demonstration in Wien

Ungefähr 300 Demonstranten (laut Auskunft bei der Polizei) trafen sich heute am Minoritenplatz vor dem Ministerium BMEIA zur Schlusskundgebung. Unter dem Titel Solidarität mit dem arabischen Volk in Palästina wurde demonstriert.

  • 18.05.18
  •  2