03.05.2016, 13:00 Uhr

Feuerwehren bauten eine Brücke

So rasch wie möglich wurde diese Brücke über die Pulkau im Oberen Pulkautal neu errichtet. Foto: FF Rafing

18 Helfer errichteten an einem Tag eine neue Brücke über die Pulkau.

Die vier Feuerwehren des Unterabschnittes Pulkau (Groß-Reipersdorf, Pulkau, Rafing und Rohrendorf) errichteten unter dem Motto „Wir bauen eine Brücke“ mit Unterstützung der Stadtgemeinde Pulkau, des Dorferneuerungsvereins Rafing und einiger Pulkauer Betriebe (Fa. Gerhart, Fa. Neubauer, Fa. Schneider) in zwei Schichten an einem Samstag eine neue Brücke über die Pulkau im Oberen Pulkautal.
Angenommen wurde, dass durch ein Hochwasser die 9 Meter lange Brücke so zerstört wurde, dass die Bewohner der angrenzenden Häuser von der Umwelt abgeschnitten waren, und es galt, so rasch wie möglich die Brücke wieder befahrbar zu machen.
Begonnen wurde in den frühen Morgenstunden mit der Demontage der alten Holzbrücke. Unter Zuhilfenahme von „schwerem Gerät“ war die desolate Brücke rasch abgerissen. In weiterer Folge wurden die vorhandenen Stahlträger aufbereitet, und es konnte mit dem Aufbau der Brücke begonnen werden.
Massive Eichenkanthölzer wurden für die neue Fahrbahn aufgebracht und verschraubt. Weiters wurden Verstrebungen und ein Holzgeländer montiert. Noch vor Einbruch der Dunkelheit konnte die neu errichtete Brücke für die Bewohner im Oberen Pulkautal freigegeben werden.
Alle 18 Helfer wurden im Anschluss seitens der Stadtgemeinde zu einer Stärkung beim Jagawirt (Karl Fritz) eingeladen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.