10.09.2016, 06:53 Uhr

Grundkurs für Lebens-, Sterbe- & Trauerbegleitung 2015/16

Ein Foto vom letzten Kurs. (Foto: privat)
HORN. Der Kurs will dazu befähigen, Menschen in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten und Angehörigen in der Bewältigung ihrer Trauer beizustehen. Der Verein Mobiles Hospiz Bezirk Horn startet im Herbst 2016 wieder einen Kurs für Lebens-, Sterbe und Trauerbegleitung im Stift Altenburg. 

Der Grundkurs ist für Personen, die sich für eine ehrenamtliche Mitarbeit im Hospizdienst zur Verfügung stellen wollen oder die beruflich und/oder privat mit schwerkranken Menschen zu tun haben oder für Menschen die sich mit den Themen auseinandersetzen und sich vertiefen wollen. Er stellt keine Berufsausbildung dar, ist nicht primär an Selbsterfahrung ausgerichtet und ist keine Trauergruppe für Betroffene. Der gesamte Kurs wird durchgehend begleitet und ist vom Dachverband Hospiz Österreich anerkannt.

Inhaltliche Schwerpunkte: Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben und Sterben, Selbsterfahrung in der Gruppe, Grundsätze der Hospizidee, medizinische Aspekte, palliatives und schmerztherapeutisches Grundwissen, Pflegehilfen für schwerkranke Menschen, ethische Grenzfragen, psychosoziale Aspekte von Krankheit, Sterben, Tod und Trauer, Gespräch und Begleitung in Krisensituationen, religiöse Begleitung von Sterbenden und ihren Angehörigen, Rechtsfragen im Zusammenhang mit Sterben und Tod, Trauer im Kinder-und Jungendalter.

Einführungsabend: 
Der Kurs umfasst 10 Seminartage (jeweils 1 Seminartag im Monat - beginnt im Oktober 2016 und endet im Juni 2017). 
Anmeldefrist: 30.9.2016 
Teilnahmebedingungen: Mindestalter 24 Jahre

.

Nähere Information oder Voranmeldung: www.mhospizhorn.at oder: Christine Zeiner, MSc, Tel.: 0664/8368697, mhospizhorn@aon.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.