Hospiz

Beiträge zum Thema Hospiz

Im Bezirk Kufstein gibt es das Mobile Palliativteam aus Ärzten und Diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegern (DGKP) seit 2017. In Pandemiezeiten hat dieses auch mit Herausforderungen zu kämpfen.
4

Palliativversorgung in Kufstein
Wenn das Lebensende naht …

Mit welchen Herausforderungen die Palliativversorgung derzeit zu kämpfen hat und warum es wichtig ist, sich mit den Themen Sterben und Tod frühzeitig auseinanderzusetzen – darüber sprachen die Koordinatorin und die Ärztliche Leiterin des Mobilen Palliativteams am BKH Kufstein im Interview.  BEZIRK KUFSTEIN (red). Seit Ende 2019 gibt es eine flächendeckende Hospiz- und Palliativversorgung in Tirol. Im Bezirk Kufstein gibt es das Mobile Palliativteam aus Ärzten und Diplomierten Gesundheits-...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Die Vorführung des Films "Gestorben wird morgen" war Ausgangspunkt für eine Gesprächsrunde über das Altern.

Film & Gespräch
Hospizbewegung Freistadt fragt sich "Wie wollen wir alt werden"?

FREISTADT. Zu einem Abend mit Filmvorführung und Gesprächsrunde zum Thema "Wie wollen wir alt werden" lud die Hospizbewegung Freistadt kürzlich alle ehrenamtlichen Mitarbeiter und Interessierte in die Lokalbühne Freistadt ein. Gezeigt wurde der Film "Gestorben wird morgen". Der anschließenden Gesprächsrunde stellten sich Diplomkrankenschwester Aloisia Denkmayr (Obmannstellvertreterin der Hospizbewegung Freistadt), die Leiterin der Seniorenarbeit Freistadt, Deborah Neumüller, und Co-Regisseur...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein

Palliative Psychotherapie und Palliative Care
Sterbe- und Trauerbegleitung in der Existenzanalyse

Sterben und Tod sind in unserer Konsum- und Leistungsgesellschaft ein Tabu, das gerne verdrängt wird. Sterben und Tod wird heute in die Krankenhäuser und Pflegeheime abgegeben, obwohl sich die meisten Menschen wünschen, zuhause zu sterben. Auch viele PsychotherapeutInnen meiden das Thema des Todes in ihrer Praxis und möchten nicht mit Sterbenden arbeiten. Eine professionelle Psychotherapie ist jedoch letztlich immer mit dem Thema des Sterbens konfrontiert, etwa dann wenn ein Patient/eine...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich
Dr. Christoph Gabl ist Ärztlicher Leiter des "Mobilen Palliativteams der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft".
2

Palliativversorgung
Wenn das Lebensende naht …

Seit Ende 2019 gibt es eine flächendeckende Hospiz- und Palliativversorgung in Tirol. Im Bezirk Innsbruck Land unterstützt das Mobile Palliativteam der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft, bestehend aus Ärzten, Pflegepersonen, Sozialarbeit und Seelsorge, seit 1992 Patienten und deren Angehörige. BB: Wann melden sich Menschen bei euch? Dr. Christoph Gabl, Ärztlicher Leiter: Die behandelnden Ärzte, die Pflegesysteme oder die Betroffenen selbst melden sich bei schwierigen Situationen im...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Neuer Hospizbotschafter: Styria Media Group CEO Markus Mair
1 2

Styria-Chef als neuer Botschafter
"Am Ende steht Leben" – Expertengespräch zur Hospizbewegung

Die Styria Media Group arbeitet seit Jahren im Bereich "Palliative Care" mit dem Krankenhaus der Elisabethinen in Graz zusammen. Am Montag, 2. November um 17 Uhr erhält der Hospizverein Steiermark mit Styria Media Group-Vorstandschef Markus Mair einen neuen, prominenten Hospizbotschafter. Dabei handelt es sich um ein Engagement, das freiwillig, aus voller Überzeugung und ein Leben Lang ausgeführt wird. Hospizbotschafter treten öffentlich für die Hospizidee ein. Sie tragen Kraft ihrer...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Das mobile Palliativteam bietet Begleitung bis zum Lebensende an.

Wenn das Lebensende naht …
Mobiles Palliativteam ist für Betroffene da

Seit Ende 2019 gibt es eine flächendeckende Hospiz- und Palliativversorgung in Tirol. Im Bezirk Imst und Landeck gibt es das Mobile Palliativteam aus Ärzten, Pflegepersonen und Seelsorge seit September 2019. BB: Wann melden sich Menschen bei euch? Dr. Melanie Kapeller, Ärztlicher Leiterin: Betroffene mit unheilbarer Erkrankung oder deren Angehörige melden sich, wenn der Wunsch besteht, die letzte Lebenszeit daheim in der vertrauten Umgebung verbringen zu können. Im Idealfall wird der...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
In der mobilen Hospizbegleitung ist menschliche Zuwendung unbedingt notwendig.

Sterbebegleitung
Die Caritas sucht ehrenamtliche Hospitzbegleiter

Die Caritas sucht freiwillige Hospizbegleiter, die sterbende Menschen und ihre Angehörigen in der wohl schwierigsten Zeit begleiten und sie in der letzten Lebensphase – egal ob zuhause, im Pflegeheim oder im Krankenhaus unterstützen.  KÄRNTEN. Sterbende Menschen auf ihrem letzten Weg zu begleiten – das ist die Aufgabe eins Hospitzbegleiters. Dabei geht es vor allem um das Zuhören, um die letzten Gespräche, Ermutigung und Unterstützung. Um die Menschen am Lebensende begleiten zu können, haben...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Den 17 Hospiz-Teilnehmern (alle vorne) zollten GU-Kommunalpolitiker (3.Reihe) höchste Wertschätzung.
2 39

Werndorf gab Hospizteam einen Rahmen

Nach vier Jahren feiert das Hospizteam Graz-Umgebung Süd einen weiteren Lehrgangsabschluss. 17 Damen und Herren aus dem Bezirk Graz-Umgebung und Leibnitz absolvierten in einem coronabedingt erschwerten Kursjahr erfolgreich ihre Hospiz-Grundausbildung. Die Seminarräume stellte die Gemeinde Werndorf zur Verfügung, Bgm. Willi Rohrer dankte beim Festakt den Ehrenamtlichen. „Es ist eine wichtige Aufgabe, Menschen in schwierigen Lebenslagen zu begleiten“, sagte der Ortschef. Einfach da sein, diese...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Hospiz Leibnitz Teamleiterin Heidi Fuchs (2.v.l.) mit den neuen Absolventen der Hospiz-Grundausbildung.
3

Leibnitzer absolvierten Hospiz-Grundausbildung

In einem coronabedingt erschwerten Kursjahr absolvierten 17 Teilnehmer erfolgreich ihre Hospiz-Grundausbildung, darunter auch sieben Damen und Herren aus dem Bezirk Leibnitz. Die Zertifikatsverleihung erfolgte in Werndorf. Einfach da sein, diese Botschaft tragen Hospiz-Teamleiterin Heidi Fuchs und ihre Kollegen ehrenamtlich zu Menschen, denen es nicht so gut geht oder zu Angehörigen im Trauerfall. Dafür ist das Hospiz-Team geschult. Am Schulungsplan stehen u.a. die Begleitung von Menschen ...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
In Kärnten gibt es wenig öffentliche Gelder für Hospizarbeit. Außerdem fehlen stationäre Tageshospize bzw. Hospizbetten und Hospizstationen in Pflegeheimen.
1

Welt-Hospiz-Tag
Kärnten muss bei Hospizarbeit besser werden

In Kärnten gibt es wenig öffentliche Gelder für Hospizarbeit. Außerdem fehlen stationäre Tageshospize bzw. Hospizbetten und Hospizstationen in Pflegeheimen. KÄRNTEN. Der 10. Oktober ist nicht nur ein wichtiger Tag für Kärnten, es ist auch der Welt-Hospiz-Tag. In Kärnten gibt es den Landesverband von Hospiz- und Palliativeinrichtungen (KLvHP). Hier bringen sich Trägerorganisationen wie Caritas, Diakonie oder Rotes Kreuz ein, um die vom Dachverband Hospiz Österreich vorgegebenen Standards in...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Dr. Andreas Heller spricht in seinem Vortrag m 27. Oktober in der Stadthalle Fürstenfeld über die Sorgende Gemeinde in einer Leistungsgesellschaft.

Eine Region im Dialog
"Füreinander Sorge tragen": Vortrag und Gespräch mit Andreas Heller

"Sorgende Gemeinde in einer Leistungsgesellschaft" - so das Thema des Vortragsabends von Prof. Dr. Andreas Heller am 27. Oktober in Fürstenfeld. FÜRSTENFELD. "Füreinander Sorge tragen": Ein Thema, das kirchlich und politisch relevant ist und verstärkt durch die Corona-Situation „unter den Nägeln brennt“. Ein Thema, das nicht „nur“ die ältere Bevölkerung betrifft, sondern für die ganze Gesellschaft zunehmend notwendig sein wird. Unter dem Motto "Sorgende Gemeinde in einer...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Der Leiter des Raphael Hospizes Salzburg Arno Buchacher (Mitte) freut sich über den Spendencheck von Ulrike Ablinger von der Firma Ablinger Fleischhauereibetrieb in Oberndorf (links) und Spar-Kaufmann Martin Praxmarer (rechts).

Charity
Großzügige Spende für Hospiz in Morzg

Spar und Ablinger unterstützen das Raphael Hospiz mit 2.500 Euro.  SALZBURG. Zusammen mit Ulrike Ablinger, von der Metzgerei Ablinger in Oberndorf überreichte Spar-Kaufmann Martin Praxmarer eine Spende in Höhe von € 2.500 Euro an Hospiz Direktor Arno Buchacher. Das Geld kommt der Organisation Raphael Hospiz im Land Salzburg zugute.  Raphael Hospiz ist einziges stationäres Hospiz in Salzburg Das Raphael Hospiz befindet sich im Stadtteil Morzg und wird seit 2014 vom Konvent der Barmherzigen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

Verein -Rollende Engel- erfüllt schwerkranken Menschen ihren letzten Wunsch
Hospizbewegung Wels Stadt/Land informiert sich über -Rollende Engel-

Das größte Anliegen des Welser Vereins -Rollende Engel- ist es, das einzigartige Projekt "Wir erfüllen letzte Wünsche" so bekannt wie nur möglich zu machen. "Keiner von uns ist vor Schicksalsschlägen gefeit und jeden kann es ruck zuck treffen. Daher sollte jeder wissen, dass es unseren Verein gibt der unbürokratisch, unparteiisch, rasch und kostenlos letzte Wünsche erfüllt", so Florian Aichhorn, Wunscherfüller beim Verein Kürzlich lud die Hospizbewegung Wels Stadt/Land unter der Leitung...

  • Wels & Wels Land
  • Rollende Engel
Sterben in Würde im Hospiz.

In der Noitzmühle
FPÖ fordert Hospiz für Wels

WELS. Stationäre Hospize betreuen unheilbar Erkrankte oder Sterbende und ergänzen die familiäre Versorgung. In Wels gibt es derzeit jedoch nur ambulante Hilfe für Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Viele Kranke können aber nicht zu Hause gepflegt werden. Entweder, weil sie alleine leben oder aufgrund der weit fortgeschrittenen Erkrankung medizinisch und psychisch nicht mehr in ausreichender Form betreut werden können. Es gibt zwar eine Vereinbarung zwischen Bund und Bundesländern, eine...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Die Freiwilligen des mobilen Hospizes des Roten Kreuzes begleiten Menschen auf ihrem letzten Weg.

Hospiz des Roten Kreuzes Grieskirchen
Freiwillige Helfer werden gesucht

Freiwilligenarbeit im Hospizbereich des Roten Kreuzes bedeutet Zeit zu schenken und durch „Dasein“ Farbe in den Alltag zu bringen. Die Freiwilligen sind unter anderem Gesprächspartner, Vorleser, Zuhörer sowie Begleiter bei Spaziergängen und leisten kleine Hilfsdienste. BEZIRK GRIESKIRCHEN. Die Freiwilligen des mobilen Hospizes des Roten Kreuzes begleiten Menschen auf ihrem letzten Weg. Auch entlasten sie dadurch deren Angehörige. Qualifizierte freiwillige Mitarbeiter sind die Basis für eine...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Florian Meingast
Diesen Code mit dem Smartphone scannen und Hospiz-Pate werden

Neuer Patenkalender der Elisabethinen

Seit 1690 kümmern sich die Elisabethinen Graz mit ihrem Hospiz um unheilbar kranke Menschen und geben ihnen eine letzte Heimat. Das VinziDorf-Hospiz und das Hospiz St. Elisabeth sind allerdings auf Spenden angewiesen. Deswegen wurde kürzlich ein neues Patenschaft-Programm gestartet. Für einen Tag ein Zuhause, einen vollen Magen oder ein Lächeln schenken – dafür werden Paten gesucht. Infos gibt's unter paten.elisabethinen.at oder dem oben angegebenen QR-Code.

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Der Hospizverein Steiermark bietet ab sofort eine telefonische Begleitung an.

Hospizverein Steiermark
Telefonische Begleitung für Patienten, Angehörige und Pflegende

Da eine persönliche Begleitung derzeit nicht möglich ist, bietet der Hospizverein Steiermark ab sofort das Hospiz-Telefon an.  Durch die derzeit geltenden Maßnahmen bleibt auch den Hospizmitarbeitern der Zutritt zu den Spitälern und Pflegeheimen verwehrt. Eine persönliche Begleitung für Menschen in ihrer letzten Lebensphase sowie deren Angehörigen ist daher nicht möglich, weshalb es zu tragischen und sehr belastenden Situationen kommen kann. Damit Menschen mit ihren Belastungen nicht alleine...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Leben und Freude gibt es auch im Hospiz dank Patenschaften.

Hospiz der Elisabethinen Graz
Paten spenden vollen Magen und kleine Freuden

Mit einem Patenschaftskalender hoffen die Elisabethinen auf die Unterstützung der Grazer, damit auch im Hospiz Leben und Freude ist. Am Ende des Lebens Freude schenken – das ist das Ziel des Hospizes St. Elisabeth und des VinziDorf-Hospizes, die insgesamt vier Hospizplätze für Bedürftige anbieten. Um dies umzusetzen, sind diese Einrichtungen jedoch auf Spenden angewiesen, weshalb die Elisabethinen nun mit einem Patenschaftsprogramm starten: Unter https://paten.elisabethinen.at findet man...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Monika Dunkl und das Hospiz-Team setzen ein Zeichen gegen die Vereinsamung in Zeiten der Corona-Pandemie.
2

Hospizteam setzt Zeichen gegen Einsamkeit

Die pandemiebedingte Ausgangsbeschränkung gilt auch für das Hospizteam. Besuche, Begleitung und persönliche Treffen sind momentan nicht möglich. Die engagierten Ehrenamtlichen wollen dennoch nicht die Hände in den Schoß legen. „Es gibt viele Menschen, die mit dem Alleinsein und der Beschränkung der sozialen Kontakte schwer zurechtkommen“, sagt Hospiz-Teamleiterin Monika Dunkl. Für alle, denen zeitweise deshalb die Decke auf den Kopf fällt oder die unter Vereinsamung leiden, bietet sich das...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Möchte auch Männern Mut machen sich für die Hospizarbeit zu begeistern: Gertrud Kurz, Leiterin des Hospizteam Fürstenfeld.
Video 3

Mit Video
Mut machen, um Tabus zu brechen

Gertrud Kurz leitet seit elf Jahren das Hospizteam Fürstenfeld. Mut machen möchte sie all jenen, sich mit den Themen Sterben, Tod und Trauer auseinanderzusetzen, und auch Hilfe anzunehmen, wenn es nötig ist. FÜRSTENFELD. Sterben, Tod und Trauer: was für viele Menschen ein absolutes Tabu-Thema ist, gehört für Gertrud Kurz zum Alltag. 1999 absolvierte die diplomierte Gesundheitskrankenpflegerin und damalige Pflegedirektorin des LKH Fürstenfeld sowie Mitglied der Anstaltsleitung, die Ausbildung...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Beim Sterntalerlauf ist für das Kinderhospizhaus eine Rekorspendensumme von 8.500 gesammelt worden.

Haller Sterntalerlauf
Kinderhospizteam erhält 8.500 Euro

Über 200 LäuferInnen und jede Menge UnterstützerInnen sorgten beim 11. Haller Sterntalerlauf am 8. Dezember 2019 für eine Rekord-Spende. Nach dem Einsammeln der Spendenboxen in den Haller Altstadtbetrieben überreichten die Organisatoren nun den Spendenscheck über Euro 8.500 an das Kinder-Hospizteam. HALL. Das in Hall in Tirol neu errichtete Kinder-Hospizteam besteht aus Ehrenamtlichen, die schwer kranke und sterbende Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und ihre Angehörigen zu Hause,...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Ehrenamtliche Hospizarbeit in allen Tiroler Bezirken.
2

Hospizteams Tirol
Hospizarbeit für schwer kranke und sterbende Menschen

TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko).  Die Hospizarbeit wäre ohne ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und Hospizbegleiter nicht möglich. Zur Zeit gibt es 22 ehrenamtliche Hospizteams, die schwer kranke und sterbende Menschen und deren Angehörige in den Tiroler Bezirken begleiten. "Unsere ehrenamtlichen HospizbegleiterInnen haben eine umfangreiche Ausbildung absolviert. Sie begleiten Menschen in der letzten Lebensphase zu Hause, in Heimen und in Krankenhäusern. HospizbegleiterInnen schenken Zeit...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Gerhard Herunter (li) und Christian Konrad übergaben Monika Dunkl eine Spende für den Hospizverein
1

Gutes Ende für den Maibaum

Der Kalsdorfer Maibaum bringt nach seinem Umsägen eine finanzielle Unterstützung für den Hospizverein GU-Süd. Als Vzbgm. Christian Konrad und VP-Ortsparteichef Gerhard Herunter erfuhren, dass Hospiz-Ehrenamtliche ihre Aus- und Weiterbildung aus eigener Tasche finanzieren, übergaben sie in der Vorwoche den Maibaum-Erlös an Teamleiterin Monika Dunkl. „Das Team engagiert sich in den Gemeinden der Region vorbildlich in der Lebens- und Trauerbegleitung, das verdient besondere Wertschätzung“, so...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
v. l. n. r.: Alois Hörmann – Kulturausschuss Mötz, Martina
Neuner – Schriftführerin Hospizteam, Martha Stocker – Teamleiterin Hospizteam, Elfi
Höpperger – Ortsbäuerin, Rosmarie Hassel – Gemeinderätin und Obfrau Kulturausschuss
Mötz, Petra Schöpf und Barbara Kapeller – Bäuerinnen Mötz

Hospizteam Mieminger Plateau freut sich über 3.000,- Euro aus Mötz

MIEMING. Die Vorweihnachtszeit verwandelt sich in Mötz immer zu einer Zeit der Gemeinsamkeiten und des geselligen Beisammenseins, wo stets ein wenig enger zusammengerückt wird, um letztlich auch an andere zu denken und zusammen Gutes zu tun. So stand auch die Adventzeit bis zum 24. Dezember 2019 unter einem wohltätigen Stern, der diesmal besonders auf das Hospizteam Mieminger Plateau unter Teamleiterin Martha Stocker herableuchtete. Die Mötzer Bäuerinnen riefen bereits zum zweiten Mal Mötzer...

  • Tirol
  • Telfs
  • Dee ri

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Am 04. November findet im Alten Widum ein Votrag zur Palliativ-Pflege statt.
  • 4. November 2020 um 19:00
  • Alter Widum
  • Landeck

Vortrag über die Palliativ-Pflege

LANDECK. Am Mittwoch, den 04. November findet von 19.00 bis 20.30 Uhr im Alten Widum Landeck der Vortrag "Palliativ Care - Eine Antwort auf der Suche nach Lebensqualität trotz unheilbarer Krankheit" mit Dr. Andrea Knoflach-Gabis statt. Die ärztliche Direktorin der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft spricht darüber, wie man Menschen in der letzten Lebensphase unterstützen kann. Eine Anmeldung unter akademie@hospiz-tirol.at oder unter 05223/4370033676 (Montag bis Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr) ist...

Wenn Sie unter einem Verlust leiden, finden Sie ein „offenes Ohr“ beim Trauergespräch.
  • 26. November 2020 um 18:30
  • Räume am Kirchplatz
  • Hartberg

Trauergespräch im G‘wölb

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hospizteams und der Pfarre Hartberg laden am Donnerstag, 26. November 2020 in der Zeit von 18.30 bis 20 Uhr zum „Trauergespräch“ in die Räume am Kirchplatz in Hartberg, Hauptplatz 13, ein. Die Einladung richtet sich vor allem an jene, die gerade an einem Verlust zu leiden haben. Neben einem „offenen Ohr“ wird ein geschützter Rahmen und Vertraulichkeit geboten. Telefonisch erreichbar ist das Hospizteam Hartberg täglich ab 17 Uhr unter Tel....

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.