.

Hospiz

Beiträge zum Thema Hospiz

12. Sterntaler-Lauf: Da ein Lauf wie üblich nicht stattfinden kann, wird es viele individuelle Läufe geben.

12. Haller Sterntaler-Lauf 2020 heuer einmal anders

HALL (sk). Beim 12. Sterntaler-Lauf wird heuer einiges anders sein. Da ein Lauf wie üblich nicht stattfinden kann, wird es viele individuelle Läufe geben. Die Bitte an die Laufgemeinschaft lautet: Mach deinen persönlichen Lauf wann und wo und wie weit du willst und spende das fiktive Nenngeld an das Kinder-Hospizteam in Hall in Tirol. Laufen für den guten ZweckDas in Hall in Tirol neu errichtete Kinder-Hospizteam besteht aus Ehrenamtlichen, die schwer kranke und sterbende Kinder, Jugendliche...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Stephanie Kapferer
Pflegedirektorin Christine Haas-Schranzhofer, Manfred Margreiter und Obfrau Marina Baldauf freuen sich über die großzügige Unterstützung der Hospizarbeit.

Spendencheck Übergabe
Absamer Musiker spendet 1.300 EURO an die Hospizgesellschaft Hall

In unserer letzten Ausgabe vom 25. November ist uns ein kleiner Fehler unterlaufen. Wie berichtet, ging die Spende von Musiker Manfred Margreiter, nicht an die Haller Rettung sondern an die Hospizgesellschaft Hall. ABSAM. Eines der größten Hobbys des Künstlers Manfred Margreiter ist es, Titel von diversen Orchestern original nachzuspielen. Bei seiner neu präsentierten CD „Musik aus der Oldietruhe 2019“ war es eine große Herausforderung, die komplexen Arrangements von Orchestern wie zum Beispiel...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Beim Sterntalerlauf ist für das Kinderhospizhaus eine Rekorspendensumme von 8.500 gesammelt worden.

Haller Sterntalerlauf
Kinderhospizteam erhält 8.500 Euro

Über 200 LäuferInnen und jede Menge UnterstützerInnen sorgten beim 11. Haller Sterntalerlauf am 8. Dezember 2019 für eine Rekord-Spende. Nach dem Einsammeln der Spendenboxen in den Haller Altstadtbetrieben überreichten die Organisatoren nun den Spendenscheck über Euro 8.500 an das Kinder-Hospizteam. HALL. Das in Hall in Tirol neu errichtete Kinder-Hospizteam besteht aus Ehrenamtlichen, die schwer kranke und sterbende Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und ihre Angehörigen zu Hause, bzw....

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Die landesweite Hospiz- und Palliativversorgung, die nun in allen Tiroler Bezirken zur Verfügung steht, präsentierten von links Pflegelandesrat Bernhard Tilg, Ulrike van Appeldorn, Projektleitung Hospiz- und Palliativversorgung Tirol, LH Günther Platter, Marina Baldauf, Tiroler Hospiz-Gemeinschaft, sowie Werner Salzburger, Co-Vorsitzender der Landeszielsteuerungskommmission des Tiroler Geundheitsfonds.
5

Pflege Tirol
Hospiz- und Palliativversorgung nun in allen Tiroler Bezirken

TIROL. Ab jetzt gibt es in allen Tiroler Bezirken eine Hospiz- und Palliativversorgung. Der Anspruch auf die Mobile Palliativbetreuung besteht für alle TirolerInnen. Mobile Palliativbetreuung nun in ganz TirolAm Freitag, 31.1.2020 wurde im Tiroler Landhaus das landesweite Hospiz- und Palliativversorgungsprogramm präsentiert. Das Versorgungsprogramm wird durch das Land Tirol und die Sozialversicherungsträger finanziert. „Für die Mobile Hospiz- und Palliativversorgung wenden das Land Tirol und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Videos: Tag der offenen Tür

Am 12. Oktober ist der Welthospiztag. In Tirol ist die flächendeckende Hospiz- und Palliativversorgung nun endgültig abgeschlossen.

Welthospiztag
Hospiz- und Palliativversorgung in ganz Tirol umgesetzt

TIROL. Am 12. Oktober ist Welthospiztag. Dies nimmt LR Tilg zum Anlass, um auf das neue Mobile Palliativteam für die Bezirke Landeck und Imst aufmerksam zu machen, die in diesem September ihre Arbeit aufgenommen haben. Damit konnte Tirol den flächendeckenden Ausbau der Hospiz- und Palliativversorung in Tirol abschließen, erläutert Tilg.  "Eine Lücke im Land Tirol konnte geschlossen werden"Dass dieses Jahr der Ausbau der Hospiz- und Palliativversorgung in Tirol abgeschlossen wurde, war dringend...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das Hospizhaus ist auf der Suche nach freiwilligen HelferInnen

Hospizhaus Tirol
Hospiz sucht ehrenamtliche Mitarbeiter

Das Hospizhaus Tirol ist auf der Suche nach Personen, die helfen wollen. HALL. Hospiz ohne Ehrenamt wäre wie ein Himmel ohne Sterne – so einfach ist die Bedeutung von ehrenamtlich engagierten Menschen in der Hospizbewegung. Anspruchsvolle Aufgabe Ehrenamtliche Hospizbegleitung ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Neben Fachwissen, Einfühlungsvermögen, Offenheit und Flexibilität müssen ehrenamtliche HospizbegleiterInnen auch die Bereitschaft mitbringen, sich auf das ganz persönliche Sterben einer...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Landesrat Bernhard Tilg und Landeshauptmann Günther Platter freuen sich, dass für Hospiz- und Palliativversorgung künftig mehr Geld zur Verfügung steht.

Mehr Geld für Hospizversorgung
840.000 Euro mehr für Palliativ- und Hospizversorgung

Die Versorgung von schwer kranken und sterbenden Menschen wird durch Mobile Palliativteams bereits in zwei Dritteln der Bezirke Tirols ermöglicht. „Mit der Implementierung dieser Teams sind der Bedarf und die Nachfrage erheblich gestiegen, weshalb das Land Tirol gemeinsam mit den Sozialversicherungsträgern nun eine flächendeckende Verdoppelung der Personaldecke tirolweit mit einer Verdoppelung des Budgets finanziert“, informiert Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg. INNSBRUCK/INNSBRUCK-LAND. In...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
 Im Bild: Birgitt Drewes, Werner Mühlböck, Franz Mair, Helmut Fröhlich und Walter Schieferer (v.l.n.r.)

Rikscha für das Hospizhaus

HALL. Dank der Tiroler Versicherung können schwerkranke Menschen in der neuen Fahrrad-Rikscha des Hospizhauses Platz nehmen und eine gemütliche Ausfahrt ins Grüne unternehmen. Ehrenamtliche MitarbeiterInnen treten für sie in die Pedale. Die Tiroler Versicherung unterstützt bereits seit vielen Jahren die Arbeit der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft.

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Gesundheitslandesrat Tilg gab gemeinsam mit TGKK-Obmann Salzburger (re.) und Gemeindeverbandspräsident Schöpf (nicht im Bild) die Verdoppelung des Personalstandes bei den Mobilen Palliativteams bekannt.

Palliativ- und Hospizversorgung in Tirol
Mehr Budget und mehr Personal

TIROL. Die Palliativ- und Hospizversorgung in Tirol wird mit einem erhöhten Budget ausgestattet. Zwei Millionen Euro sorgen unter anderem für eine Verdoppelung des Personalstandes.   Flächendeckender Ausbau der Hospiz- und PalliativversorgungBereits zwei Drittel der Bezirke in Tirol sind mit einem mobilen Palliativteam ausgestattet. Durch die Einführung dieser Teams ist allerdings auch die Nachfrage erheblich gestiegen, weswegen nun eine flächendeckende Verdoppelung der Personaldecke...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Bischof Hermann Glettler, Hospiz Österreich Präsidentin Waltraud Klasnic, Werner Mühlböck (Geschäftsführer Tiroler Hospiz-Gemeinschaft), Vorsitzende Elisabeth Zanon, Landeshauptmann Günther Platter, Christine Haas-Schanzhofer (Pflegedirektorin Tiroler Hospiz-Gemeinschaft), Helmut Bruch
5

Ein Haus zum Wohlfühlen

Viele Menschen nahmen die Gelegenheit war, das neue Hospizhaus in Hall zu besichtigen. HALL. Die Hospiz- und Palliativstation sowie das Mobile Hospiz- und Palliativteam werden um ein neues Tageshospiz mit sechs Plätzen und einer Palliativambulanz erweitert. Die hospiz.palliativ.akademie, die Leitung der ehrenamtlichen Hospizarbeit für ganz Tirol sowie die Verwaltung sind im neuen Haus der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft untergebracht und unter einem Dach vereint. Das neue Haus ist ein neuartiges...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Stefan Fügenschuh
Anzeige
3

Wie man ein Sterntaler wird

Wer eine Spende an den Sterntalerhof verschenkt, macht mit einem Packerl zweimal Freude Zwei Therapeuten haben 1998 ihr Herz in die Hand genommen: Peter Kai und Regina Heimhilcher wollten nicht länger zusehen, wie Familien durch die schwere Erkrankung eines Kindes in Krisen schlittern und oftmals zerbrechen – mit schweren gesundheitlichen, sozialen und finanziellen Folgen für alle Beteiligten: Sie entwickelten ein neuartiges Kinderhospiz-Konzept und gründeten den Sterntalerhof im Südburgenland....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann

UMIT-Vortragsreihe "Pflege im Diskurs"

Am Donnerstag, den 23. November findet an der Tiroler Health and Life Sciences Universität UMIT in Hall ab 17:00 Uhr eine weiterer Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Pflege Im Diskurs“ des UMIT-Departments für Pflegewissenschaft und Gerontologie statt. Unter dem Titel : „Aktuelle Herausforderungen in der Palliativ- und Hospizarbeit - 25 Jahre Hospizgemeinschaft. Für ein gutes Leben bis zuletzt“ stellt die ehrenamtliche Vorsitzende der Tiroler Hospizgemeinschaft Dr. Elisabeth Zanon die...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Natascha Trager
Ehrenamtliche HospizmitarbeiterInnen schenken, was sterbende und schwerkranke Menschen notwendig brauchen: Zeit und liebevolle Zuwendung.

Tiroler Hospiz-Gemeinschaft sucht ehrenamtliche Mitarbeiterinnen

HALL. 2018 wird das neue Hospizhaus Tirol in Hall eröffnet. In dem neuen Haus wird neben der Hospiz- und Palliativstation ein neues Tageshospiz eröffnet werden. Ein großer Schritt, sterbenden Menschen und auch ihre Angehörigen besser begleiten zu können. Sterbenden Menschen brauchen vor allem eines: Zeit und liebevolle Zuwendung! Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft schenken sterbenden Menschen und ihren Angehörigen das, was wir alle am nötigsten...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Stefan Fügenschuh
Die Architekten Paul Wichert und Sybille Caspar freuen sich mit Elisabeth Zanon und Peter Hanser (beide Tiroler Hospiz-Gemeinschaft) über die gelungene Firstfeier auf der Hospizhaus-Baustelle.
2

Firstfeier beim Haller Hospizhaus

HALL. Der Bau des Hospizhauses Tirol geht in die Zielgerade. Seit dem Beginn der Arbeiten läuft alles nach Plan. Der Rohbau, die Dachgleiche wurde erreicht. Ein Grund zum Feiern. Bei der Firstfeier waren VerterterInnen der Tirol Kliniken, dem Krankenhaus Hall, das Architektenteam, VertreterInnen vom Hospizvorstand und MitarbeiterInnen der Baufirmen, anwesend. Holzbaumeister Christian Egger von Holzbau Schafferer sprach den traditionellen Firstspruch. 1,1 Mio. Euro Spenden „Als wir 2013 mit den...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Stefan Fügenschuh

Die Kühne Bühne präsentiert "Zimmer 13"

Zimmer 13 ist das Sterbezimmer für junge Menschen in einem Krankenhaus. Tammy ist dort schon länger Patientin. Sie weiß genau, was auf sie zukommen wird und versucht mit ihrem Sarkasmus die Situation an sich abprallen zu lassen. Dann bekommt sie mit Chris eine neue "Mitbewohnerin". Chris geht davon aus, dass ihr Aufenthalt im Krankenhaus nur vorübergehend sein wird, denn weder ihre Eltern noch die Ärzte haben sie über ihren Zustand informiert. Nach anfänglichen Schwierigkeiten freunden sich die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Priska Terán
Kurt Schandl (STRABAG), Elisabeth Zanon (Tiroler Hospiz-Gemeinschaft), Manfred Lechner (STRABAG) und Markus Jochum (Tiroler Hospiz-Gemeinschaft) freuen sich über die großzügige Unterstützung der Bausteinaktion für den Neubau des Hospizhauses Tirol.

STRABAG unterstützt das Haller Hospizhaus

HALL. Zur Zeit wird auf dem Gelände des Haller Landeskrankenhauses das Tiroler Hospizhaus errichtet. In der ersten Hälfte 2018 wird das Haus bezugsfertig sein. Auf Initiative von Hans Peter Haselsteiner unterstützt die STRABAG den Neubau des Hospizhauses Tirol mit 10.000 Euro und trägt so wesentlich zur Finanzierung dieses wichtigen Vorhabens bei.

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Stefan Fügenschuh

Vortrag "In Würde leben bis zuletzt" in Hall

Am Dienstag, den 24. Januar 2017 findet in der Zeit von 19:00 und 20:30 Uhr ein Vortrag zum Thema "In Würde leben bis zuletzt – Die Begleitung von Menschen in schwerer Krankheit in Tirol" im Kloster der Kreuzschwestern, Bruckergasse 24, Hall in Tirol, statt. Was sind die Kernpunkte der Hospizidee und welche Grundhaltung ergibt sich daraus? Hospizbetreuung ist nicht an spezialisierte Einrichtungen gekoppelt, Hospiz ist eine Haltung, die überall gelebt werden kann. Dabei stehen die Bedürfnisse...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Natascha Trager
Von links LF Tilg, LH Platter, Hospiz-Gemeinschaft-Vorsitzende Zanon, LHStvin Felipe, TGKK-Obmann Salzburger.

Tiroler Hospizkonzept wird ausgebaut

Das Land Tirol baut die Hospiz- und Palliativversorgung weiter aus. So soll eine bestmögliche, flächendeckende Versorgung gewährleistet werden. TIROL. Die flächendeckende Tiroler Hospiz- und Palliativversorgung in Tirol steht auf acht Säulen. Die Unterstützung von Betroffenen wird dabei immer weiter ausgebaut. Dabei wird Rücksicht auf die unterschiedlichen Krankheitsbilder, das Alter und die Lebensumgebung der PatientInnen gelegt. Bis 2018 soll das Konzept zur Gänze und flächendeckend umgesetzt...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
LH Günther Platter, Hospizvorsitzende Elisabeth Zanon und LR Bernhard Tilg bei der Grundsteinlegung.
3

Grundsteinlegung beim Hospizhaus in Hall

HALL. Am 16. Dezember wurde der Grundstein für das Hospizhaus Tirol gelegt. Landeshauptmann Günther Platter: „Die Tiroler Hospizgemeinschaft erfüllt die wichtige gesellschaftliche Aufgabe, Menschen in der letzten Phase ihres Lebens beizustehen, sie zu begleiten und ihre Leiden zu lindern. Dem Land Tirol und mir persönlich ist es dabei Auftrag und Anliegen zugleich, für diese wertvolle Tätigkeit die Voraussetzungen und entsprechende Rahmenbedingungen dafür zu schaffen, dass die Menschen in Tirol...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Stefan Fügenschuh

Auch unheilbar Kranken kann geholfen werden

Im Landeskrankenhaus Hall gibt es den ersten Palliativkonsiliardienst Tirols, der PatientInnen in ihrem letzten Lebensabschnitt begleitet. HALL. Unheilbar Kranke benötigen besondere Begleitung und Betreuung. Sie können zwar nicht geheilt werden, aber ihre Beschwerden können gelindert werden. Darum kümmert sich die Palliativmedizin. Deshalb gibt es am LKH Hall seit März 2016 einen auf Palliativmedizin spezialisierten Konsiliardienst (PKD), der als zusätzliche Unterstützung angefordert werden...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Stefan Fügenschuh
Tobias Moretti tritt im Salzlager auf.
2

Benefizabend mit Tobias und Julia Moretti im Salzlager

Mit dem Rotary Club Hall gestalten Julia und Tobias Moretti am 15. Oktober 2016 im Salzlager Hall einen Benefizabend zugunsten des Hospizhaus Tirol, das in Hall entsteht. Der Tod als Teil des Lebens steht im Mittelpunkt des Rotary Club Hall-Benefizabendes „Eine Seele geht auf Reisen“ am 15. Oktober im Salzlager Hall. Schauspieler Tobias Moretti (Rezitation) und seine Frau Julia (Oboe) führen gemeinsam mit Maria Erlacher (Sopran) und Markus Forster (Countertenor) durch ein...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Stefan Fügenschuh
Lebensqualität bis zuletzt - Ausbau der Palliativpflege in Tirol

Lebensqualität bis zuletzt - Ausbau der Palliativpflege

Für immer mehr TirolerInnen ist das Pflegeheim ihr letztes Zuhause. - Palliativpflege startet im Frühjahr 2016 an fünf Tiroler Heimen. Das Lebensende im Heim verzeichnet eine stark steigende Tendenz: Zum einen leben deutlich älter werdende Menschen im Pflegeheim, zum anderen werden die „krisenhaften“ Überweisungen von sterbenden Menschen ins Krankenhaus seltener. Verstarben 1998 noch 781 Menschen in Heimen, so wurden 2014 bereits 1.205 verzeichnet. „Das ist fast ein Viertel aller Sterbefälle“,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Foto: Tiroler Hospiz-Gemeinschaft
1

Klockerstiftung spendet 40.000 Euro für Hospizhaus

BEZIRK (cia). Anton Klocker (Vorsitzender des Verwaltungsrates der Klockerstiftung) und Elisabeth Zanon (Vorsitzende der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft) freuen sich über den großzügigen Beitrag zum Neubau des Hospizhauses Tirol. Die Spende der "KR Dr. Hans und Dr. Wolfgang Klocker Stiftung" in der Höhe von 40.000 Euro trägt wesentlich zur Realisierung dieses wichtigen Projektes bei. Über die Stiftung Emmy Klocker (1915 – 2006) begründete die Stiftung, die durch Akte der Wohltätigkeit und durch die...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Arno Cincelli
Elisabeth Zanon, Günther Platter, Eva Maria Posch
1 2

Hall bekommt Hospiz-Haus

Sterbende Menschen haben ein Recht darauf, dass sie in einer schwierigen und oft angstvollen Zeit nicht allein gelassen werden. Sie brauchen Zeit und liebevolle Zuwendung. Die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft kümmert sich um diese Menschen, ihre Vorsitzende Elisabeth Zanon bemüht sich seit Jahren um die Errichtung eines Hospizhauses. Jetzt konnte Zanon gemeinsam mit LH Günther Platter und Bgm Eva Posch bekanntgeben, dass dass das neue Hospizhaus Tirol in Hall in Tirol errichtet wird. Das neue...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Stefan Fügenschuh
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.