Grundsteinlegung beim Hospizhaus in Hall

LH Günther Platter, Hospizvorsitzende Elisabeth Zanon und LR Bernhard Tilg bei der Grundsteinlegung.
3Bilder
  • LH Günther Platter, Hospizvorsitzende Elisabeth Zanon und LR Bernhard Tilg bei der Grundsteinlegung.
  • Foto: Tiroler Hospiz Gemeinschaft
  • hochgeladen von Stefan Fügenschuh

HALL. Am 16. Dezember wurde der Grundstein für das Hospizhaus Tirol gelegt.
Landeshauptmann Günther Platter: „Die Tiroler Hospizgemeinschaft erfüllt die wichtige gesellschaftliche Aufgabe, Menschen in der letzten Phase ihres Lebens beizustehen, sie zu begleiten und ihre Leiden zu lindern. Dem Land Tirol und mir persönlich ist es dabei Auftrag und Anliegen zugleich, für diese wertvolle Tätigkeit die Voraussetzungen und entsprechende Rahmenbedingungen dafür zu schaffen, dass die Menschen in Tirol von der Geburt bis zum Tod gut umsorgt sind. Deshalb ist es für uns auch keine Frage, dass wir das Geld für das Hospizhaus Tirol bereitstellen. Das Haus ist aber nur die Hülle für die unverzichtbare Arbeit, welche die haupt- und die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter der Hospizgemeinschaft leisten."

Alle Angebote und Dienste unter einem Dach vereint

Das neue Hospizhaus Tirol, am Areal des Krankenhauses Hall gelegen, wird alle Angebote der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft unter einem Dach vereinen. Die bereits bestehende Hospiz- und Palliativstation, sowie das Mobile Hospiz- und Palliativteam werden um ein Tageshospiz mit sechs Plätzen erweitert. Eine Palliativakademie, die Leitung der ehrenamtlichen Hospizarbeit sowie die gesamte Verwaltung werden im neuen Haus der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft untergebracht sein. Das Haus wird in der ersten Hälfte des Jahres 2018 bezugsfertig sein.
"Der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft ist es in den letzten beiden Jahrzehnten gelungen eine Hospizkultur in die Gesellschaft hineinzutragen. Es ist eine außerordentlich wichtige Aufgabe auch das Älterwerden der Menschen gut zu begleiten. Mit dem Hospizhaus wird bei uns in Tirol österreichweit ein einzigartiges Zeichen für diese wichtige gesellschaftliche Aufgabe gesetzt", meinte Bernhard Tilg, Landesrat für Gesundheit.

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melden dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen