Tod

Beiträge zum Thema Tod

Gernot Langes-Swarovski mit seiner Ehefrau anlässlich der Verleihung des Ehrenrings im Jahr 2007.
1 2

Nachruf
Nachruf auf Gernot Langes-Swarovski

TIROL. Am Donnerstag, den 21. Jänner diesen Jahres ist eine große Tiroler Persönlichkeit verstorben. Landeshauptmann Günther Platter und Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf zeigen sich tief betroffen über das Ableben des Unternehmers Gernot Langes-Swarovski. Nachruf auf Gernot Langes-SwarovskiGernot Langes-Swarovski führte als Urenkel des Gründers den Kristallkonzern als geschäftsführender Gesellschafter über drei Jahrzehnte lang. Er war Ehrenringträger des Landes Tirol und damit...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Trauern ist nicht nur Privatsache
1

Familientipps zu Allerheiligen
Kinder trauern anders als Erwachsene

TIROL. Feiertage wie Allerheiligen erinnern die Bevölkerung jedes Jahr an die Menschen, die fehlen bzw. die sie verloren haben. Viele sind jedoch überfordert, wenn mit Kindern in einem Gespräch über Verlust und Tod geredet wird. Eltern sind doppelt gefordert Ein Trauerfall in der eigenen Familie oder im Freundeskreis ist immer tragisch. Die Eltern sind dabei doppelt gefordert. Sie selbst müssen den Verlust verarbeiten, zudem braucht auch der Nachwuchs besondere Unterstützung. „Vielen Eltern...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Der Absamer Maler Franz Posch wurde 71 Jahre alt.

Ciao Toskana – Pfiat di, Franz
Maler Franz Posch ist gestorben

Ein Nachruf von Freund und Vereinskollegen Robert Thiem. ABSAM. Franz Posch ist tot. Viel zu früh hat Absam und die Region einen ihrer prominentesten Künstler und Querdenker verloren. Viel ist über ihn, seine Person, sein Schaffen, sein Werk und seine Kunst geschrieben und gemutmaßt worden. Bunt und weit die Palette von Wertschätzungen, die ihm entgegengebracht wurde. An ihm schieden sich die Geister. Doch um ihn besser oder überhaupt verstehen zu können, empfahl ein guter Freund, sich seinen...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
RAINBOWS-Tirol und Tiroler Hospiz-Gemeinschaft besiegeln Kooperation

Menschen in Ausnahmesituationen
Hospizgemeinschaft und RAINBOWS werden Kooperationspartner

TIROL. Rainbows-Tirol und Tiroler Hospizgemeinschaft werden bei der Trauerbegleitung von Kindern und Jugendlichen zusammenarbeiten. Professionelle Begleitung von trauernden Kindern und Jugendlichen Die Tiroler Hospizgemeinschaft begleitet Angehörige auch nach dem Tod mit verschiedenen Angeboten. Dabei trauern aber Kinder anders. „Wenn Kinder ihre Mama oder ihren Papa verlieren, ist der Schmerz, aber auch die Ratlosigkeit, wie man den betroffenen Kindern helfen kann, oft besonders groß.", so die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Im Gewerbegebiet in Thaur geriet der 38-jährige Mann in die Hochspannungsleitung.
9

Mann geriet in Stromkreislauf
Tödlicher Arbeitsunfall im Gewerbegebiet Hall-Thaur

THAUR. Am 02.02.2019, um 09:10 Uhr, führte ein 38-jähriger Mann aus Deutschland Plakatierungsarbeiten auf einer gelenkten Teleskoparbeitsbühne durch. Dabei geriet der 38-Jährige mit dem Nacken in Kontakt mit einer 110 KV Stromleitung und verstarb sofort an der Unfallstelle. Der Strom in der Hochspannungsleitung musste von einem TINETZ Mitarbeiter geerdet und vollkommen abgeschalten werden, damit ein sicheres Betreten für alle einschreitenden Kräfte möglich war. Im Einsatz standen insgesamt 31...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Die Katholische Jungschar empfiehlt den Zugang zum Feiertag, für Kinder besser zu gestalten.

Allerheiligen
Besserer Zugang für Kinder zum Feiertag

TIROL. Anlässlich Allerheiligen, empfiehlt die Katholische Jungschar einen kindergerechten Zugang zu dem Feiertag. Kinder hätten grundsätzlich Interesse an der Thematik, jedoch bleibt der Friedhofsgang zu Allerheiligen eine "schwer verständliche Pflichtübung", wie Stephanie Schebesch-Ruf, Bundesvorsitzende der Katholischen Jungschar weiß.  Mit der nötigen Portion EinfühlungsvermögenDie Katholische Jungschar ruft dazu auf, das Hochfest Allerheiligen mit der nötigen Portion Einfühlungsvermögen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Landesrat Josef Tratter

Tirol: Entwicklungen im vergangenen Jahr

Alle Informationen bezüglich der Bevölkerungsanzahl, der Geburtenrate, der Finanzen, etc. veröffentlichte nun das Land Tirol im neuen Folder "Tirol Daten 2018". Arbeitsmarkt weiter im Aufwind Es gibt wie bereits in den letzten Jahren positive Nachrichten vom Arbeitsmarkt. Die Gesamtzahl der Arbeitslosen ist um beachtliche 8,7 Prozent gesunken. Bei den TirolerInnen bis 24 Jahre konnte die Arbeitslosigkeit sogar um ganze 16,1 Prozent erfolgreich verringert werden. Zudem sind um 43,3 Prozent mehr...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Handy am Steuer - nicht geheuer: Durch Unachtsamkeit passierten im Vorjahr 17 tödliche Unfälle, bei denen 19 Menschen ums Leben kamen.

Regionale Ergebnisse TIROL „Hallo Leben": Ablenkung durch's Handy

Eine aktuelle IFES-Umfrage im Auftrag der ASFINAG zeigt: Acht von zehn Lenkerinnen und Lenkern in Österreich sagen, dass das Schreiben oder Lesen von Nachrichten stark ablenkt. ABER: Ein Drittel gibt zu, das Handy trotzdem dafür zu benützen, obwohl es verboten ist. Jede/r Zehnte macht das sehr häufig. Bei Stop-and-Go-Verkehr macht es jede und jeder Vierte oft. Auf dem Vormarsch sind dabei Fotos oder Videos mit dem eigenen Smartphone. Knapp die Hälfte (47 Prozent) musste daher in den vergangenen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Die Kühne Bühne präsentiert "Zimmer 13"

Zimmer 13 ist das Sterbezimmer für junge Menschen in einem Krankenhaus. Tammy ist dort schon länger Patientin. Sie weiß genau, was auf sie zukommen wird und versucht mit ihrem Sarkasmus die Situation an sich abprallen zu lassen. Dann bekommt sie mit Chris eine neue "Mitbewohnerin". Chris geht davon aus, dass ihr Aufenthalt im Krankenhaus nur vorübergehend sein wird, denn weder ihre Eltern noch die Ärzte haben sie über ihren Zustand informiert. Nach anfänglichen Schwierigkeiten freunden sich die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Priska Terán
Vier Faktoren beeinflussen, wie lange wir leben. Das Geschlecht ist einer davon, Frauen erreichen ein höheres Lebensalter.

Diese Faktoren bestimmen die Lebenserwartung

Anhand einer Langzeitstudie eruierten Wissenschafter die wesentlichsten Eckpunkte für ein langes Leben. Manches überrascht, manches hingegen nicht. Alle möglichen Dinge beeinflussen, wie sich unser Gesundheitszustand im Laufe unsere Lebens entwickelt und wann wir letztendlich sterben. Forscher konnten aktuell vier Hauptfaktoren abgrenzen, die am meisten über unsere Lebenserwartung entscheiden. Rauchen als Lebensfeind Nummer eins Dass Tabak das Leben dramatisch verkürzen kann, gilt als bekannt...

  • Julia Wild

Düstere Waldgeschichten

BUCH-TIPP: Ole Kristiansen - "Der Wald bringt den Tod" Die Journalistin Katja Jakobs reist, auf Grund eines geerbten Grundstückes, ins Dörfchen Tachin. Dort macht sie einen erschreckenden Leichenfund und stößt bei ihren Recherchen auf spukige Geschichten rund um den sagenumwobenen Wald. In einem Stück dichtem Grün können nicht nur die Natur, sondern auch alte Dämonen erwachen. Gänsehaut pur: Ole Kristiansen mit "Der Wald bringt den Tod". dtv, 400 Seiten, 10,30 € Weitere Buch-Tipps finden Sie...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer

Zimmer 13 Jugendstück

Inhalt Zimmer 13 von Michael Stein Zimmer 13 Ist das Sterbezimmer für junge Menschen in einem Krankenhaus. Tammy Ist dort schon länger Patientin. Sie weiß genau, was auf sie zukommt wird und versucht mit ihrem Sarkasmus die Situation an sich abprallen zu lassen. Dann bekommt sie mit Chris eine neue "Mitbewohnerin". Chris geht davon aus, dass Ihr Aufenthalt Im Krankenhaus nur vorübergehend sein wird, denn weder Ihre Eltern noch die Ärzte haben sie über ihren Zustand informiert. Nach anfänglichen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Priska Terán

"Schwestern" Kühne Bühne ab 10 Jahre

Inhalt: Mathilde hat ihre jüngere Schwester Zus vor vierzig Tagen durch ein Unglück verloren: Hilflos hat sie mit ansehen müssen, wie ihre beste Freundin, engste Vertraute und ideenreichste Spielkameradin von einem Zug überfahren wurde. Die Eltern verdrängen das tragische Ereignis, doch Mathilde will Zus nicht einfach loslassen. In ihrer Vorstellung besucht Zus sie jede Nacht, sie toben, albern, schwatzen. Die Vertrautheit und die gemeinsame Erinnerung an schöne Momente helfen Mathilde, den...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Priska Terán

"Schwestern" Kühne Bühne ab 10 Jahre

Inhalt: Mathilde hat ihre jüngere Schwester Zus vor vierzig Tagen durch ein Unglück verloren: Hilflos hat sie mit ansehen müssen, wie ihre beste Freundin, engste Vertraute und ideenreichste Spielkameradin von einem Zug überfahren wurde. Die Eltern verdrängen das tragische Ereignis, doch Mathilde will Zus nicht einfach loslassen. In ihrer Vorstellung besucht Zus sie jede Nacht, sie toben, albern, schwatzen. Die Vertrautheit und die gemeinsame Erinnerung an schöne Momente helfen Mathilde, den...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Priska Terán

"Schwestern" Kühne Bühne ab 10 Jahre

Inhalt: Mathilde hat ihre jüngere Schwester Zus vor vierzig Tagen durch ein Unglück verloren: Hilflos hat sie mit ansehen müssen, wie ihre beste Freundin, engste Vertraute und ideenreichste Spielkameradin von einem Zug überfahren wurde. Die Eltern verdrängen das tragische Ereignis, doch Mathilde will Zus nicht einfach loslassen. In ihrer Vorstellung besucht Zus sie jede Nacht, sie toben, albern, schwatzen. Die Vertrautheit und die gemeinsame Erinnerung an schöne Momente helfen Mathilde, den...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Priska Terán

BUCH TIPP: Sinnerfülltes Leben und Sterben

Sterbehilfe – verboten, erlaubt, erwünscht? Menschen, die beruflich und täglich damit zu tun haben, nehmen offen dazu Stellung, erörtern, wie sie zu aktiver und passiver Sterbehilfe, -begleitung, Palliative Care und Hospizarbeit stehen. Das Buch trägt zum Verstehen und zum richtigen Umgang mit diesem wichtigen Thema bei, denn der Tod ist Bestandteil des Lebens. Styria Premium, 168 Seiten, 19,99 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Larcher
1

Paul Meek, kommt am 14. April 2012 nach Tulfes/Tirol.

Auf vielfachen Wunsch kommt Paul Meek, weltbekannter Autor ("Der Himmel ist nur einen Schritt entfernt") und Sensitiver, am 14. April 2012 nach Tulfes/Tirol und wird dort im Gemeindesaal nachmittags einen Vortrag mit dem Titel „Geist und Seele sind unsterblich“ präsentieren und anschließend einen medialen Abend gestalten. „Ich sehe es als meine Aufgabe, den Menschen klar zu machen, dass es ein Leben nach dem Tod gibt“, erklärt er. Beim medialen Abend wird Paul Meek nach einer musikalischen...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Roland Rühmer
Anzeige

Die Tibetische Weisheit vom Leben & Sterben

Wien 1, Sa, 18. Juni, 10 - 17 Uhr: Todesanzeichen und friedvoller Sterbeprozess In diesem Seminar wird unter anderem der Sterbeprozess – das schrittweise Auflösen der Elemente – näher erläutert, der mit besonderen inneren und äußeren Anzeichen einhergeht. Darüber hinaus gibt es Erklärungen zum Wesen eines friedvollen Sterbeprozesses. Lehrbeauftragter: Ehrw. Geshe Tenzin Dhargye, Direktor des Tibetzentrums Vortragssprache: englisch/tibetisch, mit deutscher Übersetzung Samstag, 18. Juni 2011, 10...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • TDC - Tibet Dharma Center

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.