Verlust

Beiträge zum Thema Verlust

Politik
Die Partei trauert um den verstorbenen Politiker.

Todesfall
SPÖ Kärnten: Trauer um Gerhard Leitner

Der sozialdemokratische Spitzenpolitiker Gerhard Leitner ist heute, am 19. Mai 2020, in den frühen Morgenstunden verstorben. Die Partei zeigt sich tief betroffen. KÄRNTEN. Leitner hinterlässt eine tiefe Lücke bei der Kärntner SPÖ. Der in Feistritz im Rosental geborene Politiker war seit 2018 Mitglied des Bundesrates und unter anderem in folgenden Positionen tätig: Gemeinderat von Klagenfurt, Mitglied des Bundes Sozialdemokratischer Akademiker, Mitglied des Sozialdemokratischen...

  • 19.05.20
Lokales
Die persönliche Beratung und Unterstützung wird bei Rainbows wieder aufgenommen.

Beratung und Begleitung
Mehr Betreuungsbedarf durch Corona

Die Corona-Krise lässt den Betreuungsbedarf von Rainbows steigen, weil die Situation besonders bei Kindern und Jugendlichen Spuren hinterlässt.  SALZBURG, FLACHGAU. Für Kinder ist die Trennung der Eltern oder der Tod von nahen Angehörigen ein einschneidendes Erlebnis. Wie gut Kinder mit der Situation umzugehen lernen und sich mit der neuen Lebenssituation bestmöglich zurechtfinden, hängt von vielen Faktoren ab. Die derzeitigen Veränderungen, bedingt durch die Corona-Krise, stellen eine...

  • 14.05.20
Wirtschaft
Fünf Millionen Euro jährlich durch Kommunalsteuern: Runtergerechnet pro Kopf liegt Lannach auch in dieser Wertung steiermarkweit auf Rang zwei (1.677 Euro).

Steuerkraft-Kopfquote
Lannach bleibt die reichste Gemeinde im Bezirk

Neueste Steuerkraft-Kopfquote: Lannach bleibt die Nummer eins im Bezirk, noch deutlicher vor Deutschlandsberg als zuletzt. Dank Corona entgehen Gemeinden aber Millionenbeträge. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Wie reich eine Gemeinde ist, kann man ganz gut an der Steuerkraft-Kopfquote ablesen: Die Kennzahl ist ein der wenigen Statistiken, die Finanzkraft und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit von Kommunen darstellen. Sie beschreibt die jährlichen Steuereinnahmen einer Gemeinde pro Einwohner. Die...

  • 30.04.20
  •  1
Lokales
Familie Kocian vom Dorfheurigen Breitenlee – im Bild mit Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy – gibt nicht auf.
3 Bilder

Zwischen Verzweiflung und Hoffnung
Gastronomen in der Donaustadt trifft die Coronakrise schwer

Am 15. Mai darf die Gastronomie unter Auflagen wieder öffnen. Wie ist es den Wirten bisher ergangen? DONAUSTADT. Erst im vergangenen Oktober hat Gastronom Mario Strobl den Vorstadtwirt in der Schüttaustraße 64 in Kaisermühlen übernommen. Mit großem Erfolg, wie der Vollblutwirt erzählt: "Ich wurde bestens von den Kaisermühlnern aufgenommen und das Geschäft ist super gelaufen – bis zur Zwangsschließung am 16. März." Zwei Wochen lang gab es keinerlei Einnahmen für den Wirt. Jetzt bietet er...

  • 28.04.20
Wirtschaft
57 Prozent der Befragten geben an, dass sich ihr Haushaltsnettoeinkommen durch die Corona Krise reduziert hat.

Corona-Krise
Jeder zweite Tiroler Haushalt finanziell beeinträchtigt

TIROL. Es gibt kaum eine Person, die nicht von der Corona-Krise betroffen ist. Besonders finanziell wirken sich die Maßnahmen gegen das Virus aus, wie es eine Umfrage von durchblicker.at nun verdeutlicht. Laut den Ergebnissen ist jeder zweite Haushalt in Tirol durch die Corona-krise finanziell beeinträchtigt.  Tiroler Haushalte am häufigsten betroffen43 % der österreichischen Haushalte haben, laut der durchblicker.at Umfrage, mit finanziellen Einbußen aufgrund von Corona zu kämpfen. Am...

  • 28.04.20
Freizeit
Viele leiden viele Menschen unter Verlust und Trauer geliebter Menschen. In Zeiten von Corona kann hier die telefonische Trauerbegleitung helfen.

Rotes Kreuz Grieskirchen
Trauerbegleitung übers Telefon

Das Mobile Hospiz vom Roten Kreuz Grieskirchen bietet telefonische Trauerbegleitung mit ausgebildeten freiwilligen Mitarbeiterinnen an. GRIESKIRCHEN. Die derzeitige Corona-Krise verändert auch die Sterbe- und Trauerbegleitung. Wer jetzt einen Menschen verliert, kann sich in vielen Fällen nicht mehr persönlich verabschieden, bzw. den Verstorbenen am letzten Weg nicht mehr begleiten. Auch die Trauerbegleitung gestaltet sich dadurch anders, verlagert sich auf eine andere Ebene. Hilfe bei...

  • 20.04.20
Wirtschaft
Bis Ende Juni müssen vorerst alle Plätze frei bleiben. Wie es danach weitergeht, kann momentan noch niemand sagen.

Wie überstehen Kulturvereine die Corona-Krise?

Der Tourismus und die Veranstaltungsszene sind von der Corona-Krise am stärksten betroffen. Wie die meisten Branchen in Österreich steht auch die Kulturszene seit mittlerweile einem Monat still. Keine Einkünfte durch Kartenverkäufe bei laufenden Kosten – und das wird auch zumindest bis Ende Juni so blieben. Wann und wie es danach weitergeht, kann momentan noch niemand sagen. Zumindest die positive Entwicklung anhand der rückläufigen Corona-Infektionen in Österreich lässt leise Hoffnungen auf...

  • 13.04.20
Lokales

Neunkirchen
Richard Grubmayr ist tot

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Ableben des Hilfswerk-Ehrenvorsitzenden Notar Dr. Richard Grubmayr ist für den gesamten Vorstand des Hilfswerk Neunkirchen und des Hilfswerk Niederösterreich ein schmerzlicher Verlust. Dr. Grubmayr hat das Hilfswerk Neunkirchen mitgegründet sowie aufgebaut und war auch im Präsidium des Hilfswerk NÖ engagiert. Mit ihm verliert das Hilfswerk Neunkirchen aber auch das Hilfswerk NÖ eine große sozial geprägte Persönlichkeit. Das Hilfswerk NÖ und das Hilfswerk NK...

  • 08.04.20
Lokales
Heuer gibt's erstmals kein St. Johanner Volksfest. Gefeiert kann erst 2021 wieder werden.
2 Bilder

Ternitz-St. Johann
Volksfest-Ausfall trifft Feuerwehr Ternitz-St. Johann hart

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Freiwillige Feuerwehr Ternitz-St. Johann spricht von einem enormen finanziellen Verlusten. In einigen Jahren steht der Freiwilligen Feuerwehr Ternitz-St. Johann die Anschaffung eines neuen, 300.000 Euro teuren Fahrzeugs bevor. Auch wenn die Feuerwehr "nur" bis zu einen Drittel der Anschaffungskosten tragen muss, heißt es jetzt schon fleißig dafür sparen. Da kommt der Ausfall des traditionellen Volksfestes der Feuerwehr äußerst ungelegen. Einfach...

  • 07.04.20
Lokales
Letztes Jahr fielen 20.900 Ausweise bzw. Dokumente, 12.600 Geldbörsen, 9.000 Schlüssel bzw. Schlüsselbünde und rund 8.300 Koffer, Taschen und Sackerln zur Bearbeitung im Fundservice an.
4 Bilder

Gebisse, Geigen und Geldbörsen
83.000 Fundsachen wurden im Jahr 2019 abgegeben

Neben den „ Klassikern“ wie Ausweisen, Taschen und Regenschirmen landen immer wieder auch „besondere“ Stücke beim Fundservice der Stadt Wien in der Siebenbrunnenfeldgasse im 5. Bezirk. MARGARETEN. Unter den insgesamt 83.000 Funden im Vorjahr waren auch drei Gebisse und sieben Geigen. Die engagierten  Mitarbeiter des zentralen Fundservice, das seit 2014 zur MA 48 gehört, versuchen in „detektivischer“ Kleinarbeit, die rechtmäßigen Besitzer der diversen Fundstücke zu eruieren. Zuvor müssen...

  • 06.02.20
  •  1
Wirtschaft
Das Kirchdorfer Skigebiet hat mit Verlusten zu kämpfen.

Kirchdorf – Skilifte
Bilanzverlust 142.500 € bei Kirchdorfer Skilift-Gesellschaft

Finanzielle Abgänge sollen künftig kräftig reduziert werden. KIRCHDORF (red.). Im Kirchdorfer Gemeinderat wurde im November über den Jahresabschluss 2018/19 der Kirchdorfer Skilift GmbH und der GmbH & Co KG berichtet und einstimmig zur Kenntnis genommen. Der Gemeinderat beschloss einstimmig für die laufende Wintersaison einen Investitionskostenzuschuss der Gemeinde von 84.000 Euro. Für die Skilift GmbH & Co KG wurde ein Bilanzverlust von 142.500 Euro ausgewiesen. Die Umsatzerlöse...

  • 04.02.20
Lokales
Die aktuelle Dienststelle der Polizei Zirl wird es wohl nicht mehr lange geben.

Suche nach neuem Quartier
Polizei in Zirl bald Geschichte?

ZIRL. In den vergangenen Jahren entwickelte sich in Zirl ein gefährlicher Trend. Der polytechnische Lehrgang und die Dienststelle des Roten Kreuzes sind bereits ausgezogen. Nun droht die Marktgemeinde eine weitere wichtige Einrichtung zu verlieren.  Gemeinde unter ZugzwangDie Gerüchte um die Schließung der Polizeidienststelle in Zirl wurden in letzter Zeit immer lauter. Wenn sich keine neuen Räumlichkeiten im Zentrum von Zirl finden lassen, droht die Abwanderung. Der Hauptgrund dafür sind...

  • 30.01.20
Politik
Video
10 Bilder

Neunkirchen
ÖVP Neunkirchen gewinnt 2 Mandate – SPÖ verliert

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Gemeinderatswahl ist geschlagen und bestätigt in der Bezirkshauptstadt Herbert Osterbauer (ÖVP). Andrea Kahofer (SPÖ) hat ihr Ziel, den Bürgermeister-Sessel zu beanspruchen verfehlt. Die SPÖ verliert zwei Sitze. Die ÖVP baut ihre Stellung im Gemeinderat aus und sichert sich 17 Sitze. Die SPÖ wiederum fällt um zwei auf 12 Mandate. Die Grünen unter dem bisherigen Vizebürgermeister Martin Fasan hält weiterhin ihre 5 Sitze. Angepeilt war das 6. Mandat. Die FPÖ...

  • 26.01.20
  •  3
Politik
Bürgermeisterin sieht einen klaren Auftrag für die ÖVP – auch wenn es nun 12:1 für die ÖVP steht statt bisher 13:0.

Bezirk Neunkirchen
Altendorf: ÖVP muss ein Mandat abgeben

ALTENDORF. Bislang waren alle 13 Mandate fest in ÖVP-Hand. Das hat sich geändert. ÖVP-Bürgermeisterin Ulrike Trybus muss ein Mandat an die SPÖ abtreten. "Bei unserer niedrigen Wahlzahl ist ein Mandat schnell gewonnen oder verloren", so die ÖVP-Ortschefin: "Wir in Altendorf arbeiten gut zusammen, auch mit der SPÖ. 91,3% für die ÖVP ist ein klares Statement für uns, um so weiter zu arbeiten."

  • 26.01.20
Gedanken
Die Gemeinde Schwendt trauert um ihren liebgewonnenen Freund, Arbeitskollegen und Kameraden Manfred Leitner.

Nachruf
Schwendter Bürgermeister trauert um Arbeitskollegen und Freund

SCHWENDT (jos). Am 23. November verunglückte der Bauhofleiter der Gemeinde Schwendt und langjähriges Mitglied der Musikkapelle Schwendt, Manfred Leitner, tödlich. Die Gemeinde Schwendt, Freunde und Angehörige verabschiedeten sich am 30. November in tiefster Trauer von ihrem Mitarbeiter und Freund. Richard Dagn, Bürgermeister von Schwendt, verfasste zum tragischen Verlust einige Gedanken: "Tief erschüttert mussten wir von unserem Bauhofleiter verabschieden, der durch einen tragischen Unfall...

  • 15.01.20
  •  1
Leute

Papa
Du fehlst ...

Papa Du fehlst immer noch, nach all den Jahren fehlst du mir so sehr. Bist gegangen ohne ein Wort des Abschieds in den Nebel der Vergänglichkeit. Zerbrochen sind alle die Wünsche Träume und das Glück, entschwunden all die schönen Tage doch unvergessen bleibst du mir solange ich bin. Bild und Text: Heidemarie Rottermanner

  • 30.10.19
  •  9
  •  9
Lokales
3 Bilder

Verlust
"Die Trauer bleibt, bis du selbst die Augen zumachst"

Trauerbegleiterinnen über den Umgang mit schweren Verlusten und die Bewältigung eines Todesfalls. Und: Wohin sich Betroffene im Bezirk Perg wenden können. BEZIRK PERG. Petra Haider ereilte das schlimmste Schicksal, das Eltern passieren kann: Ihr Sohn starb im Alter von nur fünf Jahren. Statt in ein tiefes Loch zu fallen, absolvierte die Mitterkirchnerin eine Ausbildung zur spirituellen Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleiterin. Heute arbeitet sie mit Menschen, die einen Verlust erlitten haben....

  • 23.10.19
Politik
Die Kosten für die Nordische Ski-WM in Seefeld sind explodiert. Nicht 6,2 Millionen sind nicht ausfinanziert.

Nordische Ski-WM Seefeld
Liste Fritz: Mehrkosten sind nicht gedeckt

TIROL. Die Kosten für die Nordische Ski-WM in Seefeld sind explodiert. Nicht 6,2 Millionen sind nicht ausfinanziert.  Nordische Ski-WM – nur 24,5 Millionen Euro ausfinanziert Inzwischen stehen die Infrastrukturkosten für die Nordische SKI-WM in Seefeld fest: Diese betragen 30,7 Millionen Euro. Die Finanzierung war aber nur für 24,5 Millionen beschlossen: Der Bund, das Land Tirol und die Gemeinde Seefeld einigten sich im August 2018 im Fördervertrag auf die Finanzierung von 24,5 Millionen...

  • 23.10.19
Lokales
Sie haben etwas verloren oder gefunden? Erni Fasch-Tauschmann und Anna Fromm sind die Ansprechspersonen im Fundamt Fürstenfeld.
3 Bilder

Fundamt Fürstenfeld
Die Wächterinnen der verlorenen Schätze

Vom Handy über den Schlüssel bis zum Fahrrad: Ihnen ist etwas abhanden gekommen? Versuchen Sie es doch einmal im Fundamt der Stadtgemeinde Fürstenfeld. FÜRSTENFELD. Der Veranstaltungsreigen übers Jahr hindurch ist in der Stadtgemeinde Fürstenfeld sehr bunt. Ob lange Einkaufsdonnerstage, Augustini-Straßenfest, Swing- und Dixiefest, Kürbis- oder Biofest, tausende Besucher und Einheimische feiern Jahr für Jahr in der Thermenhauptstadt. Da kommt es nicht selten vor, dass etwas verloren geht oder...

  • 14.09.19
Lokales

Trauergruppe startet in Innsbruck
Sich erinnern und die Liebe lebendig halten

Am Montag, dem 7. Oktober, startet in Innsbruck eine Trauergruppe im Haus der Begegnung, immer von 18:30 bis 20:30 Uhr. „In der Trauergruppe habe ich Raum und Zeit gefunden, mich an meinen verstorbenen Mann intensiv zu erinnern – gemeinsam mit anderen Trauerenden. Die Erinnerung ist ein wunderbarer Weg die Liebe lebendig zu halten“, erzählt Agnes, die im Frühjahr eine Trauergruppe der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft besucht hat. „Andererseits“, meint sie, hat mir die Trauergruppe dabei geholfen,...

  • 12.09.19
News
Jamie Dornan spricht über seinen schwersten Verlust

Die Krankheit nahm Jamie Dornan den wichtigsten Menschen

Mit Shades of Grey hat er weltweite Bekanntheit erlangt, jetzt nutzt Jamie Dornan sie um auf eine schreckliche Krankheit aufmerksam zu machen und enthüllt dabei seinen Verlust. Als Mister Grey zeigt er seine harte Seite, doch wie auch seine Rolle in “Shades of Grey”, hat Jamie Dornan ein gutes Herz. Der nordirische Schauspieler drehte  ein Video, bei dem er ein sehr ernstes Thema anspricht, für das er sich einsetzt: Bauchspeicheldrüsenkrebs. Jamie Dornan ist seit einigen Jahren Förderer der...

  • 25.08.19
Lokales
In alters-homogenen Kleingruppen werden Kinder betreut, um ihren Gefühlen rund um Trennung oder Scheidung der Eltern Ausdruck zu verleihen. Dabei zeigt Rainbows den Kindern neue Perspektiven auf.

Start der Gruppentreffen
Was tun, wenn Eltern sich scheiden lassen?

Hilfe in stürmischen Zeiten für Kinder bei Trennung oder Scheidung können die Rainbows-Gruppen bieten. SALZBURG, PONGAU (aho). Wenn sich Eltern trennen, bricht für ihre Kinder in der Regel eine Welt zusammen. Kinder fühlen sich allein gelassen und wissen nicht, wie sie mit dem plötzlichen Verlust der vertrauten Lebenssituation umgehen sollen. Hilfe für die Betroffenen gibt es bei Rainbows, wo ab Herbst wieder Gruppentreffen starten. Für Kinder und Eltern "Wir begleiten seit 28 Jahren...

  • 04.07.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.