Allerheiligen

Beiträge zum Thema Allerheiligen

4

Feiertage in den Herbstferien
ein fächerübergreifendes Projekt

Die Herbstferien waren für alle erholsam und boten jede Menge Zeit für Spiel und Spaß. Dass einige Feiertage in die Ferien fielen wurde im fächerübergreifenden Unterricht an der Mittelschule Oberpullendorf thematisiert. Die evangelischen Schülerinnen und Schüler erklärten ihren katholischen Mitschülern, warum am 31. Oktober Reformationsfest gefeiert wird. An diesem Tag schlug vor mehr als 500 Jahren Dr. Martin Luther seine 95 Thesen an die Schlosskirche von Wittenberg, kritisierte damit den...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Reinhardt Magedler
Ehrung bei der Allerheiligen-Messe in Wies: OKB Bezirksobmann-Stv. Markus Poscharnik, Pfarrer Markus Lehr und Bgm. Josef Waltl mit den Fahnenabordnungen Wies, Vordersdorf/Wernersdorf und Pölfing-Brunn.

ÖKB
Ehrenkreuz in Silber für Markus Lehr

Im Rahmen der diesjährigen Gedenkfeier des ÖKB Ortsverbandes Wies wurde Pfarrer Markus Lehr eine besondere Auszeichnung verliehen. WIES. Die Gedenkfeier des ÖKB Ortsverbandes Wies gipfelte heuer in einer besonderen Ehrung. Zum Abschluss der Messe bedankte sich der Ortsgruppenobmann und stellvertretende Bezirksobmann Markus Poscharnik für die gute Zusammenarbeit zwischen dem  Österr. Kameradschaftsbund und der Kirche. Ehrenkreuz in Silber Pfarrer Markus Lehr wurde in diesem Rahmen das...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Margarete Bischof und Erich Brechelmacher vor dem Friedhof in Sonnberg.

ÖKB-Sammlung in Sonnberg
Erfolgreiche Allerheiligen-Sammlung des ÖKB

Der ÖKB Stadtverband Hollabrunn hat auch dieses Jahr zu Allerheiligen für das Österreichische Schwarze Kreuz (ÖSK) beim Hollabrunner und Sonnberger Friedhof gesammelt. SONNBERG. "Wir möchten uns, stellvertretend für das ÖSK, bei der Bevölkerung bedanken. Es konnte ein Sammelergebnis von 2.402 Euro erzielt werden. Durch die großzügigen Spenden wurde ein wertvoller und wichtiger Beitrag für die Pflege und Erhaltung der Kriegsgräber und Soldatenfriedhöfe geleistet. Bedauerlicherweise konnten für...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Insgesamt 22 Teilnehmer waren in Annbichl dabei.
2

Klagenfurt
Aktion "Kerzen für verlassene Verstorbene"

KLAGENFURT. Die Katholische Jugend Klagenfurt hat, wie schon die letzten Jahre auch, um Allerheiligen Gräber von verlassenen Verstorbenen besucht. Daniel Amann, der Jugendzentrumsleiter des katholischen Jugendzentrums "Point", besuchte mit 5 Jugendlichen den Friedhof in St. Martin und verteilte rund 100 Kerzen. "Gerade bei Gräbern, wo man gesehen hat, dass zu Allerheiligen keiner da war, haben wir eine Kerze aufgestellt", sagt Amann. Auch in Annabichl Am Friedhof Annabichl war...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • David Hofer
Einstimmung auf Allerheiligen: Bei der "Nacht der 1.000 Lichter" erhellte der Schein vieler Kerzen in vier Pinzgauer gemeinden die dunkle Nacht. (Foto: Bruck)
Aktion 37

Kerzenschein
"Nacht der 1.000 Lichter" der Katholischen Jugend

10.000 Kerzenflammen erleuchteten in der Nacht auf 31. Oktober. Mit der "Nacht der 1.000 Lichter" ermöglichte die Katholische Jugend im Pinzgau eine Einstimmung auf das Fest Allerheiligen.  PINZGAU. Es war ein stimmungsvolles Bild, das sich am Abend vor Allerheiligen in vier Pinzgauer Gemeinden bot: Zahlreiche Kerzen erleuchteten die dunkle Nacht und stimmten so die vielen Besucher auf Allerheiligen ein. Organisiert wurde das Projekt von der Katholischen Jugend (KJ).  Stimmungsvoll zur Ruhe...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
213 dunkle Kirchenräumen in ganz Österreich wurden mit Hilfe von tausender Kerzen und Teelichtern erhellt.
2

Nacht der 1.000 Lichter
Pfarren im Pongau glänzten im Kerzenlicht

Die "Nacht der 1.000 Lichter" erhellte Kirchenräume im ganzen Land. Auch im Pongau wurden in vier Gemeinden Hunderte Lichter angezündet, um sich in der Nacht auf Allerheiligen auf das bevorstehende Fest einzustimmen. Die Pfarre in Mühlbach war zum ersten Mal Teil der Aktion. PONGAU. „So wie die vielen Kerzen, die gemeinsam Kirchen und Kapellen erhellen, helfen die Jugendlichen zusammen, um diesen Abend zu gestalten“, betont Philipp Blüthl, ehrenamtlicher Vorsitzender der Katholischen Jugend...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Peter Weiss

Kranzniederlegung zu Allerheiligen auch in Zwettl

ZWETTL. Die traditionelle Kranzniederlegung zu Allerheiligen vor dem Kriegerdenkmal fand heuer auf Grund von Covid-19 nicht statt, trotzdem wurde auf die Kranzniederlegung nicht verzichtet. Am 3. November wurde durch eine kleine Abordnung der Gefallenen gedacht. Gabriele Brantner (KOBV), Bürgermeister LAbg. Franz Mold, Pfarrmoderator P. Mag.Lic. Janusz Wrobel OFM, Bezirkshauptmann WHR Dr. Michael Widermann, Stefan Krapfenbauer und Geschäftsführer Manfred Ehrgott vom Roten Kreuz Zwettl sowie...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Ein Bild zwischen Nationalfeiertag und Allerheiligen am Voitsberger Friedhof

Leserbrief
Große Feiertage! Fehlinterpretation!

Ein Leserbrief der Voitsbergerin Irene Gruber anlässlich Allerheiligen Mir fehlt der Glaube, dass unsere Altvorderen, die, die hier in Frieden am Voitsberger Friedhof liegen, multipliziert mit allen Friedhöfen dieses Bundeslandes, dieses Staates, von ganz Mitteleuropa gewollt hätten, das zu sehen, was ich sehe. Die, die in ihren jungen Jahren plastikfrei ausgewachsen sind, werden jetzt mit noch und noch mehr Plastik gewürdigt. Plastik, das unseren gesamten Planeten erstickt. Wohlgemeint, blind...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Nach der heiligen Messe versammelten sich die Teilnehmer beim Kriegerdenkmal.
3

Mooskirchen
Gedenken an gefallene und verstorbene Kameraden

Die Kameraden des Kameradschaftsbundes Mooskirchen und der Freiwilligen Feuerwehren Mooskirchen und Söding trafen sich zum gemeinsamen Gottesdienst und anschließendem Totengedenken. MOOSKIRCHEN. Treffpunkt war im Gasthof Hochstrasser. Von dort erfolgte der Abmarsch in die Pfarrkirche unter Vorantritt der Bauernkapelle Mooskirchen. In der Pfarrkirche feierten die Kameraden mit Provisor Wolfgang Pristavec die heilige Messe. Für die musikalische Gestaltung war weiterhin die Bauernkapelle...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Zum Gruppenfoto aufgestellt die Ausgezeichneten des ÖKB Kitzeck i.S.

Totengedenken in Kitzeck
Wegen Coronafall Musikkapelle Heimschuh in Kitzeck eingesprungen

Bereits Tradition hat dasTotengedenken des ÖKB Kitzeck zu Allerheiligen. Heuer wurden im Rahmen der Feier auch Urkunden verliehen. KITZECK. Wie jedes Jahr erfolgt am 1. November seitens des Kameradschaftsbundes im ganzen Land das traditionelle Totengedenken für alle Gefallenen und Vermissten der beiden Weltkriege . In der Gemeinde Kitzeck musste heuer das Totengedenken in abgespeckter Form stattfinden. Wegen eines Coronafalles innerhalb des örtlichen Musikvereines konnte die Musikkapelle...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
3

Gleich nach Halloween
Allerheiligen

Allerheiligen ist im Gegensatz zu Halloween ein ruhiges besinnliches Fest. Jedes Jahr ist der Friedhof Treffpunkt für Angehörige, die ihrer Verstorbenen gedenken. Dass es dabei immer wieder die Möglichkeit gibt, Bekannte zu treffen, die man schon sehr lange Zeit nicht mehr gesehen hat, ist ein schöner Nebeneffekt. Und die geschmückten Gräber sind jedes Jahr eine Augenweide. Bei so herrlichem Wetter wie heuer verliert Allerheiligen seinen Schrecken vom kalten, nebeligen, einfach ungemütlichen...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Michaela Martinek
Eine Frau erlitt am Karl-Ludwig-Haus einen allergischen Schock. Sie wurden über den "Schlangenweg" ins Tal gebracht.
3

Ehrenamt
Einsatzreiches Wochenende für Mürzer Bergretter

Nach einem Assistenzeinsatz beim Waldbrand in Niederösterreich und der Sanierung der Wintermarkierung auf der Rax wurden sie in der Nacht auch noch zu einem Einsatz auf die Rax gerufen. Viel zu tun hatten die Mürzzuschlager Bergretter am Allerheiligen-Wochenende. Nach einem anstrengenden Assistenzeinsatz gemeinsam mit Neuberger Bergretter beim Waldbrand in Niederösterreich am Samstag, wurde am Sonntag die Wintermarkierung auf der Rax saniert. Mehrere Stangenmarkierungen wurden im Zuge der...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl
Elisabeth Rath vom Hospizteam Fürstenfeld überreichte Bürgermeister Franz Jost einen Allerheiligenstriezel und bedankte sich für die hervorragende Zusammenarbeit.

Ein süßes Danke
Allerheiligenstriezel für die gute Zusammenarbeit

Hospizteam Fürstenfeld bedankte sich mit Allerheiligenstriezel für die tatkräftige Unterstützung quer durchs Jahr. FÜRSTENFELD. Mit 20 Allerheiligenstriezel bedankte sich das Hospizteam Fürstenfeld vor kurzem bei Institutionen und Personen, die über das Jahr das Hospizteam unterstützen. Elisabeth Rath stellte sich mit einem Striezel, gesponsert von Spar Österreich bei Bürgermeister Franz Jost in der Stadtgemeinde Fürstenfeld ein und bedankte sich für die hervorragende Zusammenarbeit....

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
3

Allerheiligen
Traditionelle Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal

LANZENKIRCHEN. Zu Allerheiligen am 1. November fand traditionell die Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal gemeinsam mit den örtlichen Feuerwehren statt. Nach der Heiligen Messe, die von Pater Nestor gelesen worden war, folgte die Kranzniederlegung beim Denkmal am Hauptplatzplatz. Bürgermeister Bernhard Karnthaler betonte in seiner Ansprache die Wichtigkeit von Frieden ins unserer Zeit. Nach der Segnung und dem Abspielen der Landeshymne ging es gemeinsam mit der Feuerwehr zum Cafè-Restaurant...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Gerhard Pumberger ist Pfarrassistent der Pfarre Pinsdorf.

Pfarre Pinsdorf
Allerheiligen und Allerseelen – Gedenktage und ihr Ursprung

Am 1. und 2. November finden die christlichen Gedenktage Allerheiligen und Allerseelen statt, die Pfarre Pinsdorf bietet im Rahmen dessen ein vielfältiges Programm an.   PINSDORF. An Allerheiligen setzte sich traditionell das Totengedenken durch. Die Wurzeln von dem Fest stammen aus dem Orient und reichen bis in das vierte Jahrhundert zurück. Damals war es ein Sammelfest für die Märtyrer. Früher wurde Allerheiligen nach Ostern, Pfingsten oder am 13. Mai gefeiert, bevor sich der 1. November ab...

  • Salzkammergut
  • Linda Hangweirer
Die ÖKB-Ortsgruppen von Fürstenfeld mit den Ortsteilen Altenmarkt und Übersbach gedachten an Allerheiligen am Soldatenfriedhof der Gefallenen.
8

Zu Allerheiligen
Fürstenfeld gedachte seiner Gefallenen

FÜRSTENFELD. Alljährlich im Morgengrauen zu Allerheiligen gedenken die ÖKB-Ortsgruppen von Fürstenfeld mit den Ortsteilen Altenmarkt und Übersbach am Soldatenfriedhof der Gefallenen. Den würdevollen militärisch seelsorgerischen Part zelebrierten Oberst Peter Paul Pergler und der evangelische Militärseelsorger Manfred Wallgram. Absordnungen der Feuerwehren und der Stadtgemeinde ÖKB-Stadtgruppenobmann Stadtrat Oberst Christian Schandor und ÖKB Bezirksobmann Vizeleutnant Franz Sobe konnten zum...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Am Ende durften die selbstgebackenen Striezel natürlich verputz werden.
11

Am Weizberg
Allerheiligen anders

Bereits seit vielen Jahren lockt die Veranstaltung "Allerheiligen anders" viele Kinder und Eltern auf den Weizberg. Aufgrund der coronabedingten Pause im letzten Jahr, freuten sich heuer um so mehr Kinder auf die verschiedenen Stationen die rund um, und auch in der Basilika am Weizberg aufgebaut waren.  Hier konnten spielerisch die Hintergründe von Allerheiligen kennengelernt werden. Es wurden Kerzen verziert, Striezel gebacken, Bienen gebastelt, und Heilige in der Kirche gesucht. Wer ganz...

  • Stmk
  • Weiz
  • Helmut Riedl
In Unterkohlstätten wurden Urnensäulen errichtet.
2

Unterkohlstätten
Neue Urnenanlage in Günseck und Unterkohlstätten

Neue Urnenanlagen wurden als würdige Ruhestätte in den Friedhöfen Günseck und Unterkohlstätten errichtet! UNTERKOHLSTÄTTEN/GÜNSECK. Nach fünfmonatiger Bauzeit wurden die Urnenanlagen im Friedhof Günseck und Unterkohlstätten fristgerecht vor Allerheiligen fertiggestellt. Die Bestattungskultur hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Seit Menschengedenken werden Friedhöfe oder besondere Begräbnisstätten angelegt, um Verstorbene würdig zu bestatten. Allerdings habe sich neben der alten...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Valerie Dowas mit dem Gedenkstein von Pater Ireneus Galambos.
6

Oberwart
Gedenken an O.S.B. Pater Ireneus Galambos zu Allerheiligen

Ein besonderes Gedenken gab es für den verstorbenen Pfarrer Ireneus Galambos. OBERWART/UNTERWART. Allerheiligen und Allerseelen sind jene Tage, an denen wir besonders jener gedenken, die in unserem Herzen sind und an derer wir uns jederzeit gerne und liebevoll erinnern. Dazu gehört auch Pater Ireneus Galambos (1920-2007), Pfarrer von Unterwart und Oberwart, ungarischer Kulturschaffender und Mentor der ungarischen Volksgruppe. Valerie Dowas, Vertreterin des "Kreises der katholischen Ungarn von...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
3

Halloween-Allerheiligen
Kein Halloween-Gag!

Lanzenkirchen. „Böse Halloween-Geister trieben ihr Unwesen!“ Am 31.10.2021 durchdrangen mehrere laute Knaller die friedliche Nachtruhe in der Leitha-Au! Man dachte zuerst an ein Halloween-Feuerwerk. Am Morgen des Allerheiligen-Tages fanden Spaziergänger den zerstörten bzw. gesprengten Mistkübel am alten Sportplatz! Was für die Kinder u./o. Jugendlichen als Halloween-Spaß definiert worden war, gilt in Wahrheit als Straftat bzw. Sachbeschädigung! Am späten Nachmittag des 1.11. setzte sich die...

  • Wiener Neustadt
  • Ursula Anna Polgar

Totengedenken
Verklärt.

Allerheiligen und Allerseelen, die zwei Totengedenktage verschmelzen zu einer Begegnung in Gedanken mit unseren Verstorbenen.  "Die Trauer ist wie eine Krankheit, bedrückt einen lang, aber sie wird langsam milder. Ich denke, die lieben Verstorbenen würden nicht wollen, dass sich die Hinterbliebenen mit Vorwürfen, Versäumnissen etc. quälen, sondern dass sie heiter weiter leben und durch die Erinnerung ihre Toten in ihr Leben integrieren. Deswegen schäme ich mich überhaupt nicht, dass ich beim...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Der ÖKB mit Obmannstv Helmut Prattes war heuer für die Organisation des Totengedenkens verantwortlich
5

Allerheiligen 2021
Totengedenken am Kriegerdenkmal in Frauental

Etwas anderes als gewohnt fand heuer das traditionelle Totengedenken der beiden Ortsverbände ÖKB und die Kameradschaft vom Edelweiß statt. So fanden sich unter diesjähriger Organisation des ÖKB Frauental bereits am Sonntag, dem 31. Oktober mit einer Fahnenabordnung beim Kriegerdenkmal ein, um an die verstorbenen und gefallenen Kameraden, aber auch an die Kameraden der Feuerwehren und Blaulichtorganisationen mit einer Kranzniederlegung zu gedenken. ÖKB Obmannstellvertreter Helmut Prattes konnte...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Josef Strohmeier
1 11

Impressionen ...
Allerheiligen 2021 - Gedenken an die Verstorbenen am Helenenfriedhof Baden

Allerheiligen (lateinisch Festum Omnium Sanctorum) ist ein christliches Fest, an dem aller Heiligen gedacht wird, der „verherrlichten Glieder der Kirche, die schon zur Vollendung gelangt sind“, der bekannten wie der unbekannten. Das Fest wird in der Westkirche am 1. November begangen, in den orthodoxen Kirchen am ersten Sonntag nach Pfingsten. Im Lauf der ersten Jahrhunderte wurde es wegen der steigenden Zahl von Heiligen zunehmend schwierig, jedes Heiligen an einem eigenen Fest zu gedenken....

  • Baden
  • Robert Rieger
1 13

Impressionen ...
Allerheiligen 2021 Archivfotos vom Wiener Zentralfriedhof

Allerheiligen (lateinisch Festum Omnium Sanctorum) ist ein christliches Fest, an dem aller Heiligen gedacht wird, der „verherrlichten Glieder der Kirche, die schon zur Vollendung gelangt sind“, der bekannten wie der unbekannten. Das Fest wird in der Westkirche am 1. November begangen, in den orthodoxen Kirchen am ersten Sonntag nach Pfingsten. Im Lauf der ersten Jahrhunderte wurde es wegen der steigenden Zahl von Heiligen zunehmend schwierig, jedes Heiligen an einem eigenen Fest zu gedenken....

  • Wien
  • Simmering
  • Robert Rieger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.