Allerheiligen

Beiträge zum Thema Allerheiligen

Lokales
4 Bilder

Video
Das WOCHE-Team im Backfieber

Wir sind ein Team und gemeinsam schmeckt es am Besten: Unter diesem Motto versuchte sich das WOCHE-Team Leibnitz beim gemeinsamen Backen eines Allerheiligenstriezels. Eine Germschüssel, Mehl, Butter, Eier, Zucker, Vanillezucker, Salz, Milch, Germ, Hagelzucker - und es kann losgehen. Pünktlich um 7.30 Uhr erledigten die Redaktionsdamen Eva Heinrich und Waltraud Fischer den Einkauf vor Ort und kneteten den Teig ab. Martina Strassmair steuerte Eier von glücklichen Hühnern zu. Brigitte Gady und...

  • 31.10.19
  •  1
Gedanken
Gedenken für Tote auf den Friedhöfen.

Allerheiligen - Totengedenken
Seit dem Jahr 865 Totengedenken am 1. November – mit VIDEO!

BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Papst Gregor IV. entschied im Jahr 865, dass das Allerheiligen-Gedenken für die Gläubigen der Westkirche gemeinsam und jährlich am 1. November stattfindet. Mittlerweile ist Allerheiligen nicht nur ein kirchlicher, sondern auch fast europaweit ein gesetzlicher Feiertag der christlichen Kirche. Obwohl an Allerheiligen ursprünglich allen Heiligen und Märtyrern gedacht wurde, steht das Totengedenken heute im Mittelpunkt. So kommt es in der gegenwärtigen Form nicht mehr...

  • 31.10.19
  •  1
  •  1
Gesundheit

Ärztedienste
Feiertagsdienst Fr., 01.11.2019

(*Dienstbeginn: Do. 31.10., 20.00 Uhr) Reutte/Vils*: Dr. Peter Mantl sen. Reutte, Mühler Straße 25a, Tel. 05672-64266 Notordination: 11 - 12 und 17 - 18 Uhr Tannheim/Weißenbach*: Dr. Siegfried Walch Weißenbach, Mühlbachweg 9, Tel. 05678-5226 Notordination: 10 - 11 und 17 - 18 Uhr Elbigenalp/Holzgau*: Dr. Vitus Wallnöfer Holzgau 73, Tel. 05633-5211 Zwischentoren*: Dr. Meinhard Heitzinger Ehrwald, Dr. Heinrich Srbik-Weg 13, Tel. 05673-201 00 Notordination: 10 - 11 und 17 -...

  • 31.10.19
Lokales

Lexikon des unnützen Wissens
Wenn Heilige, Juventus und Österreich gefeiert werden!

Morgen ist ja Allerheiligen, das weiß jeder. Nicht ganz so viele Leute werden allerdings wissen, dass in den christlich-orthodoxen Regionen Allerheiligen am ersten Sonntag nach Pfingsten gefeiert wird. Ins Leben gerufen wurde Allerheiligen ja von der Kirche deshalb, weil es zunehmend schwerer wurde, für die steigende Zahl der Heiligen eigene Gedenktage zu finden. Freilich: Am 1. November kann man nicht nur Heilige feiern. Wobei die Fans von Juventus Turin die eigenen Kicker durchaus...

  • 31.10.19
Freizeit
Freut euch auf jede Menge Halloweenpartys

Halloween/Allerheiligen
Wo ist am Wochenende in Kärnten was los? (KW44)

Pünktlich zu Allerheiligen hat der Herbst endgültig Einzug gehalten. Die meisten Veranstaltungen dieses Wochenende finden daher unter Dach statt. KÄRNTEN. Traditionell zum Feiertag finden wieder Gräbersegnungen statt und am Freitag ist es eher ruhig. Dafür darf heute Donnerstag Halloween gefeiert werden. Rund um den amerikanischen Brauch finden in allen Bezirken jede Menge Veranstaltungen und Partys statt.

  • 31.10.19
  •  1
Lokales
Im Team arbeitet es sich besser: Die Pathologie kämpft um den Nachschub an Personal. Zum Tun gibt es immer mehr. Der Chef-Pathologe Ekkehard Spuller rechts
6 Bilder

LKH Villach
Die Pathologie als Service an der Medizin

Näher am Tod arbeitet wohl keiner, Ekkehard Spuller ist Chef der Pathologie am Landeskrankenhaus Villach. Er versteht seine Abteilung als Service für die Lebenden. VILLACH. Allerheiligen und Allerseelen ist traditionell die Zeit im Jahr, in der man dem Tod wohl die meiste Beachtung schenkt. Jemand, der ganz professionell stets den Tod um sich hat, ist Ekkehard Spuller, Chef der Pathologie im Landeskrankenhaus Villach. Die Pathologie Auf die Frage warum denn die Pathologie eigentlich...

  • 31.10.19
Lokales
An Allerheiligen werden Lichter für die Verstorbenen entzündet.

Termine rund um Allerheiligen für den ganzen Bezirk Weiz

Weiz:Donnerstag, 31.10. Allerheiligen anders Ort: Weizberg Pfarrsaal Uhrzeit: 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr Ein besonderes Fest für Kinder im Alter von 5-13 Jahren. Freitag, 1.11. Allerheiligen 08.00 Uhr Hl. Messe (Basilika am Weizberg) 09.15 Uhr Hl. Messe (Taborkirche) 10.30 Uhr Hl. Messe (Basilika am Weizberg) 14.30 Uhr Gräbersegnung und Wortgottesdienst am Friedhof Samstag, 2.11. Allerseelen 08.00 Uhr Hl. Messe (Taborkirche) 18.30 Uhr namentliches Gedenken und 19.00 Uhr Hl. Messe...

  • 30.10.19
Lokales
"Hol dir Süße oder Saures", das ist hier die Frage zu Halloween ...

Umfrage
Halloween, ein eingebürgerter Brauch oder doch Unfug?

Der 31. Oktober ist der Tag, an dem es immer öfter "Süßes oder Saures" gibt. Wie stehen Sie zu Halloween? BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Am 31. Oktober ist nicht nur, Weltspartag,  Reformationstag in der evangelischen Kirche, sondern auch der Vorabend zum kirchlichen Hochfest Allerheiligen gefolgt von Allerseelen, traditionell Tage der besinnlichen Rückschau. Und da kracht "Halloween" herein, wofür sich Kinder als Hexen, Skelette, Kürbismonster und andere furchteinflößende Wesen verkleiden und...

  • 30.10.19
  •  2
Lokales
Märchenerzählkunst rund um Allerheiligen verbindet die Mundwerkerin mit einer Wanderung in St. Radegund.

Märchen vom Leben und Sterben

Bei einer dreistündigen Wanderung in St. Radegund erzählt die Mundwerkerin Ursula Walch am 3. November Geschichten vom Leben und Sterben, von Frau Holles Paradiesgarten, einem Weiblein, das den Tod überlistet, vom Spiegel, der ins Jenseits führt und vom Wert einer Stunde. Gewandert wird rund um Novystein und Kalvarienberg, Dauer 3,5 Stunden inklusive Pausen. Treffpunkt ist um 13:00 Uhr beim Parkplatz der Kirche. Auch für Kinder ab Schulalter geeignet. Infos 0680/239 3319.

  • 30.10.19
Lokales
Bester Allerheiligenstriezel: Die ausgezeichneten GU-Betriebe mit Landessiegerin Sonja Wippel (vorne 2.v.r.) aus Premstätten
2 Bilder

Graz-Umgebung
Top: Wir haben die besten Striezel

Allerheiligen steht vor der Tür, und der Bezirk hat sich ausgezeichnet. 26 Bäuerinnen aus der Steiermark und aus dem Burgenland haben bei der diesjährigen Landesprämierung 62 Proben eingereicht. „Die hervorragende Qualität ist nur mit natürlichen Zutaten und dem Können der Brot-Bäuerinnen möglich, die mit viel Liebe und Freude backen“, sagte Landesbäuerin Auguste Maier. Und der Bezirk Graz-Umgebung schnitt mit Allerheiligenstriezel und Früchtebrot hervorragend ab. Sonja Wippel aus der...

  • 29.10.19
  •  2
Freizeit
Auf den Bildtafeln, die gemeinsam einen Zyklus bilden, werden der Tanz und der Tot in Verbindung gesetzt.

Faszinierender Totentanz im Kramsacher Museumsfriedhof
Zu Allerheiligen tanz der Tod

Im Museumsfriedhof in Kramsach ist auf Anregung von Hans Guggenberger ein neues Highlight entstanden. Zehn moderne Totentanztafeln bilden den Zyklus „Das Letzte“, der mit einer Länge von 20 Metern und einer Fläche von 35 Quadratmetern weltweit der monumentalste ist. Davon können sich Besucher nicht nur zu Allerheiligen überzeugen. Der Museumsfriedhof hat das ganze Jahr bei freiem Eintritt geöffnet. Kramsach - Wer den Museumsfriedhof in Kramsach kennt, der weiß, dass an diesem Ort schon immer...

  • 29.10.19
Gesundheit
"Rainbows" hilft Kindern ab vier Jahren. In altersspezifischen Kleingruppen werden die Themen aufgearbeitet.

Allerheiligen
Wie Kinder und Jugendliche mit Tod und Trauer umgehen

Der Tod einer nahen Bezugsperson führt bei den Hinterbliebenen oft zu einer Art von Schockzustand. "Der gemeinnützige verein "Rainbows" steht den Familien in solchen Ausnahmesituationen professionell und einfühlsam zur Seite. STEIERMARK. Dass jemand aus dem Familienkreis sterben könnte, wie Großeltern, Eltern oder Geschwister, ist im normalen Alltag meist nicht präsent und ganz weit weg. Wenn dies aber Wirklichkeit wird, macht sich zunächst bei allen Trauernden ein unfassbares Gefühlschaos...

  • 29.10.19
Gedanken
An 12 Orten im Tiroler Unterland lädt die Katholische Jugend der Erzdiözese Salzburg zur Nacht der 1000 Lichter.

Katholische Jugend
Die Nacht der 1000 Lichter: "Entdecke das Heilige in dir"

Um am 31. Oktober – abseits des "Halloween"-Getöses – auf Allerheiligen einzustimmen, lädt die Katholische Jugend zu einem ganz besonderen Fest: der "Nacht der 1000 Lichter", die auch im Tiroler Teil der Erzdiözese Salzburg die besondere Stimmung erlebbar machen möchte.  BEZIRK KUFSTEIN, BEZIRK KITZBÜHEL, BEZIRK SCHWAZ (red). Die Katholische Jugend lässt den Oktober jenseits des kommerziellen "Halloween"-Getöses ausklingen und lädt zu einer besinnlichen Einstimmung auf Allerheiligen. An...

  • 29.10.19
Lokales
Bgm. Karl Michelitsch vor dem behindertengerecht zugänglichen Gemeindeamt in Pölfing-Brunn.
5 Bilder

Ortsreportage
In Pölfing-Brunn geht allerhand weiter

Vom Friedhof bis zum Volksheim ist man stetig am Sanieren und Optimieren bestehender Objekte. PÖLFING-BRUNN. Rechtzeitig vor Allerheiligen erstrahlt der Friedhof in Pölfing-Brunn in neuem Glanz. "Dieser Friedhof ist in Gemeindeeigentum. Das war die Voraussetzung, dass Pölfing-Brunn nach dem Bau der Kirche eine eigene Pfarre geworden ist", betont Bgm. Karl Michelitsch zu dieser Besonderheit. Der Friedhof wurde mit einer seichten Drainage an der Oberfläche entwässert. Dabei sind die Wege durch...

  • 29.10.19
Lokales
Wunderschöne Allerheiligen-Gestecke gibt es bei den Landringmärkten im Bezirk Weiz zu kaufen.
3 Bilder

Allerheiligen
Kein Allerheiligen ohne Blumen und Striezel

Rund um Allerheiligen gibt es viele Bräuche im Gedenken an die Toten. So wie der Name schon sagt, gedenken wir an Allerheiligen, allen Heiligen der christlichen Kirche. Und am Tag darauf, zu Allerseelen, unseren Verstorbenen – den armen Seelen im Fegefeuer. Doch woher kommt der Brauch eigentlich? Im 4. Jahrhundert führte man jährliche Gedenktage an den Sterbetagen von Heiligen und Märtyrern ein. Da es aber mit fortschreitender Zeit schier unmöglich wurde, jedem Heiligen einen eigenen Tag...

  • 29.10.19
Lokales
Die städtischen Friedhöfe werden für das Totengedenken herausgeputzt.

Stadtgärtner im Einsatz
Friedhöfe bereiten sich auf Allerheiligen vor

Kurz vor Allerheiligen werden Gräber geschmückt, Grabstellen besucht und sauber gemacht. SALZBURG (sm). Auch auf den städtischen Friedhöfen - Kommunalfriedhof, Maxglan, Gnigl, Aigen, Morzg und Sebastiansfriedhof - herrscht rege Betriebsamkeit. Die Gärtner der Stadtgärten sind im Einsatz und säubern die insgesamt 340.000 Quadratmeter große Friedhofsfläche. Laub wird gekehrt, Hecken und Büsche zurückgeschnitten und die Ehrengräber, Gedenkstätten, Armengräber und Grabmäler für still geborene...

  • 29.10.19
Lokales
Engel / Allerheiligen

„Gedenktag der Heiligen“
Allerheiligen - 1. November 2019

Obwohl das Fest Allerheiligen, der „Gedenktag der Heiligen“, allen Heiligen und MärtyrerInnen gewidmet ist, wird im Brauchtum das Totengedenken zelebriert. Allerheiligen ist der bevorzugte Termin für den Gräberbesuch. Allerheiligen ist in Österreich ein gesetzlicher Feiertag. Allerheiligen (lateinisch Festum Omnium Sanctorum) ist ein christliches Fest, an dem aller Heiligen gedacht wird, der „verherrlichten Glieder der Kirche, die schon zur Vollendung gelangt sind“, der bekannten wie der...

  • 28.10.19
  •  1
  •  1
Lokales
Johannisfriedhof in Nürnberg

ALLERHEILIGEN
Warum feiern wir Allerheiligen?

Warum gibt es Allerheiligen? Blicken wir in der Geschichte des Christentums zurück, so gab es immer wieder Menschen, die heiliggesprochen wurden. Vielen zu Ehren veranstalteten die Kirchen ein Gedenkfest oder -tag, am Todestag des oder der Heiligen. Sie können sich vorstellen, dass es mit den Jahrhunderten so viele Heilige gab, dass es unmöglich wurde, für jeden einen eigenen Gedenktag einzurichten ... Deshalb erdachten die Kirchen Allerheiligenfeste – einen Tag, an dem sie alle gefeiert...

  • 28.10.19
  •  2
Lokales
Hier ist Ruhe und doch auch Leben.
16 Bilder

Rundgang Zentralfriedhof Leoben
Es ist wie eine Zeitreise

Die Grabpflege ist für viele Menschen ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens. Und das sieht man auch auf dem Leobener Zentralfriedhof. Die Bindung zu unseren Liebsten hört mit dem Tod nicht auf. Ein Rundgang auf einem Friedhof, nicht nur zu Allerheiligen, kann auch interessant sein. GestaltungGerade auf den Friedhöfen hat alles seine Ordnung. Und das ist gut so. Trotzdem blitzt auch hier und da ein Hauch von Individualität oder Kreativität durch. Nicht zuletzt sind Grabsteine ja auch Zeugen...

  • 28.10.19
  •  17
  •  14
Lokales
Kinder trauern anders als Erwachsene - Unterstützung in Krisensituationen gibt es bei Rat auf Draht oder Rainbows

Unterstützung in schwierigen Zeiten
Kinder trauern anders

TIROL. Menschen – und gerade Kinder – gehen mit Trauer unterschiedlich um. Rat auf Draht und Rainbows Tirol stehen gerade in schwierigen Zeiten zur Verfügung. Verschiedenste Gründe für Trauer Gerade bei Kindern gibt es verschiedene Ursachen, die Trauer auslösen können. Das kann ein Verlust eines Menschen sein, aber auch der Abschied vom Kindergarten, eine Umzug, die Trennung vom Freund oder ein verlorenes Kuscheltier. „Manche empfinden eine starke Unsicherheit, wie sie ihren Kindern in dieser...

  • 28.10.19
Lokales
Halloween - der "heilige Abend" des Allerheiligentages

Umgestellte Uhren und verstellte Traditionen

- Gedanken zu Halloween und Allerheiligen - Am letzten Wochenende wurden die Uhren umgestellt. Schlagartig macht die früh einsetzende Dunkelheit uns deutlich: Das Jahr neigt sich dem Ende zu. In diese dunkleren Wochen des Jahres fallen die Gedenktage für unsere Verstorbenen, die Erinnerung an Krieg und Leid, aber auch die Bilanztreffen der Vereine, Jahreshauptversammlungen, Zeiten für Rückschau und Besinnung. An den Beginn der lichtarmen Tage stellt der Festkalender der Kirche das...

  • 28.10.19
Lokales
In der Regel werden Verstorbene auf Friedhöfen in Erdgräbern beerdigt; es gibt auch Urnenmauern und Urnengräber.
7 Bilder

Allerheiligen/Allerseelen
Wo der Mensch seine letzte Ruhe findet

Die Bezirksblätter haben sich angeschaut, welche Bestattungsmöglichkeiten es hierzulande gibt. LUNGAU. Am kommenden Freitag ist Allerheiligen, am Samstag ist Allerseelen. In den hiesigen Ortschaften pilgern die Menschen an diesen Tagen zu den Gräbern ihrer lieben Verwandten und Freunde. In den meisten Fällen werden die Verstorbenen auf Friedhöfen mittels der klassischen Erdbestattung beigesetzt. Aber welche Möglichkeiten gibt es noch? Die Bezirksblätter haben bei Renate Narobe, deren Familie...

  • 28.10.19
  •  2
Freizeit
2 Bilder

Gedanken Allerheiligen
ROSA HIMMEL

Immer wenn der Himmel Rosa war hat uns unsere Mutti erzählt dass die Engel Kekse backen.  Diesen Gedanken trag ich immer in meinem Herzen. Und wenn die Wolken Rosa sind stell ich mir meine lieben Verstorbenen beim Kekse backen vor und ich fühl mich Ihnen ganz nah.

  • 28.10.19
  •  1
Lokales
Die Kindergedenkstätte am Stadtfriedhof Enns-St. Laurenz.

Stadtfriedhof Enns-St. Laurenz
Gedenkstätte für ungeborene Kinder errichtet

Am Stadtfriedhof Enns-St. Laurenz wurde eine Gedenkstätte für ungeborene Kinder und Kinder, die das Licht der Welt nur kurz erblicken durften, errichtet und gestaltet. ENNS. An diesem Ort des Trostes haben Trauernde die Möglichkeit, um ein Kind trauern und ihm in Stille gedenken zu können. Die Gedenkstätte wird am Freitag, 1. November, im Rahmen der Allerheiligen-Prozession gesegnet. Die Prozession startet um 15.30 Uhr am Pfarrplatz und führt durch alle Sektionen des Friedhofes. Als...

  • 28.10.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.