Kameradschaftsbund

Beiträge zum Thema Kameradschaftsbund

Das Team vom Kameradschaftsbund Weiz ist schon für den Fetzenmarkt gerüstet.
3

Kameradschaftsbund Weiz
Fetzenmarkt am 17. April auf der Wegscheide

Er hat schon eine jahrelange Tradition, der Fetzenmarkt in Weiz. Auch dieses Jahr findet er wieder unter den vorgegebenen Covid-Maßnahmen statt. Gegenüber vom Hotel/Gasthof Allmer auf der Wegscheide wird er am 17. April von 9 bis 16 Uhr über die Bühne gehen. An diesem Tag kann wieder gebrauchtes Allerlei,  aber durchaus noch brauchbares gefunden werden. Ein wahres Paradies für Sammler und Freunde alter Gegenstände und Raritäten. Ob eine komplette Skiausrüstung, Bücher, Uhren, Geschirr oder...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Josef "Pepi" Reichstamm ist im 95. Lebensjahr verstorben.

Nachruf
Ehemaliger Vize-Bürgermeister von Laßnitzthal verstorben

Das langjährige Mitglied der SPÖ Stadtgemeinde Gleisdorf und langjähriger Vizebürgermeister und Ehrenringträger der Gemeinde Laßnitzthal, Josef "Pepi" Reichstamm, ist im 95. Lebensjahr verstorben. Er war unter anderem als sehr hilfsbereit bekannt: es gibt in Laßnitzthal fast kein Haus, wo er sich nicht handwerklich betätigt hätte. Ein besonderes Anliegen war es auch, die Wasserversorgung über seine diversen Quellen, aufrecht zu erhalten. Pepi war neben seiner Mitgliedschaft beim...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
ÖKB-Obmann M. Leitner überreicht Ch. Stangl (r.) die Spende.

Die gute Nachricht des Tages
Der ÖKB spendet für die Volkshilfe

Der Kameradschaftsbund Gratwein hat die Einnahmen des Sparvereins 2020 der Volkshilfe Graz-Umgebung gespendet. Der ÖKB unter Obmann Martin Leitner sorgte dafür, dass der kleine Beitrag eines jeden Einzelnen schließlich zu der Summe von fast 360 Euro anwuchs. Der Vorsitzende der Volkshilfe Graz-Umgebung Christoph Stangl freute sich über die Unterstützung: "Wir wollen die Spende dafür einsetzen, um armutsgefährdete Menschen in unserer Gemeinde unter die Arme zu greifen. Im letzten Jahr konnten...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Fahnenpatin Maria Schinko feiert den 100. Geburtstag.

ÖKB
Fehringer Fahnenpatin ist 100

Die Fahnenpatin der Fehringer Kameraden feiert den 100. Geburtstag. Eine Abordnung des Ortsverbandes des ÖKB stattete Maria Schinko einen Besuch ab.  Unter Einhaltung aller Sicherheitsvorkehrungen gratulierten Obmann-Stellvertreter Friedrich Winkler und seine Kollegen der hochbetagten Jubilarin zum runden Geburtstag.  Sie dankten Maria Schinko für ihre 38 Jahre lange Treue als Fahnenpatin. Die WOCHE Südoststeiermark schließt sich den Glückwünschen herzlichst an!

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
In der Natur fand sie Erbauung - Margaretha Schimmler

Unerwarteter Tod der 80-Jährigen
Letzter Erdengang von Margaretha Schimmler

In einer wegen der Corona-Bestimmungen eingeschränkten, aber überaus einfühlsamen Trauerfeier nahmen ihre Kinder, die Verwandten, Freunde, Bekannten und der Kameradschaftsbund Stainz am vergangenen Freitag Abschied von Margaretha Schimmler, die plötzlich und unerwartet verstorben ist. „Für jeden von uns ist eine Wohnung bereitet“, betonte Pfarrer Franz Neumüller, dass die Verstorbene zeitlebens an Gott geglaubt hat und regelmäßig zur Messe gekommen ist. Dieser Glauben war wohl auch der Grund,...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Der Trauerzug auf dem Weg zur letzten Ruhestätte
5

Starkes Engagement für die Allgemeinheit
Bewegender Abschied von Markus Amtmann

Die Corona-Einschränkungen ließen einen großen Rahmen nicht zu. So versammelten sich am vergangenen Samstag Angehörige, Freunde und Bürgermeister Walter Eichmann als Vertreter der Marktgemeinde Stainz im Zeremoniensaal des Friedhofes Stainz, während die Abordnungen der Feuerwehr Wald, des Kameradschaftsbundes Stainz und des Stocksportvereins Marhof im Freigelände Aufstellung nahmen. In ihrer Trauerfeier verglich Seelsorgerin Ines Tobisch, Lektorin der altkatholischen Kirchengemeinde Graz, den...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Eine Mutterherz schlägt nicht mehr - Christine Wochel

Begräbnis Friedhof Stainz
Abschied von Christine Wochel

Es war ein sehr bewegtes, in der Kindheit und Jugend von viel Entbehrung erfülltes Leben, auf das Christine Wochel (81) zurückblicken konnte. In Bischofteinitz geboren, musste sie nach dem Krieg ohne Hab und Gut mit den Eltern Franz und Marai Stadlmann, den Großeltern und ihren fünf Geschwistern ihre sudentendeutsche Heimat verlassen. Eine Bleibe fand die Familie zunächst in Furth und später im bayerischen Gochsheim. Eine entspannte Jugendzeit war ihr nicht vergönnt, wegen der Erkrankung ihrer...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Er war 43 Jahre Mitglied des ÖKB Stainz - Karl Michelitsch

Trauerfeier in der Pfarrkirche Stainz
Abschied von Kamerad Karl Michelitsch

Einer traurigen Pflicht musste der Kameradschaftsbund Stainz am vergangenen Dienstag nachkommen: Er nahm Abschied von seinem langjährigen Mitglied Karl Michelitsch, das am 4. Dezember verstorben war. Zelebriert wurde die Feier in der Pfarrkirche von Pfarrer Franz Neumüller. Der Ortsverband war mit Fahne angetreten und hatte zu Beginn im Gedenken an den Verstorbenen am Altar eine Kerze entzündet. Das Lebensbuch von Karl Michelitsch wurde am 28. November 1955 in Sallegg aufgeschlagen. Ein Jahr...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Obmann Franz Meisinger und Kassier Martin Brunner bei der Übergabe des Spendenschecks.

BezirksRundschau Christkind
Kameradschaftsbund Sarleinsbach spendet 600 Euro

Der Kameradschaftsbund Sarleinsbach beteiligte sich in diesem Jahr bei der Christkind-Aktion der BezirksRundschau Rohrbach. SARLEINSBACH. "Wir spenden jedes Jahr für einen guten Zweck. In diesem Jahr haben wir uns dazu entschieden, die Christkind-Aktion der BezirksRundschau zu unterstützen. Vanessa und ihre Familie können das Geld mit Sicherheit gut gebrauchen. Außerdem wissen wir, dass der gesamte Betrag bei der Familie ankommt", erklärt Obmann Franz Meisinger. Die Pfarrkirchner dürfen sich...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Punsch und Glühwein gibt’s heuer nicht in Sarleinsbach – der Weihnachtsmarkt fällt aus.

Kameradschaftsbund
Weihnachtsmarkt in Sarleinsbach abgesagt

SARLEINSBACH. Auch der Weihnachtsmarkt in Sarleinsbach fällt der aktuellen Pandemie zum Opfer. Der Kameradschaftsbund hat die Veranstaltung nun offiziell abgesagt: "Coronabedingt müssen die Kameraden den für 12. Dezember geplanten Weihnachtsmarkt absagen. Wenn alles passt, wird der Markt im Jahr 2021 am 13. Dezember wieder stattfinden", sagt Obmann Franz Meisinger und bittet um Verständnis.

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Den ÖKB hochhalten: August Adam, Josef Hohensinger, Franz Hopfgartner (v.l.)

Plakettenüberreichung durch den Vorstand
Josef Hohensinger ist ÖKB-Gruppenleiter in Stainz

Gäbe es den Begriff liebenswürdig nicht schon, man müsste ihn für Josef Hohensinger (62) aus Graschuh erfinden. Offen, menschlich und ambitioniert geht er auf den Nächsten zu, oft nur, um ihm mit einer Aufmunterung, einem Schmäh oder einigen mitfühlenden Worten etwas Freude zu bereiten. Ebendieser Josef Hohensinger hat im Kameradschaftsbund Stainz nunmehr die Funktion eines Gruppenleiters übernommen. Obmann August Adam und Stellvertreter Vizebürgermeister Franz Hopfgartner kamen persönlich ins...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Die Mitglieder des Kameradschaftsbundes und Bürgermeister Franz Kieslinger gedenken an Allerheiligen den Gefallenen.
1

Gedenkfeier beim Kriegerdenkmal

Traditionell hat der Kameradschaftsbund Wallern am 1. November zu einer Gedenkfeier beim Kriegerdenkmal eingeladen. Trotz der erschwerten Bedingungen durch die verschärften Covid-19 Maßnahmen wollte man den Gefallenen oder nicht Heimgekehrten der beiden Weltkriege gedenken. Unterstützt durch ein Quartett des Musikvereines und der Teilnahme von Bgm. Kieslinger freute sich Obmann Franz Schrangl, dass auch heuer diese Feierstunde abgehalten werden konnte.

  • Grieskirchen & Eferding
  • Marktgemeindeamt Wallern an der Trattnach

Kaumbergs Kameradschaftsbund gedachte der Toten

KAUMBERG. Der österreichische Kameradschaftsbund Ortsgruppe Kaumberg hat den Allerseelen Tag dazu genutzt, ein Totengedenken durchzuführen. Aufgrund der COVID-19 Maßnahmen kam es allerdings nur zu einer kleineren Kranzniederlegung im engsten Rahmen. "Dennoch soll man Traditionen pflegen, gerade in schwierigen Zeiten allen Opfern von Krieg und Terror sowie auch jenen Einsatzkräften, die im Dienst ihr Leben lassen mussten, ein mahnendes Andenken bewahren", sagt Christian Hafenecker.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Benedikt Gehringer, Eveline Wartberger, Manfred Übl, Stefan Lang, Josef Krafek, Franz Schrolmberger, Gottfried Schreyma.

Traditionelles Gedenken in Retz
Kranz am Soldatenfriedhof niedergelegt

Traditionell am letzten Oktobertag wird seit 1980 in Retz beim Hochkreuz vor dem Heldenfriedhof nähe Kalvarienberg und Windmühle vom ÖKB der Kriegstoten gedacht. RETZ. Auf diesem Soldatenfriedhof haben insgesamt 877 deutsche, österreichische, ungarische und Gefallen verschiedener Nationen ihre letzte Ruhestätte. Kriegsgräberstätten sind Orte der Erinnerung, des Gedenkens und gleichzeitig Mahnung. Franz Schrolmberger, Josef Schreyma, Josef Krafek und für die Stadt Retz Vizebürgermeister Stefan...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Die Ehrenformationen vor dem Kriegerdenkmal
10

Schlichter Festakt statt Aufmarsch
Kranzniederlegung des ÖKB Stainz am Allerheiligentag

Anstelle des traditionellen Aufmarsches gedachte der Kameradschaftsbund am vergangenen Sonntag mit einem deutlich abgeschlankten Festprogramm vor dem Kriegerdenkmal der Gefallenen der Weltkriege und der verstorbenen Kameraden. „Wir wollten“, so Vizebürgermeister Franz Hopfgartner als verantwortlicher Organisator, „trotz der Einschränkungen ein positives Zeichen setzen.“ Vor dem Kriegerdenkmal angetreten waren Abordnungen des Ortsverbandes Stainz und der Freiwilligen Feuerwehren. Ebenfalls in...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Vertreter des Kameradschaftsbundes und des Schwarzen Kreuzes mit der Ehrenwache sowie Bürgermeister Stürzlinger gedenken den Gefallenen und Vermissten vor dem Kriegerdenkmal.

26. Oktober
Gedenken am Nationalfeiertag

Heuer fand dieses Erinnern in kleinerem Kreis – doch nicht weniger würdig – statt. BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Es hat in Bad Wimsbach Tradition, dass am 26. Oktober den Gefallenen und Vermissten der Kriege gedacht wird. Trotz erschwerter Rahmenbedingungen hat der Kameradschaftsbund auch heuer dieses Erinnern ermöglicht. Die feierliche Andacht mit Pfarrer Johann Mittendorfer, Diakon Gerhard Lampl, der Gemeindevertretung und den Abordnungen der beiden örtlichen Feuerwehren fand unmittelbar vor dem...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
3

Kameradschaft
Gedenkminute am Kriegerdenkmal

Trotz Corona hielten die Kameradschaft Bischofshofen mit nur einer Fahnenabordnung, zur Ehrung der gefallenen und verstorbenen Kameraden, eine Gedenkminute vor dem Kriegerdenkmal in Bischofshofen ab. Dabei wurde auch an die Mütter und Frauen gedacht, welche in dieser schwierigen und gefährlichen Zeit viele Sorgen hatten und Großes leisteten.

  • Salzburg
  • Pongau
  • Wolfgang Riedlsperger
Obmann Zungl (M.) verlieh das Silberne Ehrenzeichen an Karl Maitz und Johannes Senekowitsch.
2

ÖKB Bezirksverband Radkersburg
Bezirksobmann Franz Zungl erhält erneut das Vertrauen

ÖKB-Obmann Franz Zungl wurde in seinem Amt bestätigt.  DEUTSCH GORITZ. Der Bezirksdelegiertentag des ÖBK in der Region rund um Bad Radkersburg ist in Deutsch Goritz über die Bühne gegangen. Der Bezirksverband Radkersburg gliedert sich in 19 Ortsverbände und zählt ca. 2.100 Kameraden. Die Mitgliederzahl ist in den letzten Jahren aufgrund vieler Todesfälle gesunken – erfreulich ist hingegen, dass die Zahl der weiblichen Mitglieder gravierend gestiegen ist.  Im Zuge der Sitzung wurde...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
98. Gelöbniswallfahrt nach Jochbergwald der Kameraden aus Tirol und dem Pinzgau.
13

Kameraden trafen sich in Jochbergwald
Kameraden bei der 98. Gelöbniswallfahrt

Abordnungen der Kameradschaften aus Tirol und dem Pinzgau pilgerten zur Wallfahrt nach Jochberg.JOCHBERG (jom). Besondere Ereignisse erfordern besondere Maßnahmen. So auch bei der 98. Gelöbniswallfahrt in Jochbergwald bei kühler Witterung und ersten Schnee-Grüßen von den Berghängen. Auf Grund der geltenden Corona Maßnahmen konnten nur zwei Personen (Obmann und Fähnrich) der jeweiligen Kameradschaften aus Tirol und dem Pinzgau teilnehmen. "Eine Absage kam für uns nicht in Frage, da es einer der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johann Mühlberger
Herbert Glinsner mit Bezirkshauptfrau Elisabeth Leitner

OÖ. Kameradschaftsbund
Besuch bei der Bezirkshauptfrau

KIRCHDORF (sta). Am 8. Oktober 2020 hat Bezirkshauptfrau Elisabeth Leitner den Bezirksobmann des Kameradschaftsbundes, Herbert Glinsner,  zu einem Informationsaustausch in die Bezirkshauptmannschaft Kirchdorf eingeladen. Dabei zeigte sie großes Interesse am Verein und hat sich über die Aktivitäten der Kameraden erkundigt.

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Z.Bild v.l.n.r:
Bez. Obmann Stellvertreter Gerhard Müllner, Präsident Bgm. Sepp Hohenwarter, Frau Helene Kocher, der ausgezeichnete Ehrenobmann Leonhard Kocher, Bez. Obmann Hannes Siebenhofer.

Kameradschaftsbund
Auszeichnung für Ehrenobmann Leonhard Kocher

Anläßlich der 34. Internationalen Friedenswallfahrt des Salzburger Kameradschaftsbundes in Maria Plain wurde der langjährige Obmann und jetzige Ehrenobmann der Kameradschaft St. Michael, Leonhard Kocher, für sein Wirken in der Kameradschaft St. Michael und Verdienste um das Land Salzburg mit dem Ehrenzeichen des Landes Salzburg ausgezeichnet. Ehrenzeichen des Landes SalzburgDas Ehrenzeichen wurde in Vertretung der Landesregierung durch Herrn Bgm. Harald Preuner der Stadt Salzburg übergeben....

  • Salzburg
  • Lungau
  • Kameradschaftsbund Lungau
Aus weiter Ferne leuchtet die 100 und das Kärntner Wappen.
5

Lichtinstallation in Treffen
Die 100 und das Kärntner Wappen leuchten hell

Es leuchtet in der Gemeinde Treffen. 100 steht da oberhalb des Kärntner Wappens, mit 300 Lampen zum Leuchten gebracht.  TREFFEN. Was leuchtet da so hell in dunkler Nacht, es ist das Wappen der Kärntner in all seiner Pracht. So oder so ähnlich könnte man ins Reimen kommen, sieht man die Installation der Treffner Gemeinde an.  Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums von "Kärnten frei und ungeteilt" lässt der Kamaradschaftsbund Gegendtal, auf dem Anwesen der Familie Berger am Lötschenberg (Priegl...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Der neue Vorstand des Kameradschaftsbundes Geinberg und die Ehrengäste.

Kameradschaftsbund Geinberg
Bei Jahreshauptversammlung neuer Vorstand gewählt

Am 27. September 2020 konnten die Mitglieder des Kameradschaftsbundes Geinberg endlich die Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Vorstandes abhalten. GEINBERG. Die Kameraden trafen sich bei der Jausenstation Most & Mehr Alois Jenichl, wobei sie einige Ehrengäste begrüßen durften: Fahnenpatin Friederike Reiter, Bürgermeister Franz Ludwig Reitinger mit Vorgänger Bernhard Schöppl, Josef Ottinger und Karl Schwandtner. Der Wahlvorschlag wurde einstimmig angenommen. Der neue Vorstand setzt sich wie...

  • Ried
  • Lisa Nagl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.