05.04.2016, 17:17 Uhr

Pudel von Jagdhunden von Leine "gerissen"!

Bedauerlicher Vorfall am Sonntag: Solch ein kleiner Pudel wurde Opfer von zwei Jagdhunden. (Foto: Symbolfoto/Pixabay)

Ein dramatisches Ende nahm ein sonniger Sonntagsspaziergang für eine 87-jährige Hundebesitzerin.

BEZIRK. Tierdrama: Die 87-jährige Dame unternahm am Sonntag einen kleinen Spaziergang in Nähe ihres Wohnhauses, als plötzlich zwei Jagdhunde (Deutsch Kurzhaar) den weißen Zwergpudel von der 1 1/2 Meter langen Leine rissen und töteten. Die Frau war perplex, versuchte mit ihrem Stock ihren Hund zu beschützen, was aber nichts nützte.
Die Jagdhunde dürften dem Besitzer aus seinem Garten entkommen sein. Er erschien kurz nach dem furchtbaren Vorfall, um seine Tiere zu holen und soll sie zum Entsetzen der Frau gelobt haben, dass sie Beute gemacht haben. "Das mag ja aus Sicht eines Jägers richtig sein, aber für das geschockte Opfer ist das nicht fassbar. Die Frau war völlig fertig", sagt eine andere Dame aus dem Ort. Es wurde Anzeige erstattet.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.