14.07.2016, 16:28 Uhr

SV Horn: Neue Gesichter im Betreuerstab

(Foto: SV Horn)
Kurz vor dem offiziellen Saisonstart darf der SV Horn noch zwei neue Trainer für die Kampfmannschaft vorstellen.
Ab sofort wird Nihad Pejkovic, der während seiner aktiven Karriere als Torhüter 4 Länderspiele für Bosnien und Herzegowina, sowie zahlreiche Partien im UEFA-Cup absolvierte, die Agenden des Torwarttrainers übernehmen.
Im Jahr 2007 – kurz nach dem Ende seiner Torhüterkarriere – schloss sich Pejkovic dem slowenischen Nationalteam als Torwarttrainer an. Zu seinen Schützlingen, die er auch weiterhin in den Länderspielepausen begleiten wird, zählt der Schlussmann des Champions League Finalisten Atlético Madrid Jan Oblak.
Ebenso wird Alexander Gitsov vom NLZ Horn zum Betreuerstab der Profis stoßen. Bis zuletzt betreute der 27-Jährige die jungen Talente des Nachwuchsleistungszentrums. Nun schaffte Gitsov den Sprung von Hollabrunn zur Kampfmannschaft, wo er in Zukunft Coach Hamayoshi mit seinen Videoanalysen und als Assistenztrainer zur Seite stehen wird.
Erstmals bei einem Pflichtspiel werden die zwei neuen Betreuer bereits am Samstag in Traiskirchen zu sehen sein, wenn der SV Horn im Zuge der 1. ÖFB-Samsung-Cup Runde auf den FCM TQS Traiskirchen treffen wird.
Herzlich Willkommen im Team!

Name
Nihad Pejkovic
Geburtsdatum
23.10.1968
Funktion
Tormanntrainer
Bisherige Stationen (Tormanntrainer)
Slowenisches Nationalteam (seit 2007), Akademie NK Olimpija Ljubljana Nachwuchsakademien des slowenischen Fußballverbandes,
FK Interblock
Spielerkarriere
NK Olimpija Ljubjana NK Mura
FC PAE Kastoria

Name
Alexander Gitsov
Geburtsdatum
27.10.1987
Funktion
Video Analyst Assistenztrainer
Bisherige Stationen
Elitenachwuchstrainer NLZ SV Horn U15-U18
Studium & Weiterbildung
Sportmanagement (B.A.) an der Hochschule Wismar
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.