16.06.2016, 19:02 Uhr

Waldviertler findet weißen Trüffel bei Drosendorf

Herbert Böhm ist eigentlich ein Wiener, der 97 Prozent seiner Zeit mit Familie in Drosendorf lebt.

Herbert Böhm hat schon zum zweiten Mal weiße Trüffel gefunden. Trotz Spitzenpreises für so einen Fund, hat er den Pilz - verschenkt.

BEZIRK. Am Vatertag machten Herbert Böhm und sein Sohn Christian einen ganz besonderen Fund. Die begeisterten Schwammerlsucher wollten nach dem Brunch nur noch schnell eine halbe Stunde in den Wald, als Christian eine kleine Erhebung entdeckte. "Papa, ich glaub, ich hab einen weißen Trüffel gefunden", vermutete der Sohn gleich richtig. Vorsichtig wurde der seltene Pilz mit einem Messer aus dem Erdreich geholt. "Es gibt schon Kriterien, wie man Trüffel ohne Schweine oder Hunde findet, aber die verrate ich nicht", lacht Herbert Böhm. Die weißen Trüffel sind die edelsten. In Frankreich werden dafür tausende Euro pro Kilo bezahlt. Schon vor Jahren haben die beiden - damals im Wienerwald, zwei Trüffel mit ca. 700 Gramm gefunden.
Diesmal wiegt das "weiße Gold" exakt 120 Gramm. Auch wenn für 1 Gramm 10 € bezahlt werden, schenkte der Finder seinen Fund den zwei Jungunternehmern Dominik Bednar und Mario Forster - Besitzer des Gasthauses "zum Goldenen Lamm" in Drosendorf. Zubereitet wird dieser Trüffel für Familie und Freunde in ihrem Restaurant. Der Koch mit Trüffelerfahrung (arbeitete früher in Salzburg) wird diesen Festschmaus zubereiten - Mario Forster: "Es gibt verschiedene Arten ihn zuzubereiten. Ich werde eine gute Tagliatelle machen, in Olivenöl schwenken, in der Mitte eine kleine Mulde machen, da kommt ein roher Bio-Eidotter rein - darüber kommt der Pilz - mit dem Trüffelhobel gehobelt."
"Diese Jahreszeit ist eigentlich nicht typisch für Trüffel", sagt Böhm und verkostet gleich die erste Portion. Den Pilz könnte man sicher am Naschmarkt oder in einem Spitzenrestaurant in Wien verkaufen, das will er aber nicht. Beim ersten Fund hatte er mehrere Angebote. Diesmal hat er ihn einfach verschenkt. Zur Belohnung sind er und seine Frau zum Speisen geladen. Nach dem Trüffelgericht gab es gestern auch ganz frische Cremeschnitten aus der Küche.
Ab heute gibt es im Goldenen Lamm für die nächsten Tage Trüffelgerichte!
0
1 Kommentarausblenden
6
Irmgard Greilhuber aus Landstraße | 21.06.2016 | 11:13   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.