09.05.2016, 08:25 Uhr

13. Kurzfilm-Festival in der City

Das Festival für Kurzfilm, Animation und Musikvideo findet bereits zum 13. Mal in Wien statt. (Foto: Vienna Independent Shorts)

Vom 25. bis 31. Mai werden 114 internationale Produktionen gezeigt.

INNERE STADT. Bereits zum 13. Mal findet das Filmfestival "Vienna Independent Shorts" (kurz VIS) in Wien statt. Neben den großen Festivals in Cannes, Berlin oder Venedig nimmt das Wiener Festival eine immer größere Rolle ein.

"114 Filme aus 31 Ländern wurden in diesem Jahr aus mehr als 3.500 Einreichungen für die vier Wettbewerbskategorien ausgewählt. Die prämierten Filme haben in diesem Jahr erstmals die Chance, auf die Longlist für die Oscars zu gelangen", sagt der künstlerische Leiter des Festivals, Daniel Ebner.

Hochkarätige Gäste

Neben den Filmen der Wettbewerbskategorien wartet die 13. Ausgabe der Großveranstaltung mit einigen hochkarätigen internationalen Gästen auf: Die New Yorker Rap-Ikone Zebra Katz trifft anlässlich eines gemeinsamen Musikvideos am 28. Mai im Metro Kinokulturhaus live auf die britische DJ-Legende Leila und den österreichischen Filmemacher Florian Pochlatko. Weitere Austragungsorte sind das Gartenbaukino, das Österreichische Filmmuseum sowie das Stadtkino im Künstlerhaus.

Das gesamte Veranstaltungsprogramm der "Vienna Independent Shorts" finden Sie im Internet unter www.viennashorts.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.