Innere Stadt

Beiträge zum Thema Innere Stadt

Insgesamt gibt es zehn Lichtinterventionsorte in ganz Wien. Damit soll auf Solidarität und Menschenrechte sensibilisiert werden.
3

Tag der Menschenrechte
Wien setzt Lichtimpulse zur Solidarität

Mit dem Projekt "Wiener Lichtblicke" soll der Internationale Tag der Menschenrechte auch in Zeiten des Coronavirus gewürdigt werden. WIEN. Am 10. Dezember findet der Internationale Tag der Menschenrechte statt. Auch die Stadt Wien möchte sich – trotz der Corona-Pandemie – dem Thema widmen und ein Zeichen setzen. Nach dem Konzept der Künstlerin Victoria Coeln werden zehn urbane Knotenpunkte Teil einer weitläufigen Lichtkunst.  Von 10. Dezember bis 10. Jänner werden diese Lichtpunkte von...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
1 1 6

Wien Eins ist Deins!
Wien Eins ist Deins!

Die Wiener City zeigt sich zur Weihnachtszeit von ihrer bezauberndsten Seite. Der 1. Bezirk ist seit jeher die erste Adresse für Genuss auf höchstem Niveau. MISS VIENNA Beatrice Körmer lebt im 1. Bezirk und liebt die Wiener Innenstadt: „Ich habe das Glück, das ganze Jahr im Herzen der Wiener City wohnen zu dürfen. Das einzigartige Wiener Innenstadtflair mit seinen historischen Gebäuden, die Kombination des Angebots von internationalen Topmarken mit traditionellen österreichischen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Helmut Photographie
Ursula Stenzel kehrt der Politik den Rücken, tritt aus der FPÖ aus und will jetzt Bloggerin werden.
1 2

Identitäre, Gigabyte und City-FPÖ
Ursula Stenzel tritt aus FPÖ aus und wird Bloggerin

Vom Journalismus in die Politik und wieder zurück: Ursula Stenzel verlässt die FPÖ und will Bloggerin werden.  WIEN. Als künftige "unabhängige Journalistin" wünsche FPÖ-Landesparteiobmann Dominik Nepp der scheidenden FPÖ-Politikerin Ursula Stenzel "viel Glück und Erfolg", wie Nepp auf Twitter mitteilt. Stenzel ist seit heute, 1. Dezember, kein FPÖ-Mitglied mehr. Ihren Austritt aus der Partei hatte sie gestern bereits angekündigt. Jetzt will Stenzel wieder in den Journalismus zurückkehren...

  • Wien
  • Elisabeth Schwenter

Eine Ausstellung der Künstlerin Zhanina Marinova in der Galerie Rudolf Leeb, 1010 Wien, Bauernmarkt 11-13
Zhanina Marinova SOFT-BOUND

Der Name soft-bound setzt sich als eine Art Wortspiel zusammen. soft-bound bezieht sich auf die weiche Oberfläche eines Buchcovers, der Ausdruck bound hingegen hat verschiedene Übersetzungen. So kann es beispielsweise bedeuten, eine moralische oder gesetzliche Pflicht zum Handeln zu besitzen; eine Grenze zu markieren; unter einer bestimmten Bedingung nicht fähig dazu zu sein, einen Ort zu verlassen oder den Menschen ein Gefühl der Einheit zu geben. Soft-bound bildet für die Künstlerin, die...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Eva Keller
2 2

Terroranschlag in Wien
Baumeister Lugner versteckte sich im Hinterzimmer des Restaurants im 1. Bezirk

BAUMEISTER RICHRAD LUGNER VERSTECKT SICH IM HINTERZIMMER DES RESTAURANT IM 1. BEZIRK 2.11.2020 Es sollte noch ein letzter schöner Abend vor dem Corona-Lockdown in Wien werden. Zahlreiche Menschen saßen am Montag in Schanigärten und Lokalen oder flanierten durch die Wiener Innenstadt, als der Attentäter zuschlug. Auch Richard Lugner erlebte den Anschlag hautnah mit Käfer Sonja Schönanger und Bambi Nina Bruckner in Begeitung mit. Im Interview sagte der 88 Jährige Richard Lugner  es war „Wie im...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Robert Rieger
Bundespräsident Alexander Van der Bellen sprach sein Mitgefühl den Opfern und ihren Angehörigen aus.
7

Tiefe Betroffenheit nach Terroranschlag
Sonderpräsidiale tritt am Nachmittag zusammen

Nach dem Terroranschlag, der sich Montagabend in der Wiener Innenstadt ereignet hat, zeigt sich die österreichische Politspitze tief betroffen. Heute, Dienstag, wird eine Sonderpräsidiale einberufen. WIEN. „Das ist der schwerste Tag für Österreich seit vielen Jahren. Wir haben es mit einem Terroranschlag zu tun, dessen Heftigkeit wir Gott sei Dank schon lange nicht mehr in Österreich erleben mussten", sagte Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) in einem Statement Montagnacht. "Wer einen von uns...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Die Beleuchtung am Graben ist Lustern nachempfunden. Ein einziger wiegt über 400 Kilo.
3

Einkaufsstraßen in der Innenstadt
Auch heuer gibt es Weihnachtsbeleuchtung

Trotz Coronakrise erstrahlt die Innenstadt weihnachtlich. Auf der Wollzeile wird dafür noch gesammelt. INNERE STADT. "Also wenn das auch noch wegfallen würde, wäre das wirklich ein schlechtes Zeichen." Die Obfrau der IG Kaufleute Wollzeile, Magda Hassan, sieht in der Weihnachtsbeleuchtung ein Stück Hoffnung im von der Corona-Pandemie geprägten Winter. "Wir wollen das Positive sehen und auch heuer in unserer Straße Weihnachtsstimmung verbreiten", sagt sie. Weil die Beleuchtung aber...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Christine Bazalka
Leopold (l.) und Karl Wrenkh mit dem Briefkasten, in den Ideen für den Bauernmarkt eingeworfen werden können.

Mehr Grün in der Innenstadt
Der Bauernmarkt soll aufgepeppt werden

Unternehmerinnen und Unternehmer am Bauernmarkt wollen ihren Straßenzug verschönern und suchen Mitstreiter. INNERE STADT. Der Bauernmarkt liegt wunderschön unweit des Stephansdoms, doch wenn es um den Straßenzug selbst geht, ist noch Luft nach oben. Das finden zumindest die Unternehmer und Anrainer, die dort arbeiten und wohnen. Einer von ihnen ist der Gastronom Leo Wrenkh, der mit seinem Bruder Karl den "Wiener Kochsalon" am Bauernmarkt 10 betreibt: "Es ist 2020 und wir sitzen noch immer in...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Christine Bazalka
Auch der Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung kann heuer stattfinden.

Weihnachtsmärkte in Zeiten von Corona
Welche Adventmärkte es in der Innenstadt geben wird

Christkindlmärkte in der City dürfen stattfinden – dafür müssen aber bestimmte Regeln eingehalten werden. INNERE STADT. Aufgrund der Coronakrise wird sich heuer einiges ändern, wenn es um die Christkindlmärkte in der Wiener City geht. Bis zuletzt war noch unsicher, ob die Märkte überhaupt stattfinden können. Diese sind nicht nur Touristenmagnete, sondern gehören auch für viele Wiener zur vorweihnachtlichen Tradition. Und die erste Anlaufstelle ist häufig die Innere Stadt, da man hier auch...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
2 2 3

Diese Neuigkeit musste ich mir ansehen
Die "Schwimmenden Gärten" wurden kürzlich fertiggestellt und eröffnet

Die Idee, die Reste der ehemaligen Kaiserbad-Schleuse für diese Schwimmenden Gärten über dem Donaukanal zu nützen, ist ja eine gute. Und natürlich sehen die jungen, erst gesetzten Pflanzen um diese Jahreszeit nicht wirklich üppig und bunt aus, aber das sollte nächstes Jahr schon bessere Anblicke bieten. Jedoch: ob die Verwendung, die ich dort beobachtet und festgehalten habe, im Sinne der Errichter ist, wage ich ernsthaft zu bezweifeln. Da wird wohl etwas dagegen unternommen werden müssen,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • lieselotte fleck
Das Smartphone braucht man nur, um zwischen den Zeitebenen zu wechseln  – abgesehen davon kann man sich ganz auf die Klangwelt konzentrieren.
Video

Sonic Traces am Heldenplatz
Mit den Ohren Geschichte und Zukunft erleben

Was diskutierten die Revolutionäre 1848? Was schrieben die Zeitungen, was forderten die Frauen? Das alles kann man beim Projekt "Sonic Traces" am Heldenplatz hören – und auch ein Ausflug in eine dystopische Zukunft ist möglich. INNERE STADT. "Goschn haltn und mit die Tücher wacheln?" nicht mit der Maronitant' vom Heldenplatz, eine der Rebellinnen von 1848. Mit der Frauen zugeschriebenen Rolle, sich auf das Helden verehren zu beschränken, kann sie wenig anfangen. Vielmehr schmiss sie sich...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Christine Bazalka
28 16 6

Donaukanal
Die Schwimmenden Gärten der Kaiserbadschleuse

Auf der Kaiserbadschleuse am Donaukanal wurden nun 'schwimmende Gärten' angelegt.  Es ist eine hübsche Anlage, sowohl der Name mehr verspricht, als die Sache dann eigentlich hält. Man muß abwarten wie es sich macht, wenn die Anpflanzungen etwas größer werden.  Näheres zur Kaiserbadschleuse hat Helmut Gring in seinem Beitrag bereits erwähnt, daher verweise ich hier darauf.  Ich habe es heute aufgesucht und ein paar Fotos anzubieten.

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Heinrich Moser
Brigitte Kowanz Ausstellung in der Galerie Krinzinger Wien 2020
3

Brigitte Kowanz Ausstellung
Lichtkunst bei Galerie Krinzinger

Brigitte Kowanz ist eine der bekanntesten Künstlerinnen des Landes. Ihr Biennale Beitrag in Venedig mit den riesigen "Licht-Kunstwerken" begeisterte internationals Publikum. Nun folgte eine weitere Kowanz Ausstellungseröffnung bei Ihrer Wiener Galerie Krinzinger. Der Andrang war entsprechend der Beliebtheit der Künstler groß. Alle Besucher mussten daher eine Maske, auch bei geöffneten Fenstern tragen. Die Ansprache wurde nicht vor versammelten Publikum gehalten, sondern ist für die...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Matthias Bechtle
Walzer einmal anders: Open Air und geräuschlos beim Silent Waltz.
1 3

Silent Waltz im Stadtpark
Foxtrott oder Tango?

Zu Wiens größtem Open-Air-Tanzparkett wird der Stadtpark am Samstag, 26. September. INNERE STADT/LANDSTRASSE. Weil tanzen in Coronazeiten am sichersten draußen möglich ist, machen die Wiener Tanzschulen aus der Not eine Tugend und laden vor der Kulisse des Johann-Strauß-Denkmals zu Silent Waltz: Dabei kommen die Rhythmen aber nicht aus Lautsprechern, sondern werden von Funkkopfhörern zu den Tänzerinnen und Tänzern übertragen. 100 Kopfhörer stehen dazu von Silent Disco Austria zum...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Mathias Kautzky
In ihrem Vortrag stellte Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb auch ihr neues Buch vor: "+2 Grad" heißt es.
2 16

Klimaschutzvortrag Innere Stadt
"Können unsere Enkel noch Skifahren?"

Helga Kromp-Kolb, Doyenne der Klimaforschung, hielt einen Vortrag im Alpenvereinspalais in der Rotenturmstraße. INNERE STADT. "Es wird immer wärmer auf der Erde. Das ist keine Meinung oder Interpretation, das sind Messdaten", begann Meteorologin und Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb ihren Vortrag im Alpenvereinspalais der Sektion Austria. "Allerdings wollen viele aktuell nicht über die Klimakrise reden, 'lösen wir doch zuerst die Coronakrise!', sagen sie." Die Wissenschafterin erklärte,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Mathias Kautzky
Das neue Ensemble Freymut tritt am Sonntag, den 20. September, zum Schlusskonzert auf.
1 2

Musikforum Lutherische Stadtkirche
Eine Woche ganz für Johann Sebastian Bach

Die Werke Bachs und seiner Wegbegleiter stehen im Mittelpunkt der Bachwoche in der Lutherischen Stadtkirche, aber auch Verbindungen in die Gegenwart werden aufgezeigt. INNERE STADT. Sieben Konzerte in sieben Tagen, das ist der Anspruch der 16. Bachwoche, die vom Musikforum Lutherische Stadtkirche organisiert wird. Sie findet zwischen 14. und 20. September statt, die Konzertabende beginnen jeweils um 19.30 Uhr in der Stadtkirche in der Dorotheergasse 18. Geboten wird ein...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Christine Bazalka

Sonnenuntergang in der Stadt
Kunsthistorisches Museum

Beim Radfahren entdecke ich oft atemberaubende Motive oder Lichtstimmungen. Hier mußte ich stehenbleiben, um mit meinem Smartphone ein Foto vom Kunsthistorischen Museum zu machen. Die Abendsonne ließ es in phänomenalere Schönheit erstrahlen. Wollt auch ihr wissen, wie man mit dem Smartphone tolle Bilder macht und sie mobil gleich bearbeiten und aufwerten kann? Dann meldet euch zu meinem kostenlosen Workshop an! Mehr Infos gibt es hier: Workshop

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Tomislav JOSIPOVIC
Rebekka Rom und Nadia Puttner fordern, dass ihre Branche von der Regierung ernst genommen wird.
Video 2

Protest der Tanzszene
Getanzte Demo für mehr Unterstützung in der Coronakrise

Freiberufliche Tänzerinnen und Tänzer sowie Tanzstudios fühlen sich seit Beginn der Coronakrise im Stich gelassen. Sie wollen mehr Unterstützung und Aufmerksamkeit. INNERE STADT. "Tanz ist kein Nischenthema. Schon Babys tanzen, wenn sie Musik zu hören bekommen und fast jeder Mensch in diesem Land hat schon in irgendeiner Form Tanzunterricht bekommen, sei es in der Tanzschule oder beim Ballettunterricht", sagt Rebekka Rom. Sie betreibt mit dem Verein Arriola mehrere Tanzstudios in Wien und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Christine Bazalka
Martin Haunschmid, der nach eigenen Angaben im Internet aufgewachsen ist, will der breiten Masse die digitale Welt erklären.
Video

Hacks der Woche
Martin Haunschmid über den digitalen Nervenkitzel

Der Währinger Martin Haunschmid spricht in seinen „Hacks der Woche“ über organisierte Kriminalität im Netz. WIEN.  Martin Haunschmid ist das digitale Allround-Talent Wiens. Selbst Armin Wolf hat in seinem Blog schon über ihn geschrieben. Der 29-Jährige hat seinen Firmensitz in der Salztorgasse 7/16, wo er Technologie und Kommunikation miteinander verbindet. „Wird eine Firma gehackt, kann es sein, dass das Unternehmen von einem Tag auf den anderen ausgelöscht wird“, verrät Martin...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Sophie Brandl
Platzmäßig etwas schwierig abzulichten, das Schönbrunner Haus
11 8 2

Tuchlauben
Das Schönbrunner Haus auf der Tuchlauben mit dem Tuchmacherbrunnen

Das heutige Schönbrunnerhaus wurde 1899 nach Plänen von Arnold Heymann erbaut und ist ein an allen vier Seiten freistehendes Gebäude. Oberhalb des dritten Stockes ist ein Relief angebracht, das die Mutter Gottes mit dem Jesuskind zeigt und das sich schon auf dem alten Haus befunden hatte. Vor dem Gebäude liegt ein kleiner, dreieckiger Platz. Die Platzform geht auf die alte Weggabel zurück, die zum Römertor, zum Peilertor und zur Peterskirche führte und in Form und Ausmaß Plätzen in Regensburg,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Heinrich Moser

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Christian Eisenberger Ausstellung bei Galerie Krinzinger in Wien (November 2020).
7
  • 5. Dezember 2020 um 11:00
  • Galerie Krinzinger Contemporary Art
  • Wien

Christian Eisenberger Ausstellung bei Galerie Krinzinger Wien

Der Künstler Christian Eisenberger, dem schon die besondere Ehre eines Kinofilmes zu eigen wurde, stellt nun der Galerie Krinzinger Wien aus. Große und beeindruckende Malereien auf Leinwand, eine Hütten-Konstruktion, gegossene Aluminum-Plastiken, Drucke sind in den riesigen Räumen des ehemaligen Residenzclubs, einem Casino für Offiziere (Architektur: Fellner und Helmer) zu sehen. Christian Eisenberger gilt seit Jahren als einer der innovatisten und einflussreichsten Künstler aus...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.