Donaukanal

Beiträge zum Thema Donaukanal

Das Oster-Wochenende war weitestgehend ruhig, bis auf einen Zwischenfall in der Schottenpassage.

Verordnung zeigt Wirkung
Weniger los an Orten mit FFP2-Maskenpflicht

Dort wo Maskenpflicht vorgeschrieben ist, wurde sie laut Polizei auch gut eingehalten. Ein Maskenverweigerer wurde aber handgreiflich. WIEN. Die Landespolizeidirektion Wien verzeichnet ein ruhiges Oster-Wochenende in der Bundeshauptstadt. Seit dem 1. April, sprich mit Beginn des neuerlichen Lockdowns für die Ost-Region, gilt die Maskenpflicht auch an einigen öffentlichen Plätzen in der Innenstadt: Am Stephansplatz, Karlsplatz, Maria-Theresien-Platz, Schwedenplatz und am Donaukanal. Bis zum...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
Mit dem neuen "Street Art Guide Vienna" kann man Streetart am Donaukanal entdecken. Geboten wird etwa ein Wanderweg entlang ausgewählter Graffiti-Kunstwerke.
1 2 15

Street Art Guide Vienna
Ein Wanderweg mit Streetart am Donaukanal

"Vienna Murals" haben einen neuen "Street Art Guide Vienna" herausgebracht. Geboten wird etwa ein Wanderweg entlang ausgewählter Graffiti-Kunstwerke am Donaukanal. WIEN. Am Donaukanal gibt es verschiedenste Graffiti zu entdecken. Eine besondere Erkundungstour bietet "Vienna Murals" mit dem "Street Art Guide Vienna" von Thomas Grötschnig unter dem Motto "Geht nach draußen und entdeckt die Stadt". Auf über hundert Seiten werden nicht nur Wanderwege entlang ausgewählter Kunstwerke geboten, sondern...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Staatssekretär Magnus Brunner (ÖVP) und Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) präsentieren die Gewinner der zweiten Vergaberunde.
1 2

Gastronomie und Galerie
Drei neue Lokale für den Donaukanal

Nach der Neuausschreibung der Flächen am Donaukanal sind nach "Fräulein's fabelhafter Sommergarten" und "Danube Waterfront", nun drei weitere Flächen vergeben. INNERE STADT. Nachdem der Rechnungshof die intransparente Vergabe der Flächen am Donaukanal und die weitere Unterverpachtung kritisierte, entschloss sich die Stadt bereits 2017 dazu, die Flächen neu auszuschreiben.  Tel Aviv Beach, Feuerdorf, Central Garden, Hafenkneipe, Adria Wien und Badeschiff Vorkaifläche wurden in der ersten Runde...

  • Wien
  • Maximilian Spitzauer
Neue mobile Toilettten sollen bei der Schwedenbrücke, der Salztorbrücke und dem Schützenhaus aufgestellt werden.
2

Leopoldstadt
Neue mobile Toiletten für den Donaukanal

Donaukanal: Drei mobile WC-Anlagen sollen bei Schwedenbrücke, Salztorbrücke und Schützenhaus entstehen. Vorgesehen sind auch barrierefreie Toiletten. WIEN/LEOPOLDSTADT. Auch während der Pandemie ist der Donaukanal ein sehr beliebter Treffpunkt. Vor allem in der kommenden wärmeren Jahreszeit wird mit einer noch intensiveren Nutzung gerechnet. Um die Infrastruktur zu verbessern, sollen an drei Standorten neue mobile WC-Anlagen aufgestellt werden. Die mobilen Toiletten sind bei der Schwedenbrücke,...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Anrainer Christian Bauer genießt die Spaziergänge entlang des Donaukanals – allerdings nicht an diesem Teilstück. Das soll sich nun ändern.
2 3 5

Ein-Mann-Bürgerinitiative
Bauarbeiten für neuen Fußweg am Donaukanal haben begonnen

Schon seit 2014 fordert Anrainer Christian Bauer einen Lückenschluss am Treppelweg auf Höhe Josef-Gall-Gasse. Nun wird endlich ein neuer Weg am Donaukanal errichtet. LEOPOLDSTADT. Gerne spaziert Christian Bauer von seinem Zuhause in der Böcklinstraße in die Stadt. Eigentlich ist es eine schöne Strecke entlang des Donaukanals, mit viel Grün und Ruhe. Aber eine Stelle ist dem pensionierten Rechnungsprüfer ein Dorn im Auge: Auf Höhe der Josef-Gall-Gasse, konkret zwischen der Kurzbauergasse und der...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Ganze 100 Liter Farbe wurden für das neue Graffiti in der Hollandstraße benötigt.
1 2 3

Kunst mit Botschaft
Neues Graffiti beim Donaukanal

"Gemeinsam stark": Ein neues Graffiti gibt es in der Hollandstraße. Das Kunstwerk soll die Menschen anregen, zusammenzukommen und sich zu vernetzen. LEOPOLDSTADT. Der 2. Bezirk ist um ein Kunstwerk reicher: An der Hauswand der Hollandstraße 1 hat der Grazer Künstler Sizetwo ein überdimensionales Graffiti kreiert. Innerhalb von 50 Arbeitsstunden wurde das Wandbild mit 100 Litern Farbe sowohl aufgemalt als auch aufgesprayt. Graffiti mit BotschaftDie Aktion von Absolut Vodka ist angelehnt an das...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
3 2 3

Diese Neuigkeit musste ich mir ansehen
Die "Schwimmenden Gärten" wurden kürzlich fertiggestellt und eröffnet

Die Idee, die Reste der ehemaligen Kaiserbad-Schleuse für diese Schwimmenden Gärten über dem Donaukanal zu nützen, ist ja eine gute. Und natürlich sehen die jungen, erst gesetzten Pflanzen um diese Jahreszeit nicht wirklich üppig und bunt aus, aber das sollte nächstes Jahr schon bessere Anblicke bieten. Jedoch: ob die Verwendung, die ich dort beobachtet und festgehalten habe, im Sinne der Errichter ist, wage ich ernsthaft zu bezweifeln. Da wird wohl etwas dagegen unternommen werden müssen,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • lieselotte fleck
34 18 6

Donaukanal
Die Schwimmenden Gärten der Kaiserbadschleuse

Auf der Kaiserbadschleuse am Donaukanal wurden nun 'schwimmende Gärten' angelegt.  Es ist eine hübsche Anlage, sowohl der Name mehr verspricht, als die Sache dann eigentlich hält. Man muß abwarten wie es sich macht, wenn die Anpflanzungen etwas größer werden.  Näheres zur Kaiserbadschleuse hat Helmut Gring in seinem Beitrag bereits erwähnt, daher verweise ich hier darauf.  Ich habe es heute aufgesucht und ein paar Fotos anzubieten.

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Heinrich Moser
1.500 Quadratmeter wurden über die vergangenen drei Monate auf der Kaiserbadschleuse erschlossen.
3 2 14

Kaiserbadschleuse
Die "schwimmenden Gärten" wurden eröffnet

Nach etwa drei Monaten Bauzeit, wurden die neuen "schwimmenden Gärten" auf der Kaiserbadschleuse von Umweltstadträtin Uli Sima (SPÖ) eröffnet. INNERE STADT/LEOPOLDSTADT. Fünf Jahre hat es gedauert bis aus der Idee der "schwimmenden Gärten" am Donaukanal Realität wurde. Für rund 3,5 Millionen Euro wurde die Kaiserbadschleuse auf Höhe der U-Bahn-Station Schottenring neu gestaltet. Zwei Brücken verbinden nun den Betonblock im Donaukanal mit dem Festland. 1.500 Quadratmeter neue Fläche stehen den...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
Erwin Soravia, Erich Hohenberger und Hans-Peter Weiss (v.l.) bei der Dachgleichenfeier.
1 2

Bauprojekt auf der Landstraße
Triiiple feiert Dachgleiche

Die Dachgleichenfeier fand nun im Triiiple-Wohnbauprojekt statt. Die ersten der insgesamt 1.160 Wohnungen sollen im März 2021 bezugsfertig sein. LANDSTRASSE. Drei Jahre sind seit dem Spatenstich am Grund des ehemaligen Hauptzollamtes vergangen, nun feierten die Bauherren Hans-Peter Weiss und Erwin Soravia gemeisam mit Bezirksvorsteher Erich Hohenberger die Dachgleiche im 29. Stock von Turm Nr. 1. Rund 100 Meter hoch sind die drei Geschwistertürme. 13,24 Kilometer Bohrpfähle und rund zehn...

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky
Gegenstand dieses Rechtsstreits zwischen Ecker und der Stadt ist das Glashaus neben der Adria Wien.
1

Pächter bekommt Recht
Glashaus bei der Adria Wien muss nicht geräumt werden

Im jahrelangen Rechtsstreit um die Kündigung von Adria Wien-Pächter Gerold Ecker hat das oberste Gericht nun in einem Fall entschieden: Ecker darf vorerst im Glashaus neben der Adria bleiben, die Stadt möchte jedoch nicht aufgeben. LEOPODLSTADT. Gerold Ecker ist einer der umtriebigsten und längstgedienten Pächter am Donaukanal. Er betreibt neben dem Adria Wien das Badeschiff und war dabei, als sich der Donaukanal vom zwielichtigen Niemandsort zu einem der beliebtesten abendlichen Treffpunkte...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Christine Bazalka
Ausgelassenes Feiern im Club steht aktuell nicht am Wochenendplan. Experten fordern eine Lösung um Kultur zu retten.
2

Wiener Partyszene
Rettung für Wiens Clubkultur gefordert

"Es läuft alles sehr langsam. Eine Rettung ist derzeit nicht in Sicht", erklärt Magdalena Augustin. Sie ist, gemeinsam mit León de Castillo und Sebastian Tomek, Teil der IG Kultur Wien. Ihr Anliegen: Wiens Club-Kultur retten! WIEN. Am Samstag, 8. August, ruft die IG Club Kultur gemeinsam mit Szenevertreter zur "SommerNachtTanzDemo #savetherave" auf. Anlass ist die derzeitige Situation, die seit März Künstlern, Veranstaltern, technischem Personal, sowie Raumbetreibern einen Strich durch die...

  • Wien
  • Sophie Brandl
Ab September: Mehr Grün und Abkühlung ohne Konsumzwang ermöglichen die "Schwimmenden Gärten" am Donaukanal.
3

Neue Freizeitoase am Donaukanal
Baustart für "Schwimmende Gärten" an der Kaiserbadschleuse

Baustart für neue Freizeitoase am Donaukanal: Bis September sollen die "Schwimmenden Gärten" fertig und die Kaiserbadschleuse begehbar sein.  INNERE STADT/LEOPOLDSTADT. Bereits vor fünf Jahren präsentierte Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) das Projekt "Schwimmende Gärten" am Donaukanal. Unstimmigkeiten mit dem Pächter inklusive Rechtsstreit sorgten jedoch für Verzögerungen. Nun ist es endlich so weit: Die Bauarbeiten für die neue Freizeitoase auf der ehemaligen, denkmalgeschützten...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Eine Verbesserung der Radinfrastruktur ist quer durch die Brigittenau geplant. Die bz-Leser sind darüber geteilter Meinung.
3 2

Leserbriefe
Brigittenauer über neue Radwege verärgert (mit Umfrage)

Mit der Sanierung der Heiligenstädter Brücke wird die Radinfrastruktur ausgebaut. Die Leser sind geteilter Meinung. BRIGITTENAU. Immer mehr Menschen fahren mit dem Rad. Das belegen die 13 Wiener Radzählstellen und Analysen des Verkehrsclub Österreich (VCÖ), der Aufholbedarf ortet: "Die Coronakrise hat gezeigt, dass viele Radwege zu schmal sind", sagt VCÖ-Sprecher Christian Gratzer, der mehr Platz für den Wiener Radverkehr fordert. Verbesserungen der Infrastruktur sind nun in der Brigittenau...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Rechtsstreit am Donaukanal: Der Adria Wien stand eine Zwangsräumung bevor, die nun verschoben wurde.
2

Donaukanal
Zwangsräumung pausiert

Alt-Pächter Gerry Ecker will seine Gastrofläche am Donaukanal weiterhin nicht freigeben. INNERE STADT/LEOPOLDSTADT. In der Inneren Stadt ist neben dem Stephansdom auch der Donaukanal einer der beliebtesten Hotspots. Von Feierlaune ist man aber bei der Adria Wien weit entfernt. Trotz Gerichtsurteil will der Alt-Pächter Gerry Ecker die Gastrofläche nicht freigeben. Ihm drohte eine Zwangsräumung, die letztendlich abgesagt wurde. Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) bittet nun ihre Anwälte darum, eine rasche...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Sophie Brandl
Das Lokal Adria Wien steht im Brennpunkt des Interesses.

Donaukanal
Zwangsräumung wurde ausgesetzt

Nach einem Gerichtsurteil wollte der Alt-Pächter eine Gastrofläche am Donaukanal nicht freigeben, eine Zwangsräumung wurde anberaumt. Nun wurde diese ausgesetzt. LEOPOLDSTADT. Am Anfang stand ein Rechtsstreit um die Neuvergabe einer Gastro-Fläche am Donaukanal. Nach einem kritischen Rechnungshofbericht sollte das Lokal nun verpachtet werden. Alt-Pächter Gerry Ecker wollte das Lokal Adria Wien allerdings nicht freigeben, worauf eine Zwangsräumung anberaumt wurde. Nun ist die Zwangsräumung...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Mathias Kautzky
Rechtsstreit am Donaukanal: Der Adria Wien steht eine Zwangsräumung bevor. An ihre Stelle tritt die "Vienna Waterfront".
3 2

Nach Rechtsstreit
Zwangsräumung am Donaukanal?

Trotz Gerichtsurteil: Der Alt-Pächter will die Gastrofläche der Adria Wien am Donaukanal nicht freigeben. LEOPOLDSTADT. Der Rechtsstreit rund um die Neuvergabe der Gastroflächen am Donaukanal läuft schon seit 2017. Nun nimmt die Auseinandersetzung zwischen dem Alt-Pächter Gerry Ecker und der Stadt Wien sowie der DHK (Donauhochwasserschutz-Konkurrenz) erneut Fahrt auf. Ecker droht eine Zwangsräumung des Areals der Adria Wien. Nicht davon betroffen ist das Glashaus, worüber jedoch ebenfalls ein...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Zehn Grillhütten, drei Bars und einen Take-away-Stand will das "Feuerdorf" im Sommer im Prater betreiben.
2

Restaurant Donaukanal
"Feuerdorf" zieht im Sommer in den Prater

"Feuerdorf" Donaukanal: Die Holzhütten gehen im Sommer nicht außer Betrieb, stattdessen sollen sie ein Übergangsquartier im Prater bekommen. INNERE STADT/LEOPOLDSTADT. Im März endet die Wintersaison am Donaukanal und das "Feuerdorf" muss seine Türen schließen. Zur Freude der benachbarten Leopoldstädter: Denn während der Sommermonate soll das Restaurant in den Prater übersiedeln. Geplant sind zehn Hütten, in denen Gäste ihr Essen selbst grillen können. Zudem soll es 250 Plätze im Freien, drei...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
17 13 6

Für mich ist es die 'Kleine Donau',
amtlich heißt der ehemalige Donauarm 'Donaukanal'

Hier gibt's Ausführliches zum Thema Donaukanal zu lesen. Ich finde, dass dieser Wasserweg so viele schöne Seiten hat, dass man ihn getrost 'Kleine Donau' nennen könnte. Schließlich haben wir die Große Donau (so sagt man hierorts zum Donaustrom), die Neue Donau (das sogenannte Entlastungsgerinne), die Alte Donau (ein ehemaliger Donauarm) - da würde das durchaus passen.

  • Wien
  • Innere Stadt
  • lieselotte fleck
12 9 11

Sommerliches Flair am Kanal

Die warmen Februartage lockten am Samstag viele Besucher ins Freie. Am Donaukanal ließen sich viele Sonnenhungrige nieder und genossen dieses frühsommerliche Flair. Da kam echte Urlaubsstimmung auf!

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Christa Posch
6 3 10

Das FEUERDORF

"Im FEUERDORF ist jeder Gast ein Grillgott!" 15 gemütliche Grillhütten (für je 8-12 Personen) und die gemütliche Salettl Bar sind noch bis zum 22. März 2020 für geöffnet. Für die letzten Wochen hat sich der Küchenchef Mathias etwas ganz besonderes einfallen lassen. Ab 17.2. wird das Feuerdorf zur Churrascaria. Und der Küchenchef persönlich grillt für euch. Alle Infos unter www.feuerdorf.at

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Christa Posch

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.