Natur

Beiträge zum Thema Natur

BUCH TIPP: Christina Geyer – "Naturvertrauen"
Die wichtige Rolle der Nationalparks

Das Buch "Naturvertrauen" entführt in die vielfältige Welt der österreichischen Nationalparks und gibt uns einen guten Überblick. Sie sind viel mehr als nur ein Ausflugsziel: Naturschutzgebiet, Forschungseinrichtung und Bildungsstätte. Wie gelingt der Spagat zwischen Tourismus und Umweltschutz? Autorin Christina Geyer beantwortet diese und viele weitere Fragen, mit Bildern von Stefan Leitner und Illustrationen von Lisa Mattanovich. Servus Verlag, 248 Seiten, 35 € ISBN-13 9783710402937

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Bauerngärten – biodivers & ertragreich
Bauerngärten zeitlos modern und nachhaltig

Bauerngärten bereichern jedes Ortsbild und sind ökologische Gärten, welche den Boden schützen und aufbauen. Das Buch illustriert Bauerngärten für jedes Land in jedem Ort in Europa. Wolf-Dietmar Unterweger hat die Gärten über Jahre fotografiert und zeigt gemeinsam mit seinem Sohn Philipp auf: In diesen Gärten funktioniert der Kreislauf zwischen Boden, Pflanzen, Tier und Mensch. Inklusive Praxisanleitungen, Pflanzlisten und Gärtnertricks. Stocker Verlag, 200 Seiten, 39,90 € ISBN...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
1 Aktion Video

Foto-Gewinnspiel
Wir suchen deinen „Lieblingsort in der Natur“ – jetzt einreichen!

Wir suchen die schönsten Platzerl in der Natur – euren Lieblingsort. Unser Ziel ist es, stellvertretend für jeden der 23 Bezirke in Wien einen Lieblingsort in der Natur zu finden. Egal ob für einen gemütlichen Spaziergang durch den Wald, der beste Ort für Sport, zur Erholung nach einem anstrengenden Tag oder für einen Familienausflug am Wochenende - dein Lieblingsort in der Natur ist gesucht! Auf einer interaktiven Karte stellen wir euch dann alle Lieblingsorte in der Natur mit detaillierten...

  • Wien
  • Thomas Haas

BUCH TIPP: Tiere & Pflanzen der Alpen
Flora und Fauna im handlichen Format

Nichts wie raus und die schönsten Seiten der Alpen entdecken: Mit diesem Naturführer lassen sich die häufigsten Tier- und Pflanzenarten durch die übersichtliche Gliederung nach Lebensräumen schnell und einfach bestimmen. Brillante Farbfotos machen die Zuordnung leichter, alles Arttypische wird dabei besonders hervorgehoben. Der ideale Begleiter zum Wandern im handlichen Format. Kosmos Verlag, 304 Seiten, 20,60 € EAN: 9783440171332

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
2

Katrin Hornek im JesuitenFoyer
Metabolic Trips

Am Mittwoch, den 11. Mai 2022 findet um 18 Uhr im JesuitenFoyer die Eröffnung der Ausstellung Metabolic Trips der Msgr. Otto Mauer Preisträgerin 2021  Katrin Hornek statt. Präsentiert werden Skulpturen aus der Serie Lithos und ausgewählte Arbeiten, die in der Einzelausstellung Plant Plant in der ar/ge Kunst in Kooperation mit BAU in Bozen im Winter 2021/2022 zu sehen waren. Das Projekt Plant Plant basiert auf einer Recherche von Katrin Hornek, die im Rahmen der fünften Ausgabe des One Year-Long...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Christina Werner
Monika Herschberger (l.) und Karin Czermak (r.) vor ihren Kunstwerken.
2

Schönlaterngasse
Diese Frauen wurden "von der Muse geküsst"

In einer Pop-Up Kunstaustellung präsentieren zwei Frauen ihre Werke, die von Musik und Natur inspiriert wurden.   WIEN/INNERE STADT. Natur und Musik dienen diesen beiden Künstlerinnen als Inspiration. Hier gewinnen Karin Czermak und Monika Herschberger Ideen für neue Kunstwerke. Und diese stellen die beiden nun in ihrer Auststellung "Von der Muse geküsst" von 22. bis 24. April bei einem Kunst Pop-Up in der Schönlaterngasse 8 aus. Die Musik-Malerin Herschberger widmete in dieser Ausstellung...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Niklas Varga
Anzeige

93 „Natur im Garten“: Schaugärten laden zum Besuch ein

Mit dem Beginn der Gartensaison öffnen 93 „Natur im Garten“ Schaugärten in allen Regionen in Niederösterreich. Diese kennzeichnen die ökologische Gartenkultur und sind internationales Aushängeschild zwischen Enns und Leitha. Entdecken Sie diese grüne Welt heuer mittels Sammelpass und lassen Sie sich von den ökologisch gepflegten Gärten verzaubern und inspirieren. Ökologische Vielfalt in den BezirkenDie vielfältigen „Natur im Garten“ Schaugärten Niederösterreichs sind perfekte Destinationen, um...

  • St. Pölten
  • Niklas Powondra

MUTA NATUR
Ausstellung

Kuratiert von Maria Grün und Anna Werzowa In der Ausstellung MUTA NATUR wurden Künstler*innen eingeladen, die den Umgang des Menschen mit der Natur kritisch beleuchten. Thema soll unter anderem eine “Dekonstruktion des Naturbegriffs” sein. Denn unser Naturbegriff ist maßgeblich dafür mitzuverantworten, dass wir Natur als etwas von uns kulturellen Wesen getrennt sehen und somit legitimieren, sie auszubeuten und zu zerstören. Dabei wird die Diversität durch unterschiedliche Auffassungen und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Künstlerhaus Wien
2

LEAVE(S)
Lichtempfindliches im Dialog

Die Ausstellung LEAVE(S) zeigt das Ergebnis der Auseinandersetzung von Julius W. Chromecek mit dem gegenwärtigen Zustand der Natur; auf der Suche nach einer Analogie seines bevorzugten Mediums Fotografie und der Natur kam er schließlich auf das Blatt - sowohl das Blatt als auch die Fotografie benötigen im weitesten Sinne Licht, um existieren zu können. Im Gespräch mit dem Kurator Itai Margula anlässlich einer Gruppenausstellung in das weisse Haus (2020) fand sich eine weitere für den Prozess...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Künstlerhaus Wien
Unter dem Wasser der Donau wurde ein Signalkrebs entdeckt.
Aktion 3

Großstadtwildnis
Wiener Wildnis begeistert mit neuem Bildkalender

Der Kalender von Wiener Wildnis "GROSS STADT WILDNIS" erscheint zum achten Mal. Bienenfresser, Waldohreulen oder Großstadtlichter: Geboten werden eindrucksvolle Bilder inklusive Texten.  WIEN. Der Wandkalender von Wiener Wildnis wurde nun zum achten Mal gedruckt. Er wurde   auch heuer durch ein Crowdfunding unterstützt.  Innovatives Layout Der Kalender wartet jeden Monat mit einem großen Bild, einem Panorama und 2-3 kleinen Bildern auf. 2022 finden unter anderem Bienenfresser, Waldohreulen,...

  • Wien
  • Miriam Al Kafur
Schmuck inspiriert von der Natur.
Aktion 13

Ole Lynggaard Copenhagen
Neue Schmuckkollektion im Concept Studio Select

Eine neue Kollektion des dänischen Schmucklabels Ole Lynggaard Copenhagen ist ab September exklusiv am Tuchlauben erhältlich. Die bz-Wiener Bezirkszeitung hat bereits vorab exklusive Einblicke erhalten.  WIEN/INNERE STADT. "Eine Hommage an die wundervollsten Edelsteine dieser Welt" - das ist das Credo, dem die dänische Schmuckdesignerin Charlotte Lynggaard in ihrer neuesten Kollektion gefolgt ist. Das Besondere daran ist, dass die Schmuckstücke exklusiv im Concept Studio Select zu haben sind.  ...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Niklas Varga

BUCH TIPP: Doris Weirather – "Verwurzelt in der Natur"
Entdeckungsreise im Jahreskreis

Es gibt zahlreiche Kräuter, Rezepte und Naturrituale, die uns durchs Jahr begleiten können. Richtig angewandt, geben sie uns Kraft und bewirken so eine eventuelle Heilung/Linderung. Doris Weirather aus dem Tannheimer Tal/Tirol orientiert sich in ihrem Buch "Verwurzelt in der Natur" an den Jahreszeiten – jede hat ihre eigenen Höhepunkte, und der Rhythmus der Natur kann somit positiv für die Regeneration des Körpers genutzt werden. Freya Verlag, 144 Seiten, 14,99 € ISBN: 978-3-99025-403-5

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Veronika Schubert – "Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge"
Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge

Blumenwiesen und Kräutergärten sind neben ihren optischen Vorzügen auch Paradiese für diverse Insekten und dienen als ökologisch wertvolle Lebensräume. Die Autorin Veronika Schubert gibt im kleinen Büchlein viele Tipps zur Gartengestaltung – vor allem, damit der Garten auch von zahlreichen Schmetterlingen und Bienen besucht wird! Servus Verlag, 64 Seiten, 7 € ISBN 978-3-7104-0271-5

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Vor dem Hinunterrodeln steht das Hinaufziehen am Programm - es lohnt sich aber!
1 4

bz-Ausflugstipp
Rodeln auf der Perchtoldsdorfer Heide

Ein wahres Winterwunderland mit Ausblick über Wien ist die Perchtoldsdorfer Heide: Nur einen Katzensprung von der Stadtgrenze entfernt eignet sie sich perfekt für einen lustigen Familienausflug mit der Rodel - auch am Abend. WIEN/PERCHTOLDSDORF. Wenn kein Schnee liegt, ist die Perchtoldsdorfer Heide im Naturpark Föhrenberge bei Jung und Alt ganzjährig als Ausflugsziel bekannt und beliebt. Aber kaum wirft Frau Holle die ersten Schneeflocken vom Himmel, ändert sich die Charakteristik der "Steppe...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Mit der "Wiener Wasserweg"-App entlang der Alten Donau spazieren und Wissenswertes erfahren.
1 2

Wiener Wasserweg-App
Spannendes zur Alten Donau

Die "Wiener Wasserweg"-App bietet interessante Fakten beim Wandern. FLORIDSDORF/DONAUSTADT. Wie wäre es mit einem winterlichen Spaziergang entlang der Alten Donau? Nicht nur der eigene Körper wird es einem danken, sondern auch die Psyche. Besonders in Zeiten wie diesen. Die "Wiener Wasserweg"-App führt die Wanderer die Alte Donau entlang. Das Wiener Badeparadies hat zu jeder Jahreszeit etwas zu bieten. Von informativen Fakten bis hin zu versteckten Naturoasen und traditionsreichen...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
"My Nature Floridsdorf" macht es möglich, dass Schüler Naturlandschaften und ihre Schätze erkunden.
3

Naturjuwel Floridsdorf
Schüler entdecken ihre Natur

„My Nature Floridsdorf“ heißt das Vorzeigeprojekt für die Erhaltung der biologischen Vielfalt. FLORIDSDORF. Bisamberg, Falkenberg und die Alten Schanzen im Norden Wiens sind wahrlich Naturjuwele. Sie beherbergen nicht nur eine große Vielfalt an Insektenarten, sie zählen sogar zu den tagfalterreichsten Gebieten in Wien. Daneben kommen hier auch noch seltene Pflanzenarten, etwa der Schwärzliche Geißklee oder das Steppen-Windröschen, vor. Damit das so bleibt, brauchen die Wiesen und der...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Der Biosphärenpark Wienerwald veranstaltet den Projektwettbewerb „15 Jahre – 15 Projekte“
2 3

Einreichschluss verlängert
Ideen für den Biosphärenpark Wienerwald gesucht

Das Biosphärenpark Wienerwald Management verlängert den Einreichschluss des Projektwettbewerbs „15 Jahre – 15 Projekte“! Gemeinschaftsinitiativen haben noch bis zum 15. November 2020 Gelegenheit ihre Projektideen zu den Themen: Freizeit und Naherholung, Erhaltung der Kulturlandschaft sowie betriebliche Kooperationen – Regionalprodukte und Direktvermarktung einzureichen und damit die Chance auf ein Preisgeld von bis zu 4.000 Euro HIETZING. Seit dem Jahr 2005 wird der Wienerwald durch die UNESCO...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Die Grätzeloase in der Puchsbaumgasse: Ein grüner Lichtblick im dicht verbauten Gebiet.
1 4

Gießpatenschaft in Favoriten
Anrainer lassen Puchsbaumgasse erblühen

In der Puchsbaumgasse arbeiten zwei Anrainer mithilfe einer Gießpatenschaft gegen die Folgen des Klimawandels. FAVORITEN. Die Sommer werden immer heißer. Das spüren nicht nur wir Menschen, auch die Pflanzenwelt muss unter der steigenden Hitze in der Stadt leiden. Um diesem Prozess entgegenzuarbeiten, haben die beiden Anrainer Barbara Huber und Marián Potočár diesen Sommer eine Gießpatenschaft für die Bäume in der Puchsbaumgasse initiiert.  "Uns ist letztes Jahr aufgefallen, dass die Blätter der...

  • Wien
  • Favoriten
  • Salme Taha Ali Mohamed
Nur Wiesen und Wälder gibt es im Gütenbachtal.
1 2

Stadtwanderweg 6
Einmal Wienerwald und zurück

Rund fünf Stunden wandert man auf dem Stadtwanderweg 6 von Rodaun durch den Wienerwald. WIEN. Bergauf und bergab geht es auf dem Stadtwanderweg 6 – und zwar die ganze Zeit: Von Rodaun kommt man nach Kaltenleutgeben auf die Wiener Hütte und gelangt über die Wotrubakirche und den Sterngarten in Mauer wieder zurück in die Stadt – zu Fuß oder mit dem Mountainbike. Start ist bei der Endstation des 60ers in Rodaun, wo viele Wandertouren losgehen. Über die Ketzer- und Willergasse geht es hinauf zur...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Ilse Bauer und Crazy Mister Sketch in der Burggasse.
1 3

Artenschutz am Neubau
Drei Mauersegler sind ein Graffito

Beim Karl-Farkas-Park wird ein großes Graffito an die Wand gesprüht – und alle freuen sich darauf. NEUBAU. Zeitig in der Früh hat Graffiti-Künstler Crazy Mister Sketch am Montag im Karl-Farkas-Park damit begonnen, mit seinen Spraydosen ein überdimensionales Wandbild an die Feuermauer zu sprühen. Hauseigentümerin Ilse Bauer freut sich aber auf das Graffito – was steckt da dahinter? "Wir verbinden Graffiti-Kunst und Artenschutz miteinander", erklärt Bezirksrat Max Hoffmann (Grüne). Er ist...

  • Wien
  • Neubau
  • Mathias Kautzky
2

Stadtwanderweg 4
Vom Silberteich zum Schneebergblick

Über den Dächern von Wien: Der Stadtwanderweg 4 führt von Hütteldorf hinauf zur Jubiläumswarte – Fernblick inklusive. WIEN. Ganze 220 Höhenmeter geht es auf dem Stadtwanderweg 4 hinauf, bis man bei der Jubiläumswarte angelangt ist. Das Wiener Stadtgebiet muss man dabei nicht verlassen. Startpunkt ist die Station Rettichgasse des 49ers: Von dort marschiert man stadtauswärts bis zur Rosentalgasse, der man bis in die Dehnegasse folgt. Immer am kühlen Bach entlang führt der Weg nun hinauf in den...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Das Pfauenauge fühlt sich auf den Wiesnen in Wien wie zu Hause.
2 3

Wien gibt der Natur Raum
Mehr Grün für die Artenvielfalt

Im Garten, auf Wiesen oder anderen Grünflächen – es gilt der Natur Raum zu geben. Und in Wien wird dieser Gedanke auch umgesetzt. WIEN. Ein englischer Rasen mag zwar gepflegt erscheinen, bietet aber weder Nahrung für Falter und Bienen, noch Raum für Igel oder bodenbrütende Vögel. Mähroboter, die alles kurz und klein halten, sind der Artenvielfalt im Garten nicht zuträglich und können Igel und Co. schwer verletzen. Wer im Garten die Artenvielfalt fördern möchte, sollte auf heimische Gehölze,...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
"Waldquelle"-Geschäftsführerin Monika Fiala (l.) und Entspannungstrainerin Bianca Forstik luden zum Waldbaden.

Schottenwald
Baumpflanzungen mit Waldbaden

Im Schottenwald zur Ruhe finden und die Natur bewusst wahrnehmen: Bianca Forstik zeigt, wie’s geht. PENZING. "Waldquelle"-Geschäftsführerin Monika Fiala und Bianca Forstik luden gemeinsam in den Schottenwald im 14. Bezirk, um Bäume zu pflanzen und den Energiehaushalt aufzufrischen. Besonders in Zeiten von Corona haben viele Wiener die Natur genutzt, um den Kopf freizubekommen und Ruhe zu finden. Die Entspannungs- und Achtsamkeitstrainerin Bianca Forstik verriet, wie richtiges Waldbaden...

  • Wien
  • Penzing
  • Sophie Brandl
Beim Agnesbrünnl kann man nicht nur einkehren und spielen, sondern auch viele Tiere kennenlernen.
2 5

Stadtwanderweg 2
Vom Gipfelkreuz zum Streichelzoo

Von der Habsburgwarte zum Schneeberg sehen und dann rüber zu den Tieren gehen? Das geht am Stadtwanderweg 2. Mit rund zehn Kilometern und mehr als 300 Höhenmetern muss jeder rechnen, der den Stadtwanderweg 2 von Sievering hinauf zum höchsten Punkt Wiens in Angriff nimmt. Die Strapazen zahlen sich aber aus, liegen doch zahlreiche interessante Orte auf dem Wanderweg. Von der Endstation des 39A säumen einige Heurige und Buschenschanken den Weg durch die Agnesgasse. Über die Salmannsdorfer Höhe und...

  • Wien
  • Mathias Kautzky

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.