Wien gibt der Natur Raum
Mehr Grün für die Artenvielfalt

Das Pfauenauge fühlt sich auf den Wiesnen in Wien wie zu Hause.
3Bilder
  • Das Pfauenauge fühlt sich auf den Wiesnen in Wien wie zu Hause.
  • Foto: Manfred Pendl
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Im Garten, auf Wiesen oder anderen Grünflächen – es gilt der Natur Raum zu geben. Und in Wien wird dieser Gedanke auch umgesetzt.

WIEN. Ein englischer Rasen mag zwar gepflegt erscheinen, bietet aber weder Nahrung für Falter und Bienen, noch Raum für Igel oder bodenbrütende Vögel. Mähroboter, die alles kurz und klein halten, sind der Artenvielfalt im Garten nicht zuträglich und können Igel und Co. schwer verletzen.

Wer im Garten die Artenvielfalt fördern möchte, sollte auf heimische Gehölze, Gräser und Kräuter zurückgreifen. Auch Bio-Gemüse gedeiht prächtig, wenn die bestäubenden Insekten dessen Blüten entdeckt haben.

Die Stadt Wien trägt auch selbst zur Artenvielfalt bei und legt selbst laufend naturnahe Wiesen an – von der Gürtelwiese über die Schmetterlingswiese im Donaupark bis zu naturnahen Wiesenbeeten in Parks und Wohnhausanlagen von Wiener Wohnen.

Artenvielfalt bedeutet auch Naturerlebnis, der Stadt würde ohne ein paar Farbtupfer in der Wiese, ohne Insektengesumme oder Vogelgezwitscher bestimmt einiges an Lebensqualität abhandenkommen.

Die Wiener Wiesen kennen lernen

Wiesen sind wertvolle Lebensräume für teils sehr spezialisierte Pflanzen- und Tierarten. In Wien gibt es unterschiedliche Wiesentypen – von der Trockenwiese bis zur Feuchtwiese. Damit die typischen Eigenschaften der Wiesen erhalten bleiben, ist eine besondere Pflege erforderlich.

Die Stadt Wien-Umweltschutz bietet im Rahmen des INTERREG V-A SK-AT-Projekts CITY NATURE, das vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert wird, Artenexkursionen und Wiesenpflegeaktionen an. Alle Naturinteressierten können dabei mitmachen und die Artenvielfalt auf den Wiesen gemeinsam mit Expertinnen und Experten erkunden.

Alle Termine und Anmeldemöglichkeiten finden sich auf der Homepage des Projekts unter www.city-nature.eu/termine

„Naturnahe Grünoasen“ werden ausgezeichnet

Wer der Artenvielfalt Gutes tut und das auch gerne anderen zeigen möchte, kann seine „Naturnahe Grünoase“ mit der entsprechenden Plakette auszeichnen lassen. Seit 2008 vergibt die Stadt Wien-Umweltschutz die Auszeichnung für besonders umweltfreundlich angelegte und gepflegte Grünflächen und Begrünungen. Es soll so auf die wichtigen ökologischen Funktionen der natürlich bewirtschafteten Flächen hingewiesen werden: Mehr Insekten bedeuten auch mehr Nützlinge, wie Marienkäferlarven und mehr Nahrung für Vögel, Fledermäuse oder Igel.

Eingereicht werden können Gärten, Kleingärten, Terrassen, Innenhof- oder Gebäudebegrünungen in Wien. Die zu erfüllenden Kriterien – etwa torffreie Erde und biologischer Dünger und Pflanzenschutz – sind unter www.naturnahe-gruenoase.wien.at abrufbar. Möglich ist die Anmeldung per Mail an nagmo@ma22.wien.gv.at oder telefonisch unter 4000 73590. Eine Broschüre mit den Kriterien und weiteren Hinweisen ist unter 4000 73420 kostenlos bestellbar.

Anzeige
4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.08.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

3

bz-Kultursommer
1+1 gratis: Mit der bz zu zweit in Wiens Museen

Von zeitgenössischer Kunst und dem berühmten Beethovenfries in Wiens Jugendstiljuwel, der Secession (1., Friedrichstraße 12), über 800 Jahre Kunstgeschichte im Belvedere (3., Prinz-Eugen-Straße 27) bis hin zu einem Besuch der Klimt Villa (13., Feldmühlgasse 11), dem letzten Atelier des großen Künstlers der Moderne: Den ganzen Sommer über wartet in diesen drei Museen eine besondere Aktion auf bz-Leser: Alle, die mit einer bz-Ausgabe oder dem Codewort "bz-Wiener Bezirkszeitung" zur Kassa kommen,...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Talschluss
2 Video 20

Urlaub in Österreich
Saalbach Hinterglemm - Home of Lässig

Sommer in Saalbach  Vielfältig - Lässig - AktivAtemberaubende Bergkulissen grüßen in Saalbach Hinterglemm bereits in der Morgensonne und lassen voll Vorfreude den Wanderrucksack schultern. Auf geht's, denn es warten 400 km Wanderwege für entschleunigende Touren und anspruchsvolle Weitwanderungen, beeindruckende Gipfelsiege oder genussvolle Panoramarunden. Sechs Sommerbahnen in Saalbach Hinterglemm ermöglichen einen schnellen Start in den Wandertag und bringen Naturliebhaber direkt hinauf zum...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gerhard Monitzer

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen