Wien - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
Christopher Seiler (li.) mit Generaldirektor Robert Lasshofer und Bandkollegen Bernhard Speer.

Wiener Städtische Versicherung
Neue Werbekampagne mit Seiler und Speer

Für die Wiener Städtische Versicherung haben die beiden Sänger einen eigenen Song geschrieben. WIEN. Der Titelsong für die neue Kampagne der Wiener Städtischen Versicherung kommt von keinen Geringeren als Seiler und Speer. Das Erfolgsduo steuert "Ois OK", das Titellied des im Februar 2019 erscheinenden neuen Albums, zu den Werbespots bei. "Die Wiener Städtische wollte ein fröhliches Lied über das Leben. Den Song haben wir extra geschrieben", so Sänger Christopher Seiler. Eine weitere...

  • 15.10.18
Lokales
Mit vertauschten Werken in der Hand:  Klaus Prokop, Stefanie Grüssl und Michael Haitszinger (v.l.).

Einfach top!
Drei Erfolgreiche Autoren aus Währing

Der 18. Bezirk scheint ein besonders guter Boden für Autoren zu sein. Gleich drei Autoren feiern Erfolge mit ihren neuen Büchern. WÄHRING. Michael Haitszinger und Klaus Prokop haben nach ihrem Werk "elfachtzig" nun ihr nächstes Buch mit dem Titel "elfsechzig" veröffentlicht. Fotobuch geht in die Welt Und Fotografin Stefanie Grüssl geht mit ihrem Buch "Höhenflüge" bereits in die 2. Auflage. Zu sehen sind darin Aufnahmen aus ganz Österreich, die von der Währingerin in eineinhalbjähriger...

  • 15.10.18
Lokales
Beim bz-Interview im Hotel Bristol: Conchita steht auf pompöse Musik und ebenso pompöse Bauwerke.
2 Bilder

Pompös
Neues Album mit den Symphonikern: Conchitas Traum wird wahr

Die Song-Contest-Gewinnerin von 2014 veröffentlicht ein Album mit den Wiener Symphonikern. Die Songs sind pompös und Conchita kommt ins Schwärmen. WIEN. Die neue CD ist ab 19. Oktober im Handel und verspricht große Töne. Sängerin Conchita hat es endlich geschafft und ihren Traum von einem gemeinsamen Tonträger mit den Wiener Symphonikern verwirklicht. Auch der Albumtitel verspricht einiges: Immerhin hat die Wiener Künstlerin als Titel "From Vienna with Love" ausgewählt – und das vollkommen...

  • 15.10.18
Lokales
Helfen Menschen mit Migrationshintergrund: Recep Yiğit, Dimitra Inci, Şükrü Coşgun und Aysun Izmirli (v.l.).
2 Bilder

Neuer Verein
Verein Türk Daniş: Beratung in allen Lebenslagen

Der Verein Türk Daniş unterstützt Menschen mit Migrationshintergrund aus Währing und ganz Wien bei der Integration sowie persönlichen und rechtlichen Problemen. WÄHRING. Eine Beratungsstelle für Übersetzung, rechtliche Angelegenheiten und soziale Problemstellungen – das ist der Verein "Türk Daniş" in der Kreuzgasse 20. Er steht Menschen jeglicher Herkunft offen, die Hilfe benötigen. Sei es, weil sie die Sprache nicht gut genug beherrschen, um Formulare einzureichen, Fragen zum Erbrecht oder...

  • 15.10.18
Lokales
Stadthauptmann Harald Hofmayer vor dem Schutzweg auf der Grinzinger Allee. Der Zebrastreifen wird derzeit erneuert.

Polizei-Initiative
Döbling: Mehr Unfälle mit Verletzten am Schutzweg

Stadthauptmann Harald Hofmayer startet Initiative zur Prävention und fordert Rücksicht der Autofahrer. DÖBLING. Der 19. Bezirk war im vergangenen Jahr überproportional häufig von Verkehrsunfällen auf Schutzwegen betroffen. Stadthauptmann Harald Hofmayer glaubt, dass die Disziplin bei allen Verkehrsteilnehmern zu wünschen übrig lässt. Das will er ändern. Sein Ziel: Der Schutzweg soll ein Tabubereich sein. "Der Fußgänger soll wissen: Hier kann ihm nichts passieren. Und das versuchen wir nun...

  • 15.10.18
Lokales
In ihrem Geschäft in der Döblinger Hauptstraße: Susanne Feichtinger ist Obfrau des Einkaufsstraßenvereins.
2 Bilder

Initiative
Döblinger Hauptstraße: Neue Ideen für die Einkaufsstraße

Für die Geschäfte in der Döblinger Hauptstraße ist es fünf vor zwölf. Ein Rettungsanker ist das umgebaute Casino, das im Frühjahr 2020 fertiggestellt wird. DÖBLING. Der Einkaufsstraßenverein Döblinger Hauptstraße umfasst derzeit rund 20 Mitglieder. Seit der Wiedereinführung des Vereins im Jahr 2011 wird dieser von Susanne Feichtinger geleitet. Die Unternehmerin betreibt dort seit 1997 eine Lebensbalance Drogerie. Die immer weniger werdende Zahl der Kunden regt Feichtinger zum Nachdenken an....

  • 15.10.18
Lokales
4 Bilder

Mit Regionauten unterwegs in der Innenstadt 1010 Wien
Die Ankeruhr Spätära des Jugendstils aus 1914 ein Gesamtkunstwerk von Prof.Franz von Matsch

Mit lieben Regionautenfreunden in der Wiener Innenstadt unterwegs: Die Ankeruhr ist eigentlich eine Brücke und verbindet die zwei Gebäudeteile des Anker-Hofes. Der Jugendstilmaler Prof. Franz von Matsch hat die Uhr entworfen. Die Ankeruhr ist eine große Spieluhr beim Haus der Helvetia-Versicherung (vormals Lebens- und Rentenversicherungs-Gesellschaft „Der Anker“) am Hohen Markt 10–11 in der Altstadt Wiens. Die Ankeruhr gilt als eines der herausragenden Werke des Jugendstils und...

  • 15.10.18
  • 11
Lokales
Bis 2022 entstehen am ehemaligen Sophienspital mehr als 100 neue Wohnungen. Wieviele Parkplätze gebaut werden, ist noch fraglich.

Sophienspital
Zwist um Parkplätze am Neubau

Bezirksvertretungssitzung: Trotz 120 geplanter Wohnungen am Sophienspital gab es eine Absage für einen entsprechenden ÖVP-Antrag für Stellplätze. NEUBAU. 120 Wohnungen, 300 neue Grätzelbewohner – aber keine zusätzlichen Parkplätze? So sieht derzeit das Szenario rund um den Umbau des ehemaligen Sophienspitals aus. Bis 2022 entsteht dort ein ganz neues Areal – samt Park, Bildungscampus und Wohnungen. In der jüngsten Bezirksvertretungssitzung reichte die ÖVP einen Antrag für "eine...

  • 15.10.18
Lokales
Agenda Neubau Projektleiter Christian Schrefel freut sich über ein erfolgreiches erstes Jahre und viele neue Aufgaben für 2019

Happy Birthday
Die Agenda Neubau feiert ersten Geburtstag

Seit dem Vorjahr unterstützt die Agenda Neubau Menschen mit Ideen und Aktivitäten, die den Bezirk lebenswerter gestalten sollen. NEUBAU. "Miteinander reden ist wichtig, besonders bevor große Entscheidungen, die auf unser tägliches Leben Einfluss nehmen, gefällt werden. Und dann gemeinsam etwas unternehmen. Denn nur Reden ist zu wenig, man muss hinausgehen, Zeichen setzen", sagt Projektleiter Christian Schrefel. "Da hat sich in den letzten zehn Jahren, seit ich Agendaprojekte in Wien betreue,...

  • 15.10.18
Lokales
Bezirkschef Markus Rumelhart beim Schul-Spatenstich.
2 Bilder

Verkehrsberuhigung
Große Pläne für die Mariahilfer Mittelgasse

Bezirk gibt Studie in Auftrag: Grätzel rund um die Volksschule Mittelgasse soll verkehrsberuhigt werden. MARIAHILF. Jetzt will man in Mariahilf Nägel mit Köpfen machen: Nicht nur die Volksschule in der Mittelgasse 24 wird ausgebaut, sondern jetzt soll das gesamte Grätzel rundherum sicherer für den Nachwuchs im Bezirk werden. Das Stichwort: Verkehrsberuhigung – und das im ganz großen Stil. In der jüngsten Sitzung der Mariahilfer Bezirksvertretung beschlossen die Mandatare eine...

  • 15.10.18
Lokales

Opferhilfe
Der Weiße Ring feiert 40 Jahre

Seit zehn Jahren ist der Weiße Ring im Neunten zu Hause. Von hier aus werden Opfer in ganz Österreich betreut. ALSERGRUND. Was für Polizisten eine kurze Amtshandlung von 15 Minuten ist, kann für das Opfer eines Diebstahls eine Katastrophe sein. "Vor allem für Ältere kann da die Welt zusammenbrechen", erklärt Udo Jesionek, Präsident des Weißen Rings. Hier greift dann die Verbrechensopferhilfe Weißer Ring ein, die ihre Zentrale in der Alserbachstraße hat. Sie will dabei helfen, den Schock zu...

  • 15.10.18
Lokales
Wer wissen möchte, worüber die Bezirksräte diskutieren, dem bleibt der Gang auf den Schlesingerplatz nicht erspart.

Livestream sorgt für Streit in der Josefstadt

Auf Neos-Initiative: Seit 2015 ist ein Livestream im Bezirk geplant, umgesetzt wurde er aber noch nicht. Man will sich aber weiter dafür einsetzen. JOSEFSTADT. Der Alsergrund hat ihn schon, jetzt soll ihn auch die Josefstadt bekommen: einen Livestream der Bezirksvertretungssitzungen. Die Neos Josefstadt fordern schon seit 2015 die Einrichtung einer Liveschaltung zu den Sitzungen, die viermal im Jahr stattfinden. Die Idee dahinter ist mehr Transparenz, die Leute sollen schließlich wissen,...

  • 15.10.18
Lokales
Laura Wiesböck präsentierte ihr Erstlingswerk "In besserer Gesellschaft" bereits bei mehreren Auftritten.

Buchpräsentation
Laura Wiesböck -"In besserer Gesellschaft"

Die Margaretner Soziologin Laura Wiesböck begeistert derzeit mit ihrem ersten Buch. MARGARETEN. "Es gibt Lebensaspekte, die man nicht beeinflussen kann, die aber das Leben stark beeinflussen." Würde man das Buch von Laura Wiesböck in einem Satz zusammenfassen müssen, dann wohl in diesem. Die studierte Soziologin befasst sich in ihrem Erstlingswerk "In besserer Gesellschaft. Der selbstgerechte Blick auf die Anderen" mit sozialer Ungerechtigkeit, Ausgrenzung und der Macht von Vorurteilen....

  • 15.10.18