Innere Stadt - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

17. Ausgabe der "Vienna Shorts": Das internationale Festival für Kurzfilme und Musikvideos kann man erstmals gemütlich von zu Hause aus sehen.
9 Bilder

Filmfestival "Vienna Shorts"
Kinoerlebnis in den eigenen vier Wänden

Das Filmfestival "Vienna Shorts" findet heuer erstmals online statt. Von Dokumentation über Animation bis hin zu Musik: Auch zu Hause wird Zusehern einiges geboten. WIEN. Ob Kino, Konzert oder Theater: Die Coronakrise macht dem Kulturgenuss einen Strich durch die Rechnung. Doch davon ließ sich das Team der "Vienna Shorts" nicht entmutigen und entwickelte ein neues Konzept für die 17. Ausgabe seines Kurzfilmfestivals. Auf einer eigenen Streaming-Plattform findet das internationale Festival...

  • 30.05.20
  •  2
Prachtvolle Masken für den guten Zweck stellt der Verein IGOR aus Hietzing her.

Soziales in Hietzing
IGOR bastelt handgearbeitete Masken

Designer-Masken für den guten Zweck kommen vom Verein IGOR aus Hietzing. HIETZING. Integrationsarbeit und Gesundheitsförderung im öffentlichen Raum, kurz IGOR, nennt sich ein soziales Projekt, das auch in der Flüchtlingsbetreuung und Integration tätig ist. In Zeiten der Krise möchte der Verein, der mit der Hietzinger Volkshochschule kooperiert, auch etwas zu den Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus beitragen. Gemeinsam produzieren die Vereinsmitglieder aktuell auf Bestellung...

  • 30.05.20
  •  1
Bezahlte Anzeige
3 Bilder

Neue Programmplätze bei simpliTV

In einigen Regionen Wiens und Umgebung müssen simpliTV-Kunden die Sender auf ihrem TV-Gerät neu einstellen. Lesen Sie hier alle Informationen dazu! Bin ich von einem Kanalwechsel betroffen?In einigen Regionen Wiens und Umgebung ist eine Kanalumstellung notwendig. Diese erfolgt am 3. Juni 2020 um 10 Uhr. Wenn Sie in diesem Einzugsgebiet das digitale Antennenfernsehen simpliTV nutzen, dann müssen Sie Ihre Programmplätze neu einstellen. Und wenn ich mir nicht sicher bin?Kontrollieren Sie...

  • 30.05.20
40 Bilder

Kunst für alle - Demo für Kunst und Kulturschaffende
2-Meter-Abstand Demo für Kunst & Kultur am Maria Theresienplatz

Taten statt Worte. KünstlerInnen können von Ankündigungen alleine nicht leben. Viele KünstlerInnen sind in eine Notlage geraten und können sich ihre Miete und ihr Essen nicht mehr leisten. Deshalb forderten zahlreiche Besucher und Künstler bei der Demo vor Ort, ein Bedingungsloses Grundeinkommen, sowie die Soforthilfe aller Kunst und Kulturschaffenden in Österreich. Die soziale Lage der Kunstschaffenden war schon vor der Krise vielfach bestürzend und Corona hat dies noch...

  • 29.05.20
  •  1
Die Gründer der Gorilla Kitchen Lisa Grabner und Chris Heger.

Gußhausstraße
Die Gorilla Kitchen eröffnet Kiosk

Der Gästebereich der "Gorille Kitchen" bleibt vorerst noch geschlossen. Dafür erweitert das Lokal sein Sortiment für Lieferungen und Abholungen. WIEDEN. Seit etwas mehr als zwei Wochen dürfen Lokale unter besonderen Vorkehrungen wieder öffnen. Die "Gorilla Kitchen" in der Gußhausstraße 19 wird den Gästebereich jedoch vorerst geschlossen halten. Stattdessen wird auf Abholung und Lieferung gesetzt – eine Vorsichtsmaßnahme zum Schutz der Mitarbeiter und Gäste. „Mit unserem neuen...

  • 29.05.20
Haben das Wiener Riesenrad wieder in Bewegung gesetzt (v.l.):  Geschäftsführerin und Miteigentümerin des Wiener Riesenrades Nora Lamac, Bürgermeister Michael Ludwig und Stadtrat Peter Hanke.
3 Bilder

Corona in Wien
Das Wiener Riesenrad dreht sich wieder

Wieder in Bewegung gesetzt wurde das Wiener Riesenrad.  Als Sinnbild für Wien und den Tourismus will man mit der Inbetriebnahme ein Zeichen setzen. LEOPOLDSTADT. Endlich ist es so weit: Neben den Restaurants haben nun auch alle Fahrgeschäfte und Attraktionen im Prater wieder geöffnet. Höchste Priorität hat dabei die Sicherheit der Besucher sowie der 1.200 Mitarbeiter. So sorgen etwa Desinfektionsmittelspender bei Fahrgeschäften, Attraktionen und Restaurants für die Einhaltung der...

  • 29.05.20
  •  1
Ina Forstinger und Gilbert Kratschmann gründeten während des Lockdowns eine Wohngemeinschaft im Hotel Triest.

Corona in Wien
Eine Wohngemeinschaft im Hotel Triest

Um den Betrieb während der Corona-Schließung aufrecht zu erhalten, sind zwei Mitarbeiter des "Hotel Triest" während des Lockdowns ins Hotel gezogen. Mit der bz sprachen die beiden über ihre Arbeit und neue Chancen aus der Krise . WIEDEN. Als Maßnahme gegen die Verbreitung des Coronavirus mussten Ende März die Hotels österreichweit schließen. Dass das verheerende wirtschaftliche Folgen sowohl für die Unternehmen selbst als auch für die Mitarbeiter mit sich gezogen hat, ist unbestreitbar....

  • 29.05.20
Im letzten Winter erfolgte der Spatenstich. Jetzt ist der neue Lagerplatz der MA 42 fertig.

Margaretengürtel
Neuer Lagerplatz der MA 42 eröffnet

Die Wiener Stadtgärten eröffnen ihren neuen Lagerplatz am Margaretengürtel. MARGARETEN. Am Mittelstreifen des Margaretengürtels ist ein neuer Lagerplatz für die MA 42 - Wiener Stadtgärten entstanden. Auf 1.300 Quadratmetern Fläche werden etwa mit Zeltstoffen überdachte Unterstellplätze für Fahrzeuge geschaffen. Der Neubau ist eine Folge der Entwicklung in der benachbarten Eichenstraße 1, wo die Wiener Stadtgärten bisher eine Lagerhalle und Lagerflächen bewirtschafteten. Gratis...

  • 29.05.20
Die Pannaschgasse wird mit Sprühnebel und Sitzgelegenheiten im Sommer zur "Coolen Straße".

Pannaschgasse
Eine "Coole Straße" für Margareten

Die Pannaschgasse soll im Sommer bei den Margaretnern für Abkühlung sorgen. Die Gasse wird zur "Coolen Straße" mit Nebelduschen und Sitzgelegenheiten. MARGARETEN. Der Sommer steht vor der Tür und auch heuer ist mit vielen heißen Tagen zu rechnen, die eine Belastung für die Wienerinnen und Wiener darstellen. "Die Klimakrise hat keine Pause gemacht, wir spüren die Auswirkungen schon jetzt in Wien. Die enorme Hitze in der Stadt wird zunehmend zu einem gesundheitlichen Problem, ganz besonders...

  • 29.05.20
Mit Hund Kaja ist Petra Mandl oft am Laaer Berg unterwegs: "Das letzte Kind hat immer ein Fell", schmunzelt sie.
2 Bilder

Mutmacherin
Zwischen Familie und Kirchen-Spitze

Die gebürtige Favoritnerin Petra Mandl leitet die evangelische Diözese Wien. FAVORITEN. "Ich wollte immer einen Beruf ausüben, bei dem ich Menschen helfen kann", so Petra Mandl. So entschied sie sich vor beinahe 30 Jahren dafür, als Sozialarbeiterin tätig zu werden – und landete beim Jugendamt. Sie musste immer helfen, wenn es Eltern nicht schafften, die Bedürfnisse der Kinder zu erkennen. Sie versuchte stets zu vermitteln, sodass die Kleinen gut und gewaltfrei erzogen werden konnten....

  • 29.05.20
Susanne Habarta ist eine Kämpferin. Erfolgreich gewann sie das Duell gegen den Krebs.
Video
3 Bilder

Eine Meidlingerin macht Mut
Mit Mut den Krebs besiegt

Susanne Habarta überstand ihre Krankheit und respektlose Meldungen. MEIDLING. Vor rund einem Jahr lernte Susanne Habarta ihren Peter kennen. Es war Liebe auf den ersten Blick und sie konnte ihr Glück kaum fassen. "Nach relativ kurzer Zeit meinte Peter, mein roter Punkt auf der Nase sehe nicht gut aus, ich soll ihn mir doch ansehen lassen", erinnert sich die Meidlingerin. Das Mal im Gesicht hatte sie sich in ihrer Kindheit eingefangen. "Nach einem Sonnenbrand tauchte es auf", erinnert sie...

  • 29.05.20
  •  1
  •  1
Zum ersten Mal seit der Coronapandemie lud Bezirksvorsteher Daniel Resch (ÖVP) zur Bezirksvertretungssitzung.

Amtshaus Döbling
Diskussionen in Echtzeit

Döblings Politiker diskutierten bei der Bezirksvertretungssitzung dieses Mal ruhig und gesittet. DÖBLING. Zum ersten Mal seit der Coronapandemie kamen Döblings Fraktionen zur Bezirksvertretungssitzung zusammen. Auf der Tagesordnung standen 17 Anträge von Vertretern der Parteien FPÖ, Grüne, Neos, ÖVP und SPÖ. Aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen konnten im Festsaal des Amtshauses in der Grinzinger Allee 6 nur die Hälfte der sonst anwesenden Personen an der Sitzung teilnehmen. Vor Ort gab es...

  • 29.05.20
Das Orchester vor dem ersten Fensterkonzert.

Konzert im Hotel
"Zeitgeist Vienna" spielt auf

Mit Fensterkonzerten bringt das Hotel "Zeitgeist Vienna" Kultur an den Hauptbahnhof. FAVORITEN. (kp). Das Team vom Hotel Zeitgeist beim Hauptbahnhof Wien hat sich etwas Besonderes einfallen lassen: Zwischen Juni und August wird es vier "Fensterkonzerte" geben. Wie das vonstatten geht: Im Innenhof platzieren sich die Musiker und spielen. Das Publikum sitzt oder steht bei den Fenstern mit Blick auf das Orchester. Der Zimmerpreis für die Konzerte beträgt 49 Euro für zwei Personen. Gegen...

  • 29.05.20
Die Semmelweis-Klinik als neuer Uni-Standort.

Semmelweis Areal
Mehr Platz für Bildung in Währing

Währing bekommt eine Bildungseinrichtung mehr. WÄHRING. Nachdem die Semmelweis-Klinik und das Orthopädische Krankenhaus Gersthof in die neue Klinik Floridsdorf übersiedelten, war lange Zeit unklar, was mit den leer stehenden Gebäuden und den insgesamt 44.000 Quadratmetern passiert. Beide Liegenschaften gehen nun in das Eigentum der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) über. Sie bleiben somit in öffentlicher Hand. "Das ist ein wirklich zukunftsweisender Schritt für die Wienerinnen und...

  • 29.05.20
Zusätzlich zur Stop-Tafel soll auf der Kreuzung Troststraße zur Siccardsburggasse ein Piktogramm kommen.

Troststraße
Mehr Verkehrssicherheit gefordert

FP-Bezirksvize Christian Schuch fordert ein Stop-Piktogramm auf der Troststraße zur Siccardsburggasse. FAVORITEN. (kp). "Bei der Kreuzung Troststraße zur Siccardsburggasse gibt es viele Unfälle", sagt Bezirksvize Christian Schuch (FPÖ). Er ortet den Grund dafür in der Tatsache, dass das Stopp-Schild schräg platziert ist und deshalb nur schlecht gesehen wird. Antrag wird geprüft Deshalb beantragte er ein Piktogramm auf der Fahrbahn, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen. "Wir haben das...

  • 29.05.20
Béatrice Drach (Mitte) versteht nicht nur etwas von Bewegung, sondern kann Menschen auch gut dazu motivieren.

Sport in Wien
Fit und glücklich durch Bewegung

Zu Gewichtsverlust und Wohlfühlen berät Trainerin und Gesundheitsexpertin Béatrice Drach in ihrem neuen Buch. WIEN. Ausgangsbeschränkungen, Homeoffice und geschlossene Fitnessstudios haben in den vergangenen Wochen viele beim Blick auf die Waage erschrecken lassen. "Wirf deine Waage in den Müll!" heißt passenderweise Béatrice Drachs neues Buch. "Viele jammern, dass sie wegen der Coronakrise Gewicht zugelegt haben. Ihnen will ich ohne Druck die Freude an der Bewegung näherbringen. Die Kilos...

  • 29.05.20
  •  1
Die Bürgerinitiative Wiesenstadt hat noch vor dem Lockdown ein deutliches Zeichen für den Bau einer Lärmschutzwand gesetzt.
3 Bilder

Lautstark gegen den Lärm in Liesing
U6-Anrainer fordern ihre verdiente Ruhe

Die Anrainer der U6 in Alterlaa sind genervt. Sie wollen ihre Ruhe – und dafür erheben sie ihre Stimmen. LIESING. (egb). Seit wenigen Wochen fährt jede Garnitur der U6 bis nach Siebenhirten. Eine gute Nachricht für alle Liesinger. Wirklich für alle? Nicht ganz. Für rund 2.000 Anrainer der Trasse bedeutet dies im Grunde genommen eine Verdoppelung ihres Problems. So viele Menschen haben nämlich die Petition der "Parteiunabhängigen Bürgerinitiative Wiesenstadt" unterschrieben, welche...

  • 29.05.20
  •  1
Das neuartige Gerät kann von der Kellerbar bis zum Großraumbüro alles binnen weniger Stunden desinfizieren.
2 Bilder

Disinfect plus
City-Start-up sagt Viren den Kampf an

Das Start-up "Disinfect plus" aus der City desinfiziert ganze Räume auf innovative Art und Weise. Binnen ein paar Stunden sind Lokale, Bars oder Büros virenfrei. INNERE STADT. Hygiene ist seit dem Ausbruch des Coronavirus im Hinterkopf aller fest verankert. Da treten auch einige Firmen vor den Vorhang, die man in früheren Zeiten vielleicht gar nicht wahrgenommen hat. Eine davon kommt direkt aus der Inneren Stadt und punktet mit einer ganz neuen Art, um komplette Räume zu desinfizieren....

  • 29.05.20
Den ersten Platz machten zwei Schüler der 4C des Billrothgymnasium beim Zeichenwettbewerb der Stadt Wien "Der Gemeindebau in 100 Jahren".
2 Bilder

Zeichenwettbewerb
Der Karl-Marx-Hof in Naturgewalt

Schüler des Billrothgymnasium haben den ersten Platz beim Zeichenwettbewerb der Stadt Wien für sich gewonnen.  DÖBLING. So sehen die zukünftigen Gemeindebau-Wohnungen aus, geht es nach den Schülern Florian Lichtenegger und Lorenz Pichler der 4C des Billrothgymnasiums. Die beiden haben den ersten Platz bei dem von der Stadt Wien ausgeschriebenen Zeichenwettbewerb "Der Gemeindebau in 100 Jahren" gewonnen. In der Kategorie "Realisierbarste Idee" haben die zwei 14-Jährigen den Sieg für sich...

  • 29.05.20
Bei der Projekt-Präsentation: Öffi-Stadträtin Ulli Sima, Bezirkschefin Saya Ahmad und Wiener-Linien-Chef Günter Steinbauer (v.l.).
2 Bilder

Greener Linien
Der Spittelauer Vorplatz wird jetzt "cool"

Bis zum Herbst soll der Vorplatz der U-Bahn-Station Spittelau ein ganz neues Aussehen bekommen. Der Baustart ist für Juni angesetzt. ALSERGRUND. Die Wiener Linien wollen grüner werden – darum auch der Name für die neuen Projekte: "Greener Linien". Auch der Alsergrund profitiert von diesem Vorhaben, denn bis zum Herbst soll der Vorplatz der U-Bahn-Station Spittelau ein komplett neues Aussehen bekommen. Ein erster Schritt dazu wurde bereits gesetzt: Die Fassade der U-Bahn-Station selbst...

  • 29.05.20
Anna träumt von mehr Möglichkeiten, neue Leute kennenzulernen. Pieter Owen bringt seine Spieleabende ins Spiel.

Träum dein Wien
Spiele bringen die Leut zam

Mehr als 1.000 Träume wurden für „Träum dein Wien“ eingesendet. Das ist Annas Traum: WIEN. Was kann, soll und wird sich in Wien ändern? Das wollte die bz-Initiative „Träum dein Wien“ von den Wienern wissen. Anna stammt aus Tirol und studiert seit Herbst an der Pädagogischen Hochschule. "In Wien neue Freunde zu finden, war wirklich nicht einfach", sagt die 21-Jährige. "Ich träume von mehr Möglichkeiten, neue Leute kennenzulernen." Pieter Owen betreibt gemeinsam mit der Ottakringer...

  • 29.05.20
  •  1
Seit Jahren setzt man sich in Hietzing über die Parteigrenzen hinweg für den Erhalt des Hörndlwaldes ein – mit Erfolg.
5 Bilder

Gute Nachrichten für Hietzing
Hörndlwald bleibt Hörndlwald

Die Bebauungspläne des Hörndlwald sind vom Tisch. Im Gegenteil: Das beliebte Erholungsgebiet wird renaturiert. HIETZING. "Mit der Renaturierung des Hörndlwaldes ist es sicher, dass wir im Westen unserer Stadt eine attraktive Möglichkeit zur Naherholung erhalten und neu gestalten können", freut sich Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál (SPÖ) in einer Aussendung. Eine erfreuliche Nachricht für alle Hietzinger, die schon seit Jahren gegen die Verbauung des Hörndlwaldes kämpfen. Bereits...

  • 29.05.20
Wolfgang Cadilek ist neuer Bezirksrat des "Team HC Straße, Allianz für Österreich" in Favoriten

Team HC in Favoriten
Bezirksrat wechselt zu neuer Partei

Das "Team HC Strache, Allianz für Österreich" hat in Favoriten nun vier Bezirksräte. FAVORITEN. (kp). In Favoriten gab es bereits drei Bezirksräte, die der neuen Partei "Team HC Strache, Allianz für Österreich" angehörten. Nun hat ein vierter gewechselt: Wolfgang Cadilek kam von der FPÖ zur neuen Bewegung. Bürgerstammtisch "Mit diesen Bezirksräten wird die Bürgerbewegung in die anstehenden Wahlen gehen", so Koordinator Andreas Fürst, der kein politisches Mandat anstrebt. Die Themen...

  • 29.05.20
Das Team der Parkbetreuung bereitet sich auf den Einsatz mit neuen Spielregeln vor.

Jugend in Parks
Favoritner Parkbetreuung startet wieder

In den Favoritner Parks gibt es jetzt wieder Betreuung für Kinder und Jugendliche. FAVORITEN. Mit Beginn der Corona-Krise wurde auch die Parkbetreuung in Favoriten eingestellt. Das hieß für die Betreuer aber nicht, dass nun nichts mehr zu tun war: Die Sozial- und Freizeitpädagogen telefonierten mit den Kindern und Jugendlichen. So begleiteten die Sozial- und Freizeitpädagogen durch diese schwere Zeit und klärte sie über ihre Rechte und Pflichten auf. Besondere Ideen Die Parkbetreuer...

  • 29.05.20

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.