Wien - Gesundheit

Beiträge zur Rubrik Gesundheit

Gesundheit

Benefiz-Matinee der Selbsthilfe Darmkrebs
O du mein Österreich!

Für alle Freunde und Unterstützer gehört sie schon traditionell zur Vorweihnachtszeit: die Benefiz-Matinee der "Selbsthilfe Darmkrebs" mit prominenten Künstlern… freuen Sie sich diesmal auf Joseph LORENZ! Ksch. Joseph Lorenz hat Texte von Friedrich Torberg, Anton Kuh, Hugo Wiener, Alfred Polgar u.a. ausgewählt, um eine schlaglichtartige Bestandsaufnahme der Republik Österreich, die heuer 100 Jahre alt wird, zu versuchen. Sonntag, 25. November 2018 Beginn: 11.00 Uhr Sekt-Empfang: ab...

  • 18.10.18
Gesundheit Bezahlte Anzeige
Der hausinterne Operationsraum ist nach den neuesten medizinischen Standards eingerichtet.

Gesundheit
Neue Ärztin im Zentrum Floridsdorfs

Hautärztin Sabine Stolkovich begrüßt ihre Patienten nun in der neuen Ordination am Pius-Parsch-Platz 1. Bevor der neue PiusParsch-Platz Ende des Jahres eröffnet wird, passiert in den Gebäuden rundherum bereits einiges. So hat auch Hautärztin Sabine Stolkovich bereits ihre neue Ordination im Zentrum bezogen. Die Räumlichkeiten sind hell, freundlich und setzen mit viel Weiß, Holz und frischem Grün angenehme Akzente. Angenehm und durchdacht ist auch das Konzept der Behandlungsräume....

  • 17.10.18
Gesundheit
Bestimmte Obstsorten und Nüsse werden bei einer Fruktosemalabsorption schlecht vertragen.

Lebensmittelintoleranzen
Fruktoseunverträglichkeit: Süß, süßer, Darmprobleme

Etwa eine von drei Personen kann Fruchtzucker nicht gut verdauen. Wer von der sogenannten Fruktosemalabsorption betroffen ist, reagiert auf ein Zuviel des Nahrungsbestandteils mit Blähungen, Bauchkrämpfen, Übelkeit und Durchfall. Schuld daran ist ein Mangel jenes Proteins, das für den Transport des Fruchtzuckers in die Zellen verantwortlich ist. Die Malabsorption darf nicht mit der angeborenen Fruktoseintoleranz verwechselt werden, wo schon bei Babys lebensbedrohliche Probleme nach dem Konsum...

  • 16.10.18
Gesundheit

Eine Initiative der Selbsthilfe Darmkrebs & des Instituts Allergosan
Probiotika in der Onkologie

Wie können Nebenwirkungen einer Krebs-Therapie reduziert und die Lebensqualität verbessert werden? Die "Selbsthilfe Darmkrebs" lädt herzlich zum Vortrag von Mag. Anita Frauwallner (Gründerin & Leiterin des Instituts Allergosan) zum Thema "Probiotika in der Onkologie" ein. Am: Freitag, 19. Oktober 2018 Um: 17.00 Uhr Im: Kardinal-König-Haus 1130 Wien, Kardinal-König-Platz 3 Eintritt frei! Im Anschluss an ihren Vortrag steht Mag. Anita Frauwallner - bei  Imbiss &...

  • 16.10.18
Gesundheit Bezahlte Anzeige
3 Bilder

Klassische Massagen, Akupunkt- und Fußreflexzonenmassage oder Shiatsu bei Manuela Altersberger in 1120 Wien Meidling

Eine gute Massage entspannt nicht nur den Körper – sie hat auch einen nachweisbar positiven Einfluss auf unser vegetatives Nervensystem. Körper, Geist und Seele sollten immer als Einheit betrachtet werden, die miteinander in Wechselwirkung stehen. Faktoren wie Stress, Bewegungsmangel aber auch Überbelastungen können zu schmerzhaften Verspannungen des Bewegungsapparates führen. In ihrer mehr als 20-jährigen Laufbahn als Masseurin hat Manuela Altersberger schon viele Verspannungen mittels...

  • 16.10.18
Gesundheit
Bei einer Durchblutungsstörung werden bestimmte Körperteile nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt.

Erste Anzeichen ernstnehmen
Wenn der Blutfluss ins Stocken gerät

Arteriosklerose ist eine der Erkrankungen, die sich aufgrund chronischer Entzündungen in den Gefäßwänden entwickeln und zu Durchblutungsstörungen führt. Die Erkrankung bleibt oft lange unentdeckt. Schäden an den Blutgefäßen können jedoch ernsthafte Folgen – bis hin zum Herzinfarkt – haben. Zudem können eine gestörte Durchblutung und andere gesundheitliche Beeinträchtigungen einander wechselseitig beeinflussen. Durchblutungsstörungen können sich unter anderem durch eingeschlafene Hände und Füße,...

  • 11.10.18
Gesundheit
Wir überprüfen populäre Mythen der Medizin auf ihren Wahrheitsgehalt.

Mythen der Medizin: Weisheitszähne müssen raus

Dummy Das Entfernen von Weisheitszähnen zählt zu den häufigsten Operationen der Zahnmedizin. Darüber, wann der Eingriff notwendig ist, herrscht aber auch unter Zahnärzten oft Uneinigkeit. Klar ist, dass ein Weisheitszahn heraus genommen werden sollte, wenn er Probleme macht. Das kann etwa dann der Fall sein, wenn er schief wächst und daher gegen einen anderen Zahn drückt. Von der, früher üblichen, rein vorbeugenden Entfernung der Weisheitszähne sehen viele Ärzte mittlerweile aber ab, da die...

  • 11.10.18
Gesundheit

Eine unterschätzte Krankheit
Nur bei etwa 20 Prozent der Betroffenen ist Osteoporose diagnostiziert

Österreichweit sind etwa 500.000 der über 50-Jährigen von Osteoporose betroffen. Nach Schätzungen der International Osteoporosis Foundation ist die Erkrankung aber nur bei rund 20 Prozent diagnostiziert. Dabei kann jedoch nur eine frühzeitige Diagnose in Kombination mit entsprechenden Therapiemaßnahmen den "Knochenschwund" eindämmen. Häufig gibt es erst nach einem Bruch einen entsprechenden Befund. Laut Astrid Fahrleitner-Pammer, Fachärztin für Innere Medizin an der Medizinischen Universität...

  • 11.10.18
Gesundheit
Nur über die Ernährung kann der Vitamin-D-Bedarf nicht gedeckt werden, auch ausreichend Sonnenlicht ist nötig.

Vitamin mit Sonderstellung
Wo keine Sonne, da kein Vitamin D

Wenn die Tage kürzer werden und man sich antriebslos und matt fühlt, kann ein Vitamin-D-Mangel dafür mitverantwortlich sein. Unter den Vitaminen nimmt es eine gewisse Sonderstellung ein, da es genau genommen ein Hormon ist und im Gegensatz zu anderen Vitaminen vom Körper selbst gebildet werden kann. Dazu bedarf es allerdings einer ausreichenden Dosis an Sonnenlicht. Über die Ernährung allein kann der Bedarf nicht vollständig gedeckt werden. Manche Lebensmittel, vor allem tierische, enthalten...

  • 11.10.18
Gesundheit
Plasma kann nicht künstlich erzeugt werden.

Der Bedarf steigt
Plasmaspender gesucht

Plasma ist der klare, gelbliche, flüssige Anteil des Bluts. Aufgrund seiner einzigartigen Zusammensetzung kann es nicht künstlich hergestellt werden. Im klinischen Alltag gewinnen Arzneimittel aus Blutplasma jedoch zusehends an Bedeutung. So berichtet etwa Karin Modl, Obfrau der Österreichischen Selbsthilfe für primäre Immundefekte: „Ohne Blutplasma wäre ich heute nicht mehr am Leben“. Bereits im Kindesalter war Modl häufig krank und im Spital. Erst in ihrem 38. Lebensjahr entdeckten Ärzte...

  • 11.10.18
Gesundheit
Ein Startpaket um 0 Euro inklusive Analyse und Trainingsplan? Wer in der Jubiläumswoche (15.10. bis 22.10.2018) bei Mrs.Sporty in Margareten vorbeischaut, darf sich darüber freuen.

Jubiläumswoche
Neun Jahre Mrs.Sporty in 1050 Wien Margareten – Jubiläumsaktion: Ein Monat um 9 Euro und vom 15.10 bis 22.10.2018 0 Euro fürs Startpaket

Mrs.Sporty Margareten hat im Rahmen der Jubiläumswoche, die vom 15.10.2018 bis 22.10.2018 stattfindet, ein besonderes Angebot: Für die ersten 20 Neumitglieder gibt es das Startpaket gratis und einen Monat um nur 9 Euro. Gemeinsam trainieren und gemeinsam Erfolge erzielen. Schritt für Schritt zum Ziel und dabei noch Spaß haben? Genau das ist das Motto von Mrs.Sporty – einem Fitnessclub der ausschließlich für Frauen ist. Mrs.Sporty unterstützt Frauen dabei, jede Sekunde ihres Lebens zu...

  • 10.10.18
Gesundheit Bezahlte Anzeige

Ernährung Abnehmen
Pilze – die kalorienarme Delikatesse

Jetzt im Frühherbst haben heimische Pilze, unsere „Schwammerl“, Hochsaison. Im Wald tummeln sich frühmorgens immer mehr Schwammerl suchende, echte Profis haben ihre ganz persönlichen Waldreviere, die mitunter vor anderen Pilzjägern streng geheim gehalten werden. Und es lohnt sich, denn Pilze sind gesund! Durch ihren hohen Wasser- und niedrigen Fettgehalt sind Pilze sehr kalorienarm und deshalb als Beilage zu Fleisch und Fisch optimal, um lästige Kilos loszuwerden. Der hohe Ballaststoffanteil...

  • 09.10.18
Gesundheit
Ab einem Body-Mass-Index von 30 spricht man von krankhaftem Übergewicht. Das gefährdet die Gesundheit stark.

Adipositas
Übergewicht nicht immer eine Frage der Disziplin

23 Prozent der Frauen und 20 Prozent der Männer in Europa sind adipös, also stark fettleibig. Das Übergewicht erhöht das Erkrankungsrisiko der Betroffenen in vielerlei Hinsicht. Eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe der Innsbrucker Universitätskliniken  begleitet besonders komplexe Fälle und begleitet die Patienten von der Abklärung bis zur Langzeitnachsorge. Wann unter's Messer? „Ab einem Body-Mass-Index von 35, wenn bereits Folgeerkrankungen vorliegen oder ab einem BMI von 40 sollte an...

  • 09.10.18
Gesundheit
Es ist ärgerlich, aber ganz natürlich: Im Laufe des Lebens lässt das Gedächtnisvermögen langsam nach.

Gedächtnis lässt mit der Zeit nach
Brille verlegt, Geburtstag vergessen, Name entfallen

Das Gedächtnis ist eine Aktivität des Gehirns, die sich – wie andere Funktionen des Körpers auch – im Laufe des Lebens verändert. Die Gedächtnisspanne – also die Anzahl der Einzelinformationen, die jemand gleichzeitig im "Arbeitsspeicher" behalten kann – wird mit dem Alter zunehmend kleiner. Das beginnt bereits gegen Ende der Pubertät. In diesem Alter sind das durchschnittlich sieben Informationen, mit 60 immerhin noch etwa fünf. Probleme mit dem Erinnerungsvermögen können viele Ursachen haben....

  • 09.10.18
Gesundheit

Herzerkrankungen: Frauen haben schlechtere Karten

Herz-Kreislauf-Erkrankungen stellen laut dem Bundesministerium für Gesundheit bei Frauen über 65 Jahren und bei Männern über 45 Jahren die Haupttodesursache dar. Dazu zählt beispielsweise Angina Pectoris, die sich typischerweise durch ein Enge- und Schweregefühl im Brustkorb äußert. Diese Erkrankungen gelten bei 47 Prozent der Frauen und bei 38 Prozent der Männer als Sterbegrund. Bei den Frauen ist der Rückgang der Sterblichkeit durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen weniger stark ausgeprägt. Zudem...

  • 09.10.18
Gesundheit

Aktuelle Herausforderungen im HNO-Bereich
Nicht nur die Ohren, auch Hals und Nase lassen nach

Jedes Sinnesorgan mit dem sich die Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde beschäftigt, wird durch den Alterungsprozess beeinträchtigt. Bereits seit längerer Zeit bekannt ist die Altersschwerhörigkeit. Mittlerweile gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, diesen auszugleichen. Doch auch andere Beschwerden des HNO-Bereichs treten im Alter vermehrt auf. Sprechen, riechen, schlucken Weniger bekannt sind in der Bevölkerung jedoch Krankheitsbilder, die Stimme, Riechen, Schmecken, Schlucken und den...

  • 08.10.18
Gesundheit
14 Bilder

Krebsforschungslauf 2018
Der 12. Krebsforschungslauf​ der MedUni Wien ist Geschichte aber sicher nicht vergessen.

Der 12. Krebsforschungslauf​ der MedUni Wien ist Geschichte aber sicher nicht vergessen. Rund 3.000 TeilnehmerInnen, mehr als 100 Firmenteams und 160 Soldaten des ABCAbwZentrum aus KORNEUBURG waren bei herrlichen Herbstwetter gemeinsam unterwegs für die Krebsforschung. Wie wichtig dieses Thema ist zeigen leider immer noch die aktuellen zahlen. In Österreich sind Krebserkrankungen für rund 25 Prozent aller Todesfälle pro Jahr verantwortlich. Pro Jahr werden rund 40.000 Fälle neu...

  • 07.10.18
Gesundheit
Männer ab 45 sollten einmal im Jahr zur Vorsorgeuntersuchung gehen und dabei die Prostata nicht vergessen.

Früherkennung kann Leben retten

Je früher eine Krebserkrankung erkannt wird, desto besser stehen die Heilungschancen. Dafür hilft es schon, dem eigenen Körper gebührende Aufmerksamkeit zu schenken um eventuelle Veränderungen zu erkennen. Ein Beispiel dafür ist die Tastuntersuchung der Brust. Bei eventuellen Warnsignalen sollte man nicht zögern, den Arzt aufzusuchen. Auch wer regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung geht, verbessert im Fall des Falles die Heilungschancen. Die beste Präventionsmaßnahme ist jedoch ein gesunder...

  • 04.10.18
Gesundheit
Hat ein Kind Fieber, gehört es grundsätzlich nicht in Schule oder Kindergarten, sondern in's Bett.

Scharlach, Mumps und Co.
In die Schule gehen oder besser im Bett bleiben?

Mit dem Kindergarten- oder Schulbeginn fangen sich viele Kleine Scharlach, Mumps oder andere Kinderkrankheiten ein. Wenn ein Kind krank ist, muss es zuhause bleiben um sich gut auszukurieren und andere nicht anzustecken. Schulfrei bei Fieber Oft ist es für Eltern aber schwierig abzuschätzen, wann der Kinderarzt zurate gezogen werden soll. Bei hohem Fieber, Austrocknungsgefahr, schlechtem Allgemeinzustand und bei bakteriell bedingten Infektionen ist auf alle Fälle ärztlicher Rat gefragt....

  • 04.10.18
  • 1
Gesundheit
Wer rastet, der rostet. Nicht selten macht sich langes Sitzen und Bewegungsmangel im Nacken bemerkbar.

Massage und Bewegung gegen Nackenschmerzen

Sitzende Tätigkeiten führen nicht selten zu Nackenschmerzen. In den meisten Fällen entstehen diese durch Verspannungen aufgrund falscher Kopf- oder Schulterhaltung und sind zwar quälend, meist aber nicht gefährlich. Dagegen können Massagen helfen. Sie durchbluten das Gewebe, fördern den Abtransport von Schlackstoffen und reduzieren Stresshormone. Wer zu Verspannungen neigt, ist mit gezielter Bewegung gut beraten. Eine gut durchblutete Muskulatur verspannt weniger leicht und gut trainierte...

  • 04.10.18
Gesundheit

Selbsthilfe Darmkrebs
Benefiz-Matinee mit Joseph Lorenz

„O du mein Österreich“ Lesung von und mit Ksch. Joseph Lorenz Sonntag, 25. November 2018 Beginn: 11.00 Uhr (Einlass: ab 10.00 Uhr) Hotel Hilton Vienna Klimt Ballsaal Am Stadtpark 1, 1030 Wien Danach gemütlicher Ausklang beim exklusiven Sonntags-Brunch.  Eintrittspreise: Lesung und Brunch (inkl. Getränke und 1 Glas Sekt zur Begrüßung): € 80,00 pro Person Nur Lesung (inkl. 1 Glas Sekt zur Begrüßung): € 40,00 pro Person Infos & Kartenbestellungen (bitte bis...

  • 03.10.18
Gesundheit

PatientInnen- und Angehörigen-Seminar
Info-Nachmittag "Tumore der Bauchspeicheldrüse"

Die Selbsthilfegruppe Pankreaskarzinom (Präsidentin: Mag. Michaela Hartenstein) lädt interessierte PatientInnen und Angehörige herzlich ein: Freitag, 19. Oktober 2018 15.30 bis 19.00 Uhr VHS WIENER URANIA Dachsaal Uraniastraße 1, 1010 Wien Eintritt frei! Anmeldung bitte bis 16. 10.2018: Online auf : www.selbsthilfe-pankreaskarzinom.at E-Mail an: seminar@selbsthilfe-pankreaskarzinom.at Telefonisch unter: 0664/466 45 92

  • 03.10.18
Gesundheit
Wenn das Augenlicht schwindet, kann eine Operation helfen.

Neues aus der Augenheilkunde
Grauer Star: Operation kann auch Fehlsichtigkeit lindern

So wie der Rest des Körpers altert, ziehen die Jahre auch am Auge nicht spurlos vorbei. Ab 40 entwickeln viele Menschen eine Altersweitsichtigkeit. Eine milde Form des Grauen Stars kann bereits ab dem fünfzigsten Lebensjahr einsetzen. Die eigentlichen Symptome – getrübte Sicht, Lichtempfindlichkeit, Schwierigkeiten beim Sehen bei Nacht – treten dann aber oft erst mit 60, 70 Jahren auf. „Eine Früherkennung durch regelmäßige Augenuntersuchungen wird Menschen ab 40 Jahren empfohlen. Altersbedingte...

  • 03.10.18

Beiträge zu Gesundheit aus