Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

Ausstellung Lois Weinberger in der Galerie Krinzinger
4

Galerie Krinzinger
Besuch der Ausstellung Lois Weinberger - field work

FIELD WORK Die sehenswerte Ausstellung über Lois Weinberger wird im Showroom der Galerie Krinzinger präsentiert. Der Künstler befasste sich in seiner Kunst mit gesetzten Hierarchien und selbstverständlichen Kategorisierungen und versucht diese zu schmälern. Seine Werke sind oft poetisch und politisch zugleich, bewegen sich dabei zwischen Natur- und Zivilisationsraum. Der individuelle Stil des Künstlers ist unverwechselbar. EIN STÜCK NATUR IN DER GALERIE Beim Gang durch die Ausstellung stellt...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Stefanie Stuböck
14

Marc DiKamari - Premiere - Tagessaiten Winterblues Album feat. ImproArt Ensemble
Debut Konzert und Premiere in Wien

Kompositionen aus der Feder von Markos Sotiris unter dem Künstlernamen Marc DiKamari. Der griechisch-bayerische Musiker lebt und arbeitet zwischen München, Wien und Athen als Chorleiter, Schauspieler und Künstler in diversen Sparten. Gerade unlängst wurden die frischen Kompositionen für Klavier und Quintett arrangiert und aufgenommen. Im Barocksaal des alten Wiener Rathauses gab es dann eine exklusive Hörprobe und Premiere der Stücke für Quintett und Klavier... Beginnend mit Titeln wie Melodie...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Markos M-Triantafyllou
Mike Tscholl vom "The Loft" hat die "Gürtel Connection" initiiert.

Ausgehmeile
Gürtelfassaden werden zu Kunstwerken

Bei der "Gürtel Art Connection" stellen 13 Locations von 12. Juni bis 3. Juli ihre Fassade als Projektionsfläche für Künstler zur Verfügung. WIEN/RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Normalerweise kann man bei der Veranstaltungsreihe "Gürtel Connection", an der sich im Sommer jährlich diverse Gürtel-Lokale engagiert beteiligen, von Konzert zu Konzert "hüpfen". 2021 wird etwas anders "Party gemacht" und zwar coronakonform im Freien. Im Rahmen der „Gürtel Art Connection“, gefördert durch die Bezirksvertretung...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Patricia Hillinger
Der sogenannte "kanalWAL" befindet sich nur wenige Meter von der Rotundenbrücke entfernt. Er ist 18 Meter lang, 4,6 Meter breit und 3,5 Meter hoch.
1 5

Kunstprojekt der TU Wien
Riesiger metallener "Wal" am Donaukanal gestrandet

Ein Kunstwerk der besonderen Art haben Studierende der TU Wien bei der Rotundenbrücke geschaffen. Der "kanalWAL" soll zum Schwimmen im Donaukanal animieren. WIEN/LEOPOLDSTADT/WIEDEN.  Alles begann mit einer Vorlesung am Institut für Architektur der TU Wien. Unter dem Titel „Staycation“ galt es, ein Kunstwerk rund um Urlaub zu Hause zu kreieren. Das Ergebnis: Ein riesiger Wal aus Metall direkt am Donaukanal. Der sogenannte "kanalWAL" befindet sich nur ein Stück weit von der Rotundenbrücke...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Philipp Rabeck spezialisierte sich auf alte Möbel.
1 Video 3

Holz-Doc aus Penzing
Alte Möbel in Meisterhand

Philipp Rabeck ist Tischlermeister. Mit Liebe zum Detail restauriert er nicht nur Möbel, sondern auch Raritäten. WIEN/PENZING. Vintage- und Kunstliebhaber aus der ganzen Welt sowie Einrichtungen wie das Palais Kinsky oder das Bundesdenkmalamt vertrauen auf seine Expertise. In seiner geräumigen Werkstatt in der Zehetnergasse 40/29 haucht Philipp Rabeck alten Möbelstücken neues Leben ein: Vom gebrochenen Kinderspielzeug, dem beschädigten Ahnenkopf aus Sulawesi, dem wackeligen Thonet-Sessel oder...

  • Wien
  • Penzing
  • Patricia Hillinger
Dora Mai (r.) und Ulli Zembsch im Gelenk-Zentrum.
1 2

Dor Mai
Eintauchen in Körpergefühle

Die Liesinger Künstlerin Dora Mai beschäftigt sich in ihren Bildern mit den Lockdowns. Nun stellt sie in Hietzing aus. WIEN/HIETZING/LIESING. "Weil wir alle in den Lockdowns ins Private zurückgeworfen wurden, lechzen wir nun nach Stimulation", sagt Malerin Dora Mai, die in der Nähe des Höpflerbades lebt und dort auch ihr Atelier hat. Viele ihrer großformatigen Bilder werden nun im Gelenk-Zentrum in der Lainzer Straße 16 ausgestellt — einer Praxis für Orthopädie und Physiotherapie. Wie kam es...

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky
Wojciech Czaja macht Fotos, bei denen man gar nicht glauben kann, dass sie in in Wien aufgenommen worden sind.
1

Liesing
Die Bezirksfestwochen starten wieder

Wie jedes Jahr finden wieder die Bezirksfestwochen statt: In der Inneren Stadt begannen sie am 1. Juni, Liesing ist am 23. Juni an der Reihe. WIEN/LIESING. Von 14 bis 21 Uhr kann man die Wanderausstellung "Almost" mit Fotos des Architekturjournalisten Wojciech Czaja in der ehemaligen Sargfabrik in der Breitenfurter Straße 176 besuchen: Czajas Fotos beweisen, dass "dass in Wien die ganze Welt zu finden ist: Paris, Istanbul, Rio de Janeiro", so die Ankündigung. "Diese Fotoserie ist Ausdruck von...

  • Wien
  • Liesing
  • Mathias Kautzky

Kulturelle Nahversorger
Alberts Bücherlager, der Kulturverein mit dem besonderen Flair

Endlich ist wieder alles offen. Wir können wieder Restaurans und Cafes, Bars und Clubs besuchen, aber auch Kulturveranstaltungen. Wenn man genauer hinsieht, so finden sich, neben den großen, etablierten Häusern auch viele kleine Veranstaltungsorte. Kulturelle Nahversorger wollen wir sie nennen, die einen wichtigen Beitrag erbringen, nicht nur für die Menschen, die sich vielleicht nicht an die sog. "Hochkultur" heranwagen, sondern auch für Künstler*innen der verschiedensten Genres. Einer dieser...

  • Wien
  • Daniela Noitz
"Das Haus wirkt warm und schimmert in schönen, goldigen Herbstfarben", sagt Architekt Johannes Traupmann.
1 Video 6

Campus der mdw
Das Future Art Lab spielt alle Stücke

Am Campus der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien wurde nun das Future Art Lab eröffnet. WIEN/LANDSTRASSE. Mehr als 3.000 Studierende aus rund 70 Ländern, 115 Studienrichtungen in Musik, darstellender Kunst, Wissenschaft, Forschung und Pädagogik, und 25 Institute, zu denen auch das Max-Reinhardt-Seminar und die Filmakademie gehören: Die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw) gehört zu den weltweit größten Universitäten für Musik, Theater und Film.
 Am Campus...

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky

"Nur ein Sommernachtstraum"
Ausstellung "Nur ein Sommernachtstraum" im pantoART

pantoART Atelier und Galerie freut sich sehr die Ausstellung "Nur ein Sommernachtstraum" von 11. - 18.06.2021 anzukündigen. Die unterschiedlichen Zugänge zum Thema Träume und Visionen wurden von zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern aufgegriffen und künstlerisch aufgearbeitet. Gezeigt werden ausgewählte Kunstwerke aus den Bereichen der Malerei, Collage, Mixed-Media, Grafik und Fotografie. Das Video zur Eröffnung und die Präsentation der Ausstellung ist auf YouTube auf dem Kanal von...

  • Wien
  • Meidling
  • "Panto Trivkovic
Monika Herschberger und Karin Czermak sind auf bei art 3 aktiv.

Landstraße
Abstrakte Malerei bei Kultur im Dritten

Die meisten Künstler beschreiten ihren Weg allein. Nicht so Monika Herschberger und Karin Czermak: Die beiden Malerinnen haben sich einst auf einer Vernissage kennengelernt und seither einige gemeinsame Ausstellungen geplant und umgesetzt. WIEN/LANDSTRASSE. Nun gibt es von 16. Juni bis 2. September eine neue gemeinsame Ausstellung bei art 3 in der Landstraßer Hauptstraße 96. „Wir haben rasch festgestellt, dass wir weiterkommen, wenn wir uns gegenseitig unterstützen“, fasst Herschberger, die...

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky
Die Gespräche, die am Nachbarschaftstag im Stadtpark geführt wurden, sind auf Tonträgern gespeichert worden.

Landstraße
Ein Stadtspaziergang am Nachbarschaftstag

Im Stadtpark fand wieder der Nachbarschaftstag statt. Daran waren auch 30 Künstler sowie die Kunstuni beteiligt. WIEN/LANDSTRASSE. "Erinnern und Assoziieren" lautete das Motto des heurigen Nachbarschaftstags. Dazu traf sich eine bunte Gruppe für einen Stadtspaziergang im Stadtpark. Mit besonderer Aufmerksamkeit wurde die Parkanlage durchwandert: Welche Erinnerungen, Gedanken und Assoziationen tauchen beim Betrachten der Pflanzen und der Architektur auf? Wie wird man durch die Geräusche in der...

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky
5

Ausstellung & Workshops zu Blindenschrift
Ein Kamel geht spazier'n in Wieden

Im Rahmen des Wiedner Kultursommer zeigt crackthefiresister im Alois-Drasche-Park im 4. Bezirk bis 9. Juli 2021 auf 12 Transparenten eine Ausstellung zum Thema Blindenschrift. Manche Besucher:innen haben nicht genug Zeit, andere wiederum sehen vielleicht nicht, daher steht am unteren linken Rand auf den Transparenten in Braille - also in Blindenschrift - "Text abrufbar unter: www.crackthefiresister.net/outdoor1". So können alle Besucher:innen die Ausstellung bei Bedarf zu Hause "nachlesen" und...

  • Wien
  • Wieden
  • Claudia Dölcher
Um die Pariser Klimaziele zu erreichen, muss rechtzeitig abgebogen werden.
1 4

St. Marx
Kreisverkehr wird zum Erdäpfelacker

Ein Kreisverkehr in St. Marx wurde zum Schauplatz einer Kunstaktion: Mit einer "Kreiskartoffel" soll auf Klimakrise und "falsche Stadtplanung" aufmerksam gemacht werden. WIEN/LANDSTRASSE. "Hier schlafen Wiener Kreiskartoffel", ist auf einem Schild zu lesen: Der Kreisverkehr an der Kreuzung Schöpsstraße/Leopold-Böhm-Straße wurde zum Kunststandort. Das Zentrum des Kreisverkehrs wurde dabei zu einem Erdäpfelacker, auf einer Skulptur aus Wassertanks ist der Schriftzug "Sind im Weltkrieg" zu lesen....

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky
Das Werk "Dissection of a Polar Bear" in der Knöllgasse Ecke Quellenstraße wird bis 16. Mai übermalt.
1 2

Street Art bei der Triester Straße
Favoritner Eisbär wird übermalt

Street-Art-Künstler Nychos übermalt seinen Eisbären mit einem neuen Motiv. WIEN/FAVORITEN. An der Ecke von der Knöllgasse zur Quellenstraße prangt ein Kunstwerk an der Hauswand: ein Eisbär. Dieser ist aber aufgeschnitten, wie in der Schau "Körperwelten". Über fünf Stockwerke erstreckt sich dieses Bild "Dissection of a Polar Bear". Nicht nur die Anrainer, auch viele Pendler, die über die Triester Straße fahren, haben sich sechs Jahre an dem Bild erfreut – oder darüber diskutiert. Allerdings...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Obmann Johann Pichler zu Besuch im Waisenhaus „Rojo-Rojo“ in Mombasa
1 6

Kunst zu Recht Wien präsentiert
Wir für Kinder

Wir für Kinder - Unterstützungsverein für soziale Einrichtungen In den ersten beiden Teilen unserer dreiteiligen Präsentation haben wir die Möglichkeiten der Hilfeleistung von Kunst und Kultur für die Bedürftigen der globalen Familie - die Slumkinder in Nairobi - aufgezeigt. Im dritten Teil präsentieren wir den Verein „Wir für Kinder - Unterstützungsverein für soziale Einrichtungen“ (ZVR: 090732804), im Folgenden als „Wir für Kinder“ abgekürzt, der sich zum Ziel gesetzt hat, 30 Kindern und...

  • Wien
  • Landstraße
  • Katerina Teresidi
Die Theaterkomödie "Kismet & Masen" feiert um 19.45 Uhr Premiere im MQ-Haupthof.

Wir sind Wien.Festival
Am 7. Juni wird der 7. Bezirk zur Bühne

Noch mehr Kunst und Kultur für den siebten Bezirk: Am 7. Juni lockt das "Wir sind Wien-Festival" mit kostenlosen Veranstaltungen. WIEN/NEUBAU. Von 1. bis 23. Juni verwandelt das "Wir sind Wien.Festival" alle 23 Bezirke in eine Bühne. Am 7. Juni ist Neubau an der Reihe: • Die Schau "Almost" mit Fotos des Architekturjournalisten Wojciech Czaja beweist, dass man in Wien die ganze Welt findet – ab 14 Uhr am Museumsplatz 1. • Das Holzbläserquintett "Quintetto Sinfonico" der Symphoniker spielt um...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Laila Mleih, Mohadese Siasar, Maria Herold, Veronika Burger und Nicole Sabella vom Verein Speisekammertag.

Simmering
Auf dem Weg zum Kulturbezirk

Um Simmerings Kulturszene zu beleben, arbeitet der Bezirk an Unterstützung und Förderungen. SIMMERING. Kulturelle Veranstaltungen und Aktivitäten sollen in ganz Simmering forciert werden. Der Grundstein wurde Anfang des Jahres gelegt: Bezirksvorsteher Thomas Steinhart (SPÖ) lud die Simmeringer Kulturszene ein, Projekte und Ideenvorschläge einzubringen. Das Ergebnis waren über 60 Ideen aus unterschiedlichen Bereichen wie Musik, Theater und bildnerische Künste. Nun ging es im weiteren Schritt um...

  • Wien
  • Simmering
  • Hannah Maier
Kunstunterricht im Verein Watoto Wa Kwetu, Nairobi in Kenia
1 9

Kunst zu Recht Wien präsentiert
SlumKinderKunst

Der Verein "Watoto Wa Kwetu" in Nairobi und der Kampf für eine bessere Zukunft mithilfe von Kunst Der aus Mathare, einem Stadtteil von Nairobi in Kenia, stammende Künstler Jacob Wachira Ezigbo, über den wir im ersten Teil unserer Präsentation berichtet haben, hat es mit seiner Hingabe für die Kunst geschafft, aus dem Slum, wo er aufgewachsen ist, herauszukommen und lebt inzwischen als anerkannter Künstler mit seiner Familie in den USA. Um mit den Kindern im Slum zu arbeiten hat Ezigbo vor Ort...

  • Wien
  • Landstraße
  • Katerina Teresidi

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 17. Juni 2021 um 00:00

IGfem.AT-Ausschreibung „WeissNet 2.0 Feministisch. Texte von Autor*innen“.

Die IG feministische Autorinnen http://www.igfem.at hat sich u.a. zum Ziel gesetzt, Autorinnen und ihre feministischen und gesellschaftskritischen Werke stärker sichtbar zu machen. Wir geben Ende des Jahres 2021 wieder eine Publikation unter dem Titel „WeissNet 2.0 Feministisch. Texte von Autorinnen auf der http://www.igfem.at heraus. Dazu laden wir Autorinnen herzlich ein, feministische, gesellschaftskritische Texte einzureichen. Mehr erfahren Sie auf...

  • Wien
  • Dorothea Pointner
  • 17. Juni 2021
  • pantoART - Atelier und Galerie
  • Wien

Ausstellung "Nur ein Sommernachtstraum"

pantoART Atelier und Galerie freut sich sehr die Ausstellung "Nur ein Sommernachtstraum" von 11. - 18.06.2021 anzukündigen. Die unterschiedlichen Zugänge zum Thema Träume und Visionen wurden von zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern aufgegriffen und künstlerisch aufgearbeitet. Gezeigt werden ausgewählte Kunstwerke aus den Bereichen der Malerei, Collage, Mixed-Media, Grafik und Fotografie. Das Video zur Eröffnung und die Präsentation der Ausstellung ist auf YouTube auf dem Kanal von...

Ausstellung Lois Weinberger in der Galerie Krinzinger
4
  • 17. Juni 2021
  • Galerie Krinzinger Contemporary Art
  • Wien

Ausstellung Lois Weinberger - field work

Die Ausstellung über Lois Weinberger ist in der Galerie Krinzinger in der Seilerstätte 16 vom 9.Juni bis 21.August 2021 zu besichtigen. Der Künstler befasst sich in seiner Kunst mit gesetzten Hierarchien und selbstverständlichen Kategorisierungen und versucht diese zu schmälern. Seine Werke sind oft poetisch und politisch zugleich, bewegen sich zwischen Natur- und Zivilisationsraum. Der individuelle Stil des Künstlers ist unverwechselbar. Ein Besuch dieser Kunstausstellung in der Inneren Stadt...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.