Igel

Beiträge zum Thema Igel

Ganz vorsichtig guckt der Igel aus seinem Versteck.

Tierheim Linz
Kaninchenställe aus Holz dringend gesucht

Im Tierheim Linz werden derzeit mindestens 150 Igel aufgepäppelt, damit sie so bald wie möglich ihr Schlafgewicht erreichen und ihren Winterschlaf antreten können. Um die Igel bestmöglich unterbringen zu können, sucht das Tierheim Linz dringend Kaninchenställe aus Holz. Diese sind ideale geschützte Schlafstellen für draußen. Wenn jemand also einen derartigen Stall nicht mehr benötigt, bitte einfach ins Tierheim bringen. Die Stachelfreunde sagen Danke! Kontakt Tierheim Linz Mostnystraße...

  • Linz
  • Christian Diabl
Von links: Franz Humer und Josef Pointinger bei der Übergabe des neuen Igelhäuschens.

Igelstation
Vermehrtes Igelaufkommen im Garten vor dem Winterschlaf

Josef und Kathi Pointinger beherbergen seit einigen Jahren Igel in ihrem Garten und helfen ihnen beim Überwintern. Die stacheligen Säugetiere befinden sich aufgrund der milden Witterung noch nicht vollkommen im Winterschlaf. WAIZENKIRCHEN. Täglich, meist jetzt um 19 Uhr,  geht Josef Pointinger zum Igelhäuschen zur Hecke in den Garten, schaut, ob unser treuer Igel Hansi und seine Freunde zu sehen sind. Da gab es für die Igelfreunde Josef und Kathi Pointinger vor kurzer Zeit eine liebe...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
So jetzt noch ein paar Ästchen drauf und fertig ist euer Winterbettchen!
Photo @ H.P,
6 4 2

Das dürfen wir nicht vergessen
Ein kuscheliges Bettchen

Das Laub vom Kirschenbaum ist genau das richtige für ein kuscheliges Bettchen für Igel & Co.  Noch ein paar Ästchen darauf damit der kalte Nordwind nicht die Blätter verbläst. Am besten ist eine windgeschützte Ecke im Garten und die haben wir hier dank unseres Nachbarn der nicht viel von Gartenarbeit hält hahaha. Sein wild wachsender Strauch ist der ideale Wndschutz in dieser Ecke. Darum sind wir das ganze Jahr freundlich zu ihm, hilft er uns doch ungewollt in der kalten Jahreszeit. So...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Heilgard Prinzinger
Mit Moos dichteten die Schüler der 1. Klassen ihren Igelbau ab. Ein dichter Laubhaufen und Stroh sorgen für Wärme und Schutz.
4

Gelebter Naturschutz
Winterquartier für den Igel gebaut

Die Schüler der ersten Klassen der Mittelschule Rohrbach errichteten im Biologieunterricht zwei Igel-Unterschlüpfe für den Winterschlaf. Die Schüler laden zur Nachahmung ein. ROHRBACH-BERG (hed). Eine tierische Begegnung machte kürzlich der Leiter der Mittelschule Rohrbach, Andreas Dirk, als er in der Früh beim Aufsperren der Schule einen kleinen Igel vor der Eingangstür vorfand. Er holte spontan seine Kamera und teilte sein Erlebnis mit den Schülern auf der Schul-Website. Was wollte...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Mathias, Mark, Richard, Hanna und Valentin  bauten einen kuscheligen Unterschlupf.
2

Unterschlupf
Igelhaus im Kinderhaus

Großes Thema war in den letzten Wochen das Verhalten der heimischen Tiere in der kalten Jahreszeit. TULLN (pa). Wer zieht in den Süden? Wer hält Winterschlaf? Wer sammelt Vorräte? Wie verbringen Igel, Hase, Fuchs und Co den Winter?  Um die Tiere dabei zu unterstützen sicher durch den Winter zu kommen, haben einige Kinder des Volkshilfe Kinderhauses Tulln beschlossen mit einem Haus für den Igel zu beginnen. Zwei Stunden bauten Mathias, Mark, Richard, Hanna und Valentin tatkräftig an einem...

  • Tulln
  • Marlene Trenker

Tierschutzhof Pfotenhilfe
Täglich kommen Igelkinder herein

Seit Wochen werden nahezu jeden Tag  Igel gebracht, die viel zu leicht für die Winterruhe sind. LOCHEN AM SEE. Die Igel werden aus fast ganz Oberösterreich und Salzburg auf den Hof der Pfotenhilfe gebracht. Meist wiegen sie keine 200 Gramm und sind damit viel zu leicht für die Winterruhe. In der Pfotenhilfe werden sie in eigenen Igelhäusern über den Winter gefüttert und medizinisch versorgt, bis sie im Mai wieder ausgewildert werden können. "Aktuell beherbergen wir schon dutzende...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Landesrat Martin Eichtinger überreichte im Stift Melk die Auszeichnung an Stadtgärtner Jan Michael Fabian und Magdalena Stöger (Schloss Rothschild).

100 Prozent ökologisch
Goldener Igel krabbelt durch den Schaugarten Schloss Rothschild

WAIDHOFEN/Y. 100 Prozent ökologisch gepflegt: Der Schaugarten Schloss Rothschild wurde von „Natur im Garten“ mit dem „Goldenen Igel“ ausgezeichnet. Landesrat Martin Eichtinger überreichte Stadtgärtner Jan Michael Fabian und Magdalena Stöger (Schloss Rothschild) die Auszeichnung. „Schaugärten sind persönliche Inspirations- und öffentliche Wohlfühloasen, die Landsleute und Touristen gleichermaßen begeistern", so Eichtinger. Die „Natur im Garten“-Kriterien verlangen, dass keine Pestizide, keine...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Thomas Leitsberger
Vizebürgermeister Dominic Hörlezeder und Stadtrat Peter Pfaffeneder „besuchen“ das erste Igelhotel im Edlapark.

Igelhilfe
Drei neue "Hotels" für die Stadt Amstetten

Das erste Quartier für den Igel wurde bereits im Edlapark eingerichtet – und mit einem Holzpfeil "in Szene" gesetzt. Weitere "Hotels" folgen in Waldheim, am Rand der Forstheide, und im Hofmühlpark in Hausmening. STADT AMSTETTEN. Mit dieser Aktion soll die Bevölkerung von Amstetten für die belastete Lebenssituation des Igels sensibilisiert werden. Zugleich soll ein Anstoß gegeben werden, dass die Menschen auch in ihren Gärten Nistplätze für den Winterschlaf der Igel schaffen. Mit sehr...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Umweltgemeinderätin Michaela Pfaffeneder und Umweltstadtrat Dominic Hörlezeder.

Unterschlupf für Igel
Amstettens Laub(-sauger) schützt vorm Winter nicht

AMSTETTEN. Sommer und Hitze sind vorerst vorbei, jetzt ist die Zeit der braun/roten Blätter und des Laubs gekommen. Während die Igel versuchen in diesem einen sicheren Winter-Unterschlupf zu bauen, machen wir uns Gedanken wie wir dieses am besten wegbekommen.  Schutz für Tier- und Pflanzenwelt „Vielen von uns ist es lästig, das regelmäßige Laubrechen, daher greift man lieber zum Laubsauger“, so Umweltstadtrat Dominic Hörlezeder. „Aber dabei wird mit dem Laub auch die Kleintierwelt...

  • Amstetten
  • Sara Handl
mein kleiner, stacheliger Gartenfreund!
8 8

Bilderbuch - Lebensfreude
Mein stacheliger Gartenfreund!

Du bist nachtaktiv mit hervorragendem Geruchsinn - stehts witternd auf Nahrungssuche in der Dämmerung. Besonders wählerisch scheinst du nicht zu sein, denn du frisst Käfer, Würmer und Schnecken, sowie Fallobst und alles Kleingetier! Mit deinem spitzen,  feuchten Näschen - stehts dicht schnüffelnd auf dem Boden gedrückt, erkundigst du deine Umwelt und fühlst dich im Garteneck, im Blattlaub wohl! Obwohl deine Ohren sind sehr klein entgeht dir nicht das leiseste...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Neugierig und so gar nicht ängstlich....
20 14 4

Erlebte Natur
Moments and Thoughts - Erlebte Natur ...🦔

Erlebte Natur ...🦔 Es war schon spät, beinahe Nacht, als ich mit den Hunden nochmals im Garten war, eine letzte Runde - Plötzlich ein Innehalten, verhaltenes leises Knurren und Witterung - ein Igel ziemlich groß der sich an den zahlreichen Schnecken zu delektieren begann - und so dachte ich bei mir - für viele vielleicht nichts besonderes, für mich jedoch - wieder einmal, erlebte Natur! © Uschi R. 9/2020 (Text/Bild)

  • Scheibbs
  • Uschi R.
6 3

Weg vom Gaspedal
Ich wäre noch am Leben

Warum gehst du in Zone 30 nicht mit deinem Fuß vom Gaspedal? Das kann mir keiner weismachen dass du mich bei diesem Tempo nicht gesehen hättest. Sicher bist du weit schneller gefahren als erlaubt. Macht es dir wirklich Spaß diese Vorschrift zu missachten, nicht nur ich sondern noch einer musste sein  Leben lassen, das sind zwei zu viel.  Ich bin zwar tot, aber die noch Lebenden bitten dich fahre besonders in der Dunkelheit nicht zu schnell, denn bald gibt es uns nicht mehr! Das willst du...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Heilgard Prinzinger
4

Warnung
Igelbabys – Vorsicht beim Rasenmähen

BEZIRK TULLN. "Da die Igel gerade ihre Babys bekommen haben, wäre es doch gut einen Beitrag zu posten um die Allgemeinheit darauf aufmerksam zu machen, dass beim Rasenmähen Vorsicht geboten ist (vor allem bei Mähroboter), da die Babys sich bei Gefahr einrollen und bei Unachtsamkeit überfahren werden könnten", schreibt Raphael Friesacher, der gerade selber Babyigel aufzieht. Und diese Beobachtung wird bestätigt: „Aufgrund des fehlenden Fluchtreflexes der Igel kann es zu folgenschweren...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Vlnr: Bürgermeister Andreas Hammer, Marlene Weintritt und Landesrat Martin Eichtinger

Natur im Garten
Berg pflegt Grünflächen ökologisch

BERG. Durch den Gemeinderatsbeschluss bestätigte die Gemeinde, dass die öffentlichen Grünräume zukünftig entsprechend den „Natur im Garten“ Kriterien chemisch- synthetische Pestizide und Düngemittel sowie ohne Torf gepflegt werden. Zudem legt Berg Wert auf die ökologische Gestaltung und die Förderung der Artenvielfalt. „Durch den Beschluss ,Natur im Garten‘ Gemeinde zu werden, fördert die Gemeinde Berg eine intakte Umwelt und macht Berg für ihre Einwohner noch lebenswerter. Dank des...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Das Pfauenauge fühlt sich auf den Wiesnen in Wien wie zu Hause.
2 3

Wien gibt der Natur Raum
Mehr Grün für die Artenvielfalt

Im Garten, auf Wiesen oder anderen Grünflächen – es gilt der Natur Raum zu geben. Und in Wien wird dieser Gedanke auch umgesetzt. WIEN. Ein englischer Rasen mag zwar gepflegt erscheinen, bietet aber weder Nahrung für Falter und Bienen, noch Raum für Igel oder bodenbrütende Vögel. Mähroboter, die alles kurz und klein halten, sind der Artenvielfalt im Garten nicht zuträglich und können Igel und Co. schwer verletzen. Wer im Garten die Artenvielfalt fördern möchte, sollte auf heimische...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
Eine Hand voll Leben: Große wie so kleine Igel und viele andere Tiere haben keine Chance, wenn ein Rasenmähroboter einfach über sie drüber fährt und sie verstümmelt.

Unsere Erde
Achtung vor Mäh-Robotern im Garten

Die Berg- und Naturwacht warnt vor dem Einsatz von Mäh-Robotern: Immer mehr Igel und andere Gartentiere werden durch diese Geräte schwerst verletzt. Die Artenvielfalt ist zunehmend in Gefahr. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. In den sozialen Medien kursieren immer mehr Fotos von verstümmelten Igeln und anderen Wildtieren, die dabei unerträgliche Schmerzen erleiden. Diese Bilder sind leider zur täglichen Realität geworden, wie man bei der Tierrettung vom Aktiven Tierschutz Steiermark  weiß, wo man die...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Stadtgärtner Kurt Nemecek und Bürgermeister Christoph Prinz freuen sich über den Goldenen Igel für den Vöslauer Schlosspark. Credit Stadtgemeinde Bad Vöslau

Goldener Igel für Schlosspark Bad Vöslau

BAD VÖSLAU. Zum wiederholten Mal in Folge erhielt der Schlosspark Bad Vöslau die renommierte Auszeichnung des „Goldenen Igel“. Um die begehrte Plakette zu erhalten sind verschiedene Kriterien zu erfüllen. So werden beispielsweise keine chemisch-synthetischen Pestizide oder Dünger verwendet. Auf die Verwendung von Torf wird gänzlich verzichtet. Im Schlosspark wurden mehrere Bienenbäume rund ums Rathaus gepflanzt. Die Baumauswahl erfolgte gemeinsam mit den Vöslauer Imkern Erich Wieser sowie Klaus...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Kommandant Johannes Trojer mit dem geretteten Igel.

Spittal/Drau
Stacheliger Einsatz für die Feuerwehr

Zwei Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Spittal befreiten einen Igel aus einem Schacht. SPITTAL. Die Feuerwehr Spittal wurde am Montag zu einer Tierrettung gerufen. In der Jahnstraße war bei einem Mehrparteienhaus ein Igel in einen mehr als drei Meter tiefen Lichtschacht gefallen. Über Steckleitern stieg ein Feuerwehrmann in den Schacht hinunter und barg das stachelige Tier aus seiner misslichen Lage. Feuerwehr Kommandant Johannes Trojer: „Es ist mir unerklärlich wie der kleine Igel...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
2 8

Wildtierstation-Igelhof Aurachtal
Babyalarm in der Wildtierstation

Babyalarm im Hause Kaar, das bedarf Betreuung der Winzlinge rund um die Uhr, das bedeutet, Schlaf ist nur stundenweise möglich! Anfangs müssen die Babys alle 1 bis 2 Stunden gefüttert werden, später reichen alle 3 Stunden. Auf die Frage nach Schlaf, antwortet Gabi lapidar: „Da muss ich halt auch tagsüber schnell mal ein Nickerchen machen.“Groß ist momentan die Artenvielfalt an Tieren, die Hilfe benötigen und sich im Haus der Familie Kaar befinden. Hier sagen sich Fuchs und Hase im wahrsten...

  • Salzkammergut
  • Wilfried Fischer
1 1 10

Fasan & Co. im Kukuruzfeld!
Fasan, Igel & Co. auf Streifzug durch die Felder und Wiesen!!

Der Fasan! Ein prächtiger stolzer Vogel in den Maisäckern unserer Bauern. Ob er ein Fluch oder Segen für unsere Agrarlandwirte ist, entzieht sich meines Wissens. Wenn er aber auch Schädlinge aufpickt, kann es nicht ganz so schlimm sein. Hatte diesen Kerl schon länger in meinem (Kamera)Visier. Diesesmal war ich schneller.

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Franz Harb
Igel sind durch Mähroboter gefährdet, darum sollten diese nur tagsüber eingesetzt werden.
2

Die Grünen Burgenland
Wolfgang Spitzmüller appelliert zum Igelschutz

Die Grünen Burgenland warnen vor Gefahren für Igel durch Mähroboter. BURGENLAND. Igel sind die Verlierer der Motorisierung, der Autoverkehr ist schon lange ein großes Problem für sie, die Todesrate hoch. Seit einigen Jahren sind die Rasenmähroboter eine zusätzliche große Gefahrenquelle geworden. Der GRÜNE Umwelt- und Tierschutzsprecher Wolfgang Spitzmüller appelliert eindringlich, die Rasenmähroboter ausschließlich tagsüber zu betreiben, da Igel vor allem nachtaktiv sind. Bei den...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Tierquälerei in Wimpassing

Wimpassing
Igel stranguliert und aufgehängt

WIMPASSING. In Wimpassing wurde ein Igel bei lebendigem Leibe stranguliert und aufgehängt. Von Menschenhand wurde das Tier mit einem Knoten um seinen Hals auf einen Zaun gehängt. Mit Hilfe von Bauarbeitern konnte der Igel aus seiner Lage befreit und für weitere Untersuchungen zum Tierarzt gebracht werden.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.