28.06.2016, 13:04 Uhr

Ferlacher DSG-Gemeindeturnier entschied "SK Lation" für sich

Das Sieger-Team: Berni Markun, Nico Modritz, Marcel Bodi, Philip Frumlacher, Maximilian Melbinger, Michael Brandner, Julia Mak und Marcel Schmautz (Foto: KK)

Kaiserwetter herrschte beim zweiten Kleinfeld-Gemeindeturnier der DSG Ferlach.

FERLACH. Zum zweiten mal organisierten Florian Michelitsch und Lukas Moser das Kleinfeld-Gemeindeturnier der DSG Ferlach. 14 Teams kämpften diesmal um den Wanderpokal. Auch einige Damen waren wieder mit von der Partie. Fußball ist eben nicht nur Männersache. Durch den berühmten "Frauen-Bonus" zählte jedes Damen-Tor doppelt.

Finale durch Penalty-Schießen entschieden

Im Finale traf die junge Mannschaft "SK Lation" um Abwehrchef Marcel Schmautz auf den Vorjahressieger "Hangover 96". Erst im Penalty-Schießen entschied "SK Lation" das Finale für sich. Auf dem dritten Platz landete die Mannschaft von Patrick Reiner - "FC Le Fame".
Zum Spieler des Turniers wurde das 47-jährige DSG-Urgestein Mario Diexer gewählt. Er führte seine ersatzgeschwächte Mannschaft als Kapitän bis ins Viertelfinale.

Besucht haben das Turnier auch StR Sven Skjellet, die Gemeinderäte Dominic Keuschnig und Gerhard Markun oder die gute Seele des Ferlach Sports Florian Machac.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.