14.06.2016, 17:30 Uhr

Eine Box für Kärntner Bücher

Der Autor Roland Zingerle möchte - im Rahmen der Kärntner Schreibschule - heimische Bücher in Tourismusgebiete bringen (Foto: KK)

Bücherbox präsentiert den Gästen Kärntner Autoren. Land fördert.

WÖRTHERSEE. Die Macher der Kärntner Schreibschule, Roland Zingerle und Johannes Zimmer, arbeiten seit Jänner an einer Idee. Nun ist es - in Kooperation mit dem Wörthersee-Tourismus soweit: Eine Bücherbox soll in der Kärntner Gastronomie und Hotellerie einziehen und Touristen heimische Autoren schmackhaft machen.
Schon am kommenden Freitag geht es los. "Das Tourismusbüro in Krumpendorf hat die erste Bücherbox geordert", freut sich Zingerle über den Startschuss. Weitere Interessenten haben sich bereits gemeldet.

Land Kärnten fördert

Einen Vorteil haben schnell entschlossene Touristiker. "Das Land fördert die ersten 100 Bücherboxen im Wert von 180 Euro", erzählt Zingerle von der Initiative des Kulturreferenten Christian Benger. Es gibt drei Varianten der Box.
Die Bücher sucht sich der Gastwirt oder Hotelier selbst aus; sie stehen dann im Betrieb zum Verkauf und der Betrieb verdient eine fixe Summe pro Buch mit. Zingerle: "Wir haben aber auch ein Programm zusammengestellt." Da können Touristiker bedenkenlos zugreifen. Es befinden sich darin regionale Romane, Krimis, Sagen, Kurzgeschichten, Kinderbücher und Bildbände - von klingenden Namen wie Ingeborg Bachmann, Maja Haderlapp, Egyd Gstättner sowie auch Roland Zingerle und Paul Martin.

Startschuss am Wörthersee

Den Startschuss gibt die Kärntner Schreibschule dieser Tage am Wörthersee. "Wir planen aber das Projekt auch auf andere Tourismusgebiete auszuweiten", blickt Zingerle in die Zukunft.

Zur Sache - Kärntner Bücherbox

Die Bücherbox beinhaltet Werke von Kärntner Autoren; sie soll in Tourismusbetrieben aufgestellt werden.

Das Land Kärnten fördert die ersten 100 Boxen im Wert von 180 Euro. Der Betrieb verdient beim Buchverkauf mit.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.