02.08.2016, 08:19 Uhr

Eis-Trends: Von fruchtig bis ausgefallen

Die perfekte Erfrischung: Ingeborg Wurbs selbst mag das Erdbeer-Joghurt-Eis, das laktosefrei ist.
KLOSTERNEUBURG. Kaum eine kalte Leckerei erfrischt bei heißen Temperaturen so sehr wie leckeres Eis. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt und auch in der Region weiß man: Die Schleckermäuler haben’s gerne ausgefallen. Die Bezirksblätter fragten die Eis-Profis der Region nach den aktuellen Trends.

Trend: Mojito und Prosecco

"Die Klassiker Schokolade, Vanille und Erdbeer sind natürlich äußerst beliebt, aber im Sommer probieren sich viele auch durch", erklärt Franz Leonardelli. So ist bei den Kindern die Sorte 'Max und Moritz', ein Kaugummi-Eis, besonders beliebt. Aber zwischen Frauen und Männer könne man keine Vorlieben erkennen, denn "das ist eine Typensache, ob sie eher Milch- oder Fruchteis möchten."

Sommer: Weniger Milcheis

Allerdings merkt der Eisspezialist einen Unterschied zwischen Frühjahr und Sommer: "Im Frühjahr haben die Kunden lieber Haselnuss, Schokolade und Vanille. Aber im Sommer wird das weniger und man greift eher zu Fruchteis." Der Eissalon Leonardelli hat insgesamt 24 Eissorten, wobei er 22 tagtäglich in der Vitrine anbietet. Was gibt’s Neues für die Saison? "Wir haben neue Sorten: Mojito – Pfefferminz mit Limetten –, #+Hawaii Ananas und Prosecco. Das ist richtig beliebt", so Leonardelli. Im Café Eisvogel am Niedermarkt zählen ebenfalls klassische Sorten wie Erdbeer, Haselnuss, Schokolade und Vanille zu den großen Hits der aktuellen Eis-Saison. "Sehr beliebt ist bei uns auch Kirsche", sagt Sylvia Köfer. "Bei Kindern kommt heuer Mango besonders gut an." Neue Sorten werden im Eisvogel im heurigen Sommer laut Köfer keine angeboten. "Wir setzen auf die bewährten Geschmacksrichtungen, die unseren Kunden schmecken."

Zur Sache

Man unterscheidet man zwischen Frucht-, Creme- und Milcheis. Die Basis des Fruchteises besteht aus Wasser und Früchten, kann aber auch wie Haselnusseis mit Milch – daher Milcheis – zubereitet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.