07.09.2016, 16:36 Uhr

Legal: Der Aupark wird bunter

Graffiti-Künstler Andreas Rosenthal zeigte den Jugendlichen das Sprühen. (Foto: Müller)
KLOSTERNEUBURG (red.) Der Mobilen Jugendarbeit Klosterneuburg des Vereins Pro Juventute ist es gelungen, erstmals mit Genehmigung der Stadtgemeinde ein legales Graffiti an einem stark frequentierten Platz in Klosterneuburg entstehen zu lassen.
Mit künstlerischer Unterstützung des Wiener Street-Artists Andreas Rosenthal brachten insgesamt zehn Jugendliche ihre Ideen und Anregungen ein und gestalteten gemeinsam das Hütterl am Skateplatz im Aupark neu.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.