25.03.2016, 18:32 Uhr

Autofahrer täuschte vor, Kriminalbeamter zu sein

FLANDORF/KORNEUBURG. "In Flandorf überholte mich am 6. 11. 2015 um ca. 6 Uhr der Angeklagte, bremste scharf ab, lief zu meinem Auto, gab sich als Kriminalbeamter aus, erklärte mich für verhaftet und forderte mich auf, die Hände auf das Dach zu legen. Seinen Schlägen konnte ich ausweichen", schildert ein Beamter (48) seine aufregenden Erlebnisse. "Euer Ehren, ob Sie es glauben oder nicht, ich kann mich an den Vorfall nicht erinnern", behauptete der 49-jährige Privatchauffeur. Richter Hohenecker glaubte dies nicht und verurteilte den Angeklagten, der auf ein getrübtes Vorleben zurückblicken kann, zu einer sechsmonatigen Haftstrafe, davon ein Monat unbedingt. Nicht rechtskräftig.

Autor: Michael Rath
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.