18.03.2016, 18:19 Uhr

Momentan keine Container geplant

Flüchtlinge in Stockerau

STOCKERAU. Rund 230 Asylsuchende haben in der Lenaustadt momentan ein Zuhause gefunden. So ist das ehemalige Bezirksgericht mittlerweile bezogen und beherbergt 150 Menschen, hauptsächlich Familien. Rund 15 Kinder und Jugendliche werden jeweils in den Häusern Ibrahim und Danzer betreut. Privat untergebracht sind etwa 60 bis 70 Flüchtlinge.
In der Polytechnischen Schule gibt es mittlerweile eine eigene Klasse für die Flüchtlingskinder. In den Neuen Mittelschulen, Volksschulen und Kindergärten wurden die Kinder in die bestehenden Klassen integriert.
Wie Bügermeister Laab erklärt, ist mittlerweile sowohl die geplanten Errichtung zweier Häuser für Flüchtlinge vom Tisch. Auch in Sachen Container-Dorf gäbe es momentan kein konkretes Vorhaben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.