08.07.2016, 14:11 Uhr

Stockerauer schwimmen in Linz davon

Schwammen sich auf den tollen vierten Platz: Matthias Kuchler, Marcus Reimansteiner, Fabian Renner, Niklas Schuster, Maro Schober und Jan Matejczuk. (Foto: ASV2000)

Mit dem sagenhaften vierten Platz beim Finale der Österreichischen Mannschaftswettkämpfe legte das Burschen-Team des ASV2000 einen perfekten Auftritt in Linz hin.

STOCKERAU. Matthias Kuchler, Jan Matejczuk, Marcus Reimansteiner, Niklas Schuster, Fabian Renner und Maro Schober mussten sich lediglich der Konkurrenz des Vienna Aquatic SC, SU Generali Salzburg und SV Simmering geschlagen geben. Als viertbeste Mannschaft von ganz Österreich nach Hause zu fahren, war für die Jungs und deren Betreuer ein einzigartiger Erfolg, den man sich redlich verdient hatte.


Völlig ausgepowert

Denn die Schwimmer des Stockerauer Schwimmvereins gaben an den beiden Wettkampftagen alles. „Nicht nur, dass einige aus dem Team auf Schulabschlussfeste oder ähnliches zu Gunsten ihres Sports verzichtet haben, sind die Jungs so über ihre Grenzen hinaus gegangen, dass ich das Gefühl hatte, ich muss am Abend jeden Einzelnen aufs Hotelzimmer tragen“, kann Betreuer und Vorstandsmitglied Jürgen Schuster das Ergebnis noch gar nicht richtig glauben.
Und auch Trainer Guszti Kovacs, der auf Grund einer Fortbildung erst am zweiten Tag dabei sein konnte, war mit den Leistungen seiner Schützlinge sehr zufrieden: "Natürlich wären die Burschen gerne mit einer Medaille nach Hause gefahren. Aber die anderen Teams waren sehr stark und auch die 'Blecherne' ist ein toller Erfolg und gibt auf jeden Fall Motivation für das kommende Jahr, um noch einmal den Angriff auf das Podest zu starten“.
Besonders stark zeigten sich die ASV2000-Athleten bei den Staffelbewerben, wo man jeweils den dritten Platz eroberte. In den Einzelwertungen zeigten die Stockerauer Schwimmer jeweils mit soliden Ergebnissen auf. Marcus Reimansteiner und Niklas Schuster durften sich auch über Platzierungen unter den Top Ten in ihrer Altersklasse freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.