22.03.2016, 16:11 Uhr

Alte Gartenpflanzen neu entdeckt: Nutzen und Zierde sind nicht zweierlei

(Foto: Ittner)
GFÖHL. Unter diesem interessanten Titel hält Erich Preymann Agrarium einen faszinierenden Vortrag. Uralte und schon in Vergessenheit geratene Gartenbewohner, Stauden, auf denen Zuckerl wachsen, Gemüse als biologischer Schneckenschreck u.v.m. werden zu Helden des Vortrages. Aber auch unzählige Gestaltungstipps und Tricks für den eigenen Garten, Balkon oder das Fensterbanker´l sowie Empfehlungen, wie man Kinder zur Gartenarbeit motivieren kann, bereiten spannende Abwechslung.
Abschließend werden die unzähligen Samenraritäten natürlich auch zum Kauf angeboten.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.