22.09.2016, 22:38 Uhr

Gloden: Instandsetzung des Ortsgerinnes

Im Bild: Bürgermeister Andreas Pichler (rechts hinten), Ortsvorsteher Franz Wimmer (links hinten), sowie Walter Popp (2. von links hinten) und Harald Exinger (2. rechts hinten) von der Abteilung Wasserbau mit ihren Mitarbeitern bei einem der sanierten Brückenbereiche. Foto: Stefan Grimas
In Gloden mussten einige schadhafte Stellen des Ortsbaches saniert werden. Schwerpunkt war die Wiederherstellung beschädigter Steinschlichtungen, die bei Hochwasserereignissen unterschwemmt wurden.

Die Arbeiten geschahen im Rahmen des Kremstal-Wasserverbandes durch Mitarbeiter der Abteilung Wasserbau der NÖ Landesregierung.

Finanziert werden die Instandsetzungsmaßnahmen zu je einem Drittel von Bund, Land NÖ und der Gemeinde Lichtenau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.