29.03.2016, 09:00 Uhr

Neue Burgenländische Weinkönigin gesucht

Weinkönigin Katharina I. hat zwei Jahre lang den heimischen Wein im In- und Ausland ausgezeichnet beworben, jetzt wird eine Nachfolgerin für sie gesucht. Katharina I. mit Weinbaupräsident Andreas Liegenfeld und Wein Burgenland-Obmann KR Matthias Siess (Foto: LWK)

Wer will Repräsentantin des burgenländischen Weines sein?

Die Regentschaft der Burgenländischen Weinkönigin Katharina I. geht heuer zu Ende. Deshalb muss eine neue Weinkönigin gewählt werden.
Die Voraussetzungen, um sich für dieses Amt zu bewerben: Die Weinkönigin muss ledig sein und spätestens im Jahr der Wahl das 18. Lebensjahr vollenden. Höchstalter ist 30 Jahre.

Ehrenvolles Amt

Weinbaupräsident Andreas Liegenfeld hofft, dass sich viele jungen Damen für dieses ehrenvolle Amt bewerben. „Die Weinkönigin ist Repräsentantin des burgenländischen Weines und trägt durch ihre Tätigkeit dazu bei, unseren Wein national und international bekannt zu machen und neue Freunde für Weine aus dem Burgenland zu gewinnen“, so Liegenfeld.

Bewerbungen

Bewerbungen bei der Burgenländischen Landwirtschaftskammer bzw. beim Weinbauverband Burgenland, Esterhazystraße 15, 7000 Eisenstadt, Telefon-Nr.: 02682/702-652 (Ing. Verena Klöckl) oder per Mail verena.kloeckl@lk-bgld.at.
Letzter Termin für die Anmeldung ist der 10. Juni 2016.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.