06.09.2016, 13:26 Uhr

Cobra-Einsatz in Wr. Neustadt unblutig beendet

Bericht ORF (Red.).

Unblutig ist ein Einsatz der Spezialeinheit Cobra am Dienstag in Wr. Neustadt in der Neudörfler Straße zu Ende gegangen. Ein Mann hatte sich gegen seine Delogierung gewehrt und in seinem Haus verbarrikadiert. Vor kurzem wurde er festgenommen.

Der Mann wurde gegen 13 Uhr von der Polizei in Gewahrsam genommen. Es habe dabei keine Gewaltanwendung gegeben, sagte Polizeisprecher Johann Baumschlager von der Landespolizeidirektion. Die Cobra war angefordert worden, weil man Grund zur Annahme hatte, dass es sich bei dem Mann, trotz seines hohen Alters, um eine gefährliche Person handelt.

Gerichtsvollzieher mit Benzin übergossen

Der Mann soll 80 Jahre alt sein. Er hatte einen Gerichtsvollzieher in einem Mehrparteienhaus in Wiener Neustadt mit einer Flüssigkeit begossen, es soll sich um Benzin gehandelt haben. Die näheren Umstände des Einsatzes werden nun von der Polizei aufgearbeitet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.