26.06.2016, 13:42 Uhr

1001 Längen: Griff der Leondinger Judoka nach den Sternen

Die Körperspannung konnten die jungen Judokas des Askö Judo Leonding in den vergangenen drei Monaten durch 1001 Längen am Kletterseil verbessern. (Foto: Askö Judo Leonding)

LEONDING (nikl). Um die Griffkraft und die Körperspannung zu verbessern, sind Kletterseile ein ideales Trainingsgerät.

Deshalb stellte die Stadtgemeinde Leonding im März dem ASKÖ Judo Leonding vier Trainingsseile zur Verfügung. Innerhalb von drei Monaten kletterten die Leondinger Judokas 1001 Längen auf den neuen Seilen. Nach einem intensivem Training schaffen es nun alle Judokas bis an die Decke.

Das eigene Körpergewicht halten

Manche der sechs bis sechzehnjährigen Sportler hatten zuvor noch keine Erfahrung im Seilklettern und konnten das eigene Körpergewicht nicht halten. Nach intensivem Training schaffen es nun alle Judoka bis an die Decke, einige sogar ohne dabei die Füße am Seil zu halten.

Die Kinder und Jugendlichen freuen sich wahnsinnig über ihre Trainingserfolge. Die beste Kletterin ist die zehnjährige Magdalena Mayrhofer, die das Trainingsseil bereits 78 Mal bezwungen hat.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.