13.04.2016, 09:02 Uhr

Laufspektakel an der Donau

Im letzten Jahr gingen knapp 1600 Läufer an den Start, ein ähnlich großes Teilnehmerfeld wird auch heuer erwartet. Foto: Kulturzentrum Hof

Die BezirksRundschau verlost 10 Startplätze für den 28. Linzer 3-Brückenlauf.

LINZ (jog). Am 30. April fällt der Startschuss zum 28. Internationalen 3-Brückenlauf in Linz. Für zahlreiche Sportbegeisterte markiert der traditionelle Volkslauf den Beginn der heurigen Laufsaison. Auf der sechs Kilometer langen Strecke können sich nicht nur Einzelathleten, sondern auch Teams in verschiedenen Bewerben beweisen. Sowohl Firmen- als auch der kostenlose Schülercup sorgen für zusätzliche Spannung bei Alt und Jung.

Neuer Streckenverlauf

Gestartet wird auf der Donaulände in der Nähe des Brucknerhauses über eine Distanz von sechs Kilometern. Beim Lentos vorbei überquert man zuerst die Nibelungenbrücke, bevor es in Urfahr auf der Reindlstraße zurück Richtung Eisenbahnbrücke geht. Durch die Sperre der Eisenbahnbrücke wurde die Strecke in Urfahr um die Länge der Brücke adaptiert. Am letzten Abschnitt wird auch noch die Autobahnbrücke überquert, bevor man das Ziel beim Veranstalter Kulturzentrum HOF am anderen Donauufer erreicht. Der 3-Brückenlauf hat sich als Lauf-Event für die ganze Familie, aber auch für motivierte Firmenteams etabliert. Laufschuhe schnüren und anmelden bis zum 25. April 2016 unter: www.3-brueckenlauf.at. Für alle Lauffans heißt es außerdem aufgepasst, denn die BezirksRundschau verlost insgesamt zehn Startplätze.

Die Aktion ist bereits beendet!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.