05.09.2016, 20:45 Uhr

Paralympics wollen auftrumpfen

Markus Swoboda (vorne) startet bei den Paralympics in Rio de Janeiro. (Foto: Foto: OKV)

Vom 7. bis zum 18. September finden die Paralympischen Spiele statt

LINZ (rbe). Die Latte liegt beim ÖPC-Team in Rio hoch, war man doch bei den Spielen in London 2012 äußerst erfolgreich. Satte 13 Medaillen holten die Sportler für unsere Nation. Mit am Start ist der Kanu-Sportler Markus Swoboda. Der ehemalige Sport-BORG-Linz-Schüler ist im Para-Kanu-Sport das Maß der Dinge. Insgesamt konnte er schon fünf Weltmeister- und vier Europameistertitel einfahren.
"Eine Zeit oder einen Platz nehme ich mir nicht vor, ich will nur später sagen können, dass ich alles gegeben habe und sich die Vorbereitung gelohnt hat. Unsere Sportart ist eine sehr junge", sagt der Athlet, der außerdem den hohen Stellenwert der Paralympics anspricht: "Viele schaffen es nur einmal in ihrer Karriere zu Spielen, folglich ist es der Höhepunkt ihrer Karriere und keiner will dann bei seinem Einsatz versagen." Der Medaillenkandidat trainiert in der Woche bis zu zehn Mal in Ottensheim auf der dortigen Regattastrecke.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.