04.08.2016, 13:10 Uhr

Alexandra Meissnitzers Reise durch das SalzburgerLand führte sie zum Twenger Almsee in Obertauern

Alexandra Meissnitzer mit Wolfgang Kocher. (Foto: SalzburgerLand Tourismus/Michael Groessinger)

„Botschafterin“ des SalzburgerLandes legte einen Drehtag für „Meisis Reise durchs SalzburgerLand“ in Tweng-Obertauern ein.

OBERTAUERN. Alexandra Meissnitzer ist die „Botschafterin“ des SalzburgerLandes. In der Serie „Meisis Reise durchs SalzburgerLand“ stellt die ehemalige ÖSV-Skirennläuferin die genussvollsten Plätze und interessantesten Menschen des Landes vorstellen. Die Serie „Meisis Reise durchs SalzburgerLand“ wird vorwiegend über Online-Kanäle, wie Youtube sowie reichweitenstarke Blogs verbreitet und soll bewusst ein junges Publikum ansprechen.

Drehtag in Obertauern

Ihr bislang zweiter Drehtag führte Alexandra Meissnitzer zum Twenger Almsee in Obertauern. Der Karsee auf 2.120 Metern Seehöhe ist einer von rund 60 Bergseen im UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau. Im Anschluss ging es mit Almbauer Wolfgang Kocher zur Twenger Alm, wo nach alter Tradition die frische Almmilch täglich zu Grau- und Frischkäse weiterverarbeitet wird. Die Twenger Alm ist eine von 171 zertifizierten Almsommer-Hütten im "SalzburgerLand".
1
1
1
1 2
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.