06.08.2016, 21:55 Uhr

Die Dunkle Wespendickkopffliege (Conops flavipes)

2
Vorderansicht
Diese Art von Fliege ähnelt einer Wespe, deren Larven entwickeln sich in den Larven von wild lebenden Bienen und Hummeln.
Das Insekt wird bis zu 13 mm lang. Sie gehört zu den Dickkopffliegen. Sie hat den Namen vom eher aufgedunsen wirkenden Kopf.
Das Vorkommen wird an warmen und trockenen Standorten sein, so wie an Waldrändern und im offenen Gelände.
Diese Art ist von Mai bis August aktiv.
2 3
2 3
4 6
22
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentareausblenden
49.827
Monika Pröll aus Rohrbach | 06.08.2016 | 22:21   Melden
69.196
Josef Lankmayer aus Lungau | 06.08.2016 | 22:31   Melden
17.852
Petra Maldet aus Neunkirchen | 06.08.2016 | 23:03   Melden
69.196
Josef Lankmayer aus Lungau | 06.08.2016 | 23:07   Melden
49.827
Monika Pröll aus Rohrbach | 06.08.2016 | 23:11   Melden
78.331
Robert Trakl aus Liesing | 07.08.2016 | 07:33   Melden
56.443
Ferdinand Reindl aus Braunau | 07.08.2016 | 13:35   Melden
115.068
Birgit Winkler aus Krems | 07.08.2016 | 14:09   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.